So geht's

Schritt 3: Installations-Medium für Neuinstallation erstellen

© Maksim Kabakou - fotolia.com

Lizenzschlüssel / Software-Produktschlüssel (Symbolbild)

Bevor Sie mit der Neuinstallation beginnen, laden Sie von allen Geräten die aktuellen Treiber für das gewünschte Betriebssystem runter. Sichern Sie die Treiber auf einer CD oder einem USB-Stick. Was für die Neuinstallation jetzt noch fehlt, ist ein Installations-Medium, also eine DVD oder ein USB-Stick, von der/dem der Windows-Setup-Assistent startet.

Das Medium können Sie bequem mit dem Media Creation Tool erstellen, das Microsoft als Gratis-Download bereitstellt. Es lädt Windows 10 in der aktuellen Version herunter und schreibt die für die Installation notwendigen Dateien auf einen USB-Stick. Alternativ erstellt das Media Creation Tool eine ISO-Datei, die Sie auf eine DVD brennen. Wir empfehlen die Installation mit Hilfe eines USB-Sticks, da sie schneller über die Bühne geht und keinen Rohling verbraucht.

PCgo Campus: "Windows.old"-Ordner löschen

Quelle: PCgo
Um Speicherplatz freizugeben, können Sie alte Windows-Backup-Versionen löschen - so funktioniert's.

Mehr lesen

Direkt auf den Desktop

Die automatische Anmeldung in Windows 10 spart Zeit. Wir zeigen, wie Sie Ihren PC oder Laptop nach dem Booten ohne Passwort nutzen können.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Mehr Kontrolle

Wir zeigen, wie Sie die Kontrolle behalten und Programme aus dem Autostart von Windows 10, 8.1 und 7 entfernen und das System optimal konfigurieren.
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
7 Tipps

Was tun, wenn Windows 10 langsam startet? Unsere 7 Tipps für ein schnelleres Booten lassen das System merklich schneller hochfahren.
Administrative Laufwerksfreigabe

Wir zeigen, wie Sie Admin-Freigaben unter Windows 10 und 8.1 einrichten. Damit greifen Sie unkompliziert auf Laufwerke im Heimnetzwerk zu.
Direkt auf den Desktop

Die automatische Anmeldung in Windows 10 spart Zeit. Wir zeigen, wie Sie Ihren PC oder Laptop nach dem Booten ohne Passwort nutzen können.