Tipps & Tricks

Linux-Umstieg: Tipp 9 bis Tipp 11

23.5.2017 von Christian Immler

ca. 1:10 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Linux-Umstieg: 13 Tipps für Windows-Nutzer
  2. Linux-Umstieg: Tipp 2 bis Tipp 4
  3. Linux-Umstieg: Tipp 5 bis Tipp 8
  4. Linux-Umstieg: Tipp 9 bis Tipp 11
  5. Linux-Umstieg: Tipp 12 & Tipp 13

Tipp 9: Software in Ubuntu nachinstallieren 

Die großen Linux-Distributionen verfügen alle über Softwarekataloge, ähnlich einem Appstore. Linux kümmert sich als Betriebssystem um die Paketverwaltung der Applikationen, sodass nur selten wie bei Windows-Programmen eine Installationsdatei manuell gestartet werden muss. Ubuntu​ zeigt in der Startleiste ein Symbol zum Aufruf des Softwarekataloges. Auf dem Ubuntu MATE Desktop finden Sie den Softwarekatalog auf dem Willkommen-Bildschirm. Über die gleiche Softwareverwaltung lassen sich auch installierte Programme anzeigen und rückstandsfrei deinstallieren. 

Tipp 10: Software in Bodhi Linux nachinstallieren 

Bodhi Linux bietet im Startmenü unter Anwendungen/Systemwerkzeuge/Bodhi AppCenter einen eigenen Softwarekatalog mit einem zurzeit noch recht überschaubaren Angebot an Programmen für Alltagsaufgaben an. Zusätzlich ist die grafische Paketverwaltung Synaptic unter Anwendungen/Einstellungen zu finden.​

Screenshot: Updates
Die Aktualisierungsverwaltung liefert Updates für Betriebssystem und installierte Anwendungen.
© Weka/Archiv

Tipp 11: Software per apt-get nachinstallieren 

Die klassische Paketverwaltung in vielen Linux-Distributionen läuft über das Kommandozeilentool apt-get, das mit Superuser-Rechten aufgerufen werden muss. Aktualisieren Sie zunächst die auf dem PC gespeicherten Paketlisten mit: sudo apt-get update. Der Zusatz sudo ist erforderlich, da bei der Installation neuer Pakete die Superuser-Berechtigung notwendig ist. Danach installieren Sie über sudo apt-get install <paketname> das gewünschte Programm. 

Dieses Verfahren hat den Nachteil, dass Sie die exakten Bezeichnungen der Pakete zur Installation kennen müssen. Dafür ist das Softwareangebot deutlich größer als in den Softwarekatalogen der Distributionen. Das grafische Tool Synaptic bringt Übersicht in das Angebot von apt-get. Hier kann nach Kategorien oder Stichwörtern ein Programm gesucht und installiert werden. Synaptic selbst wird, falls die Distribution es nicht mitliefert, über sudo apt-get install synaptic installiert.​

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Bees

Desktop-Designs

Windows 10 Themes installieren: Downloads und Tipps zur…

Im Vorgriff auf das Creators Update sind im Windows Store 13 Themes für Windows 10 aufgetaucht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese schon heute…

Wir zeigen, wie Sie das Monitorbild aufnehmen können.

Tipps und Tricks

Bildschirminhalt mitschneiden: So machen Sie Screenshots und…

Wir haben 7 Tipps zum Mitschneiden von Bildschirminhalten. So können Sie einfach das Monitorbild aufnehmen und Screenshots oder Videos vielfältig…

Windows Icons Symbole sichern DesktopOK

Tool für Windows 10 / 8.1 / 7

Windows: Desktop-Icons fixieren und Positionen speichern

Schluss mit dem Desktop-Durcheinander: Dieses Tool für Windows 10, 8.1 und 7 speichert die Position der Symbole und stellt sie wieder her.

cyberjack-one_produktbild

Kartenlesegerät

Reiner SCT cyberJack one im Test

94,0%

Reiner SCT cyberJack one ist ein Chipkartenlesegerät und TAN-Generator auf hohem Niveau. Lesen Sie hier unseren Testbericht.

microsoft powertoys windows 10

Gratis-Tools

PowerToys für Windows 10: So helfen die neuen Gratis-Tools

Microsoft veröffentlicht unter dem alt­ ehrwürdigen Namen PowerToys neue Gratis-Tools für Windows 10. Wir stellen die Open-Source-Programme vor.