Funktionen in der Übersicht

Lightroom 6 als Alternative?

3.1.2018 von Heico Neumeyer

ca. 1:00 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Lightroom im Vergleich: CC 1.0 vs. Classic CC 7.0 vs. 6
  2. Lightroom Classic CC 7.0: Funktionen im Überblick
  3. Lightroom 6 als Alternative?
Lightroom 6 Adobe
Dunst entfernen: Diesen starken Regler bieten nur Lightroom CC 1.0 und Classic CC 7.0, aber nicht Lightroom 6.
© Lucas Klamert / Heico Neumeyer

Diese ältere Variante ohne Abo-Bindung wird nur noch bis Ende 2017 aktualisiert. Auch Lightroom 6 bietet bereits hervorragende Bildbearbeitung, öffnet jedoch bald keine RAW-Dateien aus neuesten Kameras mehr. Abhilfe: Wandeln Sie die RAW-Dateien zunächst ins genauso gute DNG-Format um, zum Beispiel mit dem kostenlosen DNG Converter von Adobe.

Die Nachteile gegenüber Lightroom Classic CC 7: RAW-Dateien erscheinen langsamer, der starke Regler "Dunst entfernen" fehlt ebenso wie die verbesserte Auswahltechnik für Korrekturpinsel, Radial- und Verlaufsfilter (s. unten), und Version 6 behebt Verzerrungen nicht so flexibel. Für örtliche Korrekturen fehlen "Schwarz"- und "Weiß"-Regler – schlecht bei der Arbeit mit starken Kontrasten. Photoshop CC liegt nicht bei.

Mehr lesen

Übersicht mit Lightroom

Bildbearbeitung

Lightroom Presets: So nutzen Sie die Vorgaben optimal

Wir zeigen, wie Sie die mitgelieferten Presets von Lightroom optimal nutzen und wie Sie Ihre eigenen 1-Klick-Vorgaben speichern.

Tipp: Sie haben Lightroom 6 und wollen die Version CC 7.0 oder CC 1.0 kostenlos testen? Dann installieren Sie zunächst das Hilfsprogramm Adobe Creative Cloud. Dort achten Sie darauf, dass Lightroom 6 nicht ungewollt verschwindet: Öffnen Sie dazu beim Installieren der neuen Versionen "Erweiterte Optionen", und verzichten Sie auf "Frühere Versionen entfernen" (falls angeboten). Lehnen Sie jedes Angebot ab, Lightroom 6 durch Lightroom 7 zu ersetzen, und ignorieren Sie eventuell sogar Updates.

Fazit

Lightroom Classic 7.0 (Abo) oder Lightroom 6 (Einmal-Kauf) eignen sich bestens für die ernsthafte Bildverwaltung, solange Sie alle Fotos auf Ihrer Festplatte oder bei einem Cloud-Dienst wie Google, Microsoft oder Amazon ablegen. Speicherort und Metadaten bleiben dabei voll unter Ihrer Kontrolle.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Praxis Lightroom Neuheiten

Adobe

Lightroom 6 und Lightroom CC 2015: Neue Funktionen

Lightroom 6 und Lightroom CC 2015 beherrschen erstmals HDR, Panorama und Gesichtserkennung. Wir stellen die weiteren, neuen Funktionen vor.

Franzis Easy Foto

Bildbearbeitung

Franzis Easy Foto im Test: Intuitiv und Effizient

92,0%

Easy Foto will eine Bildbearbeitungssoftware für alle sein, die sich nicht groß mit Bildbearbeitung beschäftigen wollen. Ob das klappt, zeigt unser…

Capture One Pro Schärfe, Kontrast und Bildfarben

RAW-Bildbearbeitung im Praxistest

Capture One Pro 10.1: Das kann die Lightroom-Alternative

Nicht nur Lightroom und Photoshop liefern erstklassige Ergebnisse mit RAW-Dateien, sondern auch Capture One Pro 10.1. Hier unser Praxis-Test.

lightroom cc vs creative cloud foto abo vergleich

Unterschiede und Features in der Übersicht

Lightroom CC vs. Lightroom Classic CC: Der große Vergleich

Lightroom bietet seinen Nutzern beste Bildverwaltung und Korrekturen. Doch was sind die Unterschiede zwischen Lightroom CC und Lightroom CC Classic?

windows 10 fotos app verwalten

7 Tipps

Windows 10 Fotos-App: Bilder verwalten mit der System-App

Wer mit Windows 10 seine Fotos verwalten will, kann das komfortabel auch mit den Bordmitteln tun. Das zeigt unsere Anleitung zur Windows 10 Fotos-App.