Kostenlose Alternative zu Microsoft Excel

Haushaltsbuch mit LibreOffice Calc: Weitere Möglichkeiten

Einfügen von externen Daten in ein Calc-Tabellendokument

Externe Daten aus anderen Tabellen oder Datenbanken lassen sich in LibreOffice Calc einfach importieren. Die Daten müssen nur in Tabellenform strukturiert sein.
Möglicherweise möchten Sie ja für Ihr Calc-Haushaltsbuch Daten von Ihrem Online-Banking übertragen. In diesem Fall können Sie eine Datei, die in Tabellenform vorliegt (beispielsweise eine heruntergeladene CSV-Datei, welche die Kontodaten enthält), direkt in ein Calc-Tabellendokument importieren. Verwenden Sie dazu zum Beispiel den Befehl Tabelle aus Datei einfügen im Menü Tabelle . Wählen Sie im erscheinenden Explorerfenster die Datei aus und klicken Sie auf Öffnen . Anschließend können Sie im Dialogfeld Textimport die gewünschten Importoptionen festlegen oder ändern. Calc fügt ein neues Tabellenblatt mit den importierten Daten wahlweise vor oder nach dem aktuellen Tabellenblatt ein.

Calc-Tabelle als PDF exportieren

LibreOffice Calc bietet viele Einstellmöglichkeiten für den PDF-Export, etwa was die Bildqualität, den Umfang und die Formulareigenschaften angeht.
Ihr Calc-Haushaltsbuch können Sie jederzeit im PDF-Format erstellen. Wählen Sie dazu im Calc-Menü den Befehl Datei/Als PDF exportieren . Wenn Sie nur bestimmte Tabellenblätter oder gar nur einen bestimmten Bereich eines Tabellenblatts exportieren wollen, wählen Sie die Tabellenblätter zuvor aus bzw. markieren Sie den zu exportierenden Zellbereich (mehrere Tabellenblätter können Sie auswählen, indem Sie bei gedrückter Strg -Taste auf die Tabellenreiter klicken). Aktivieren Sie anschließend im erscheinenden Dialogfeld unter Bereich das Optionsfeld Auswahl/Ausgewählte Tabelle(n) . Per Klick auf die Schaltfläche Exportieren erstellt Calc das PDF-Dokument mit den gewählten Einstellungen.

© pc-magazin.de

Ändern Sie bei Bedarf die voreingestellten Optionen für den PDFExport. Sie können z.B. iein Wasserzeichen einfügen.

Fazit

LibreOffice Calc erfüllt die Wünsche der meisten Anwender in gleicher Weise wie Excel. Nicht wenige werden der übersichtlichen Calc-Oberfläche mit Menü und Symbolleisten den Vorzug geben. Ein großes Plus ist zudem die Offline-Hilfe, die nachinstalliert werden kann. Die Hilfedokumente erklären die Themen durchweg sehr verständlich und vor allem sind sie – im Gegensatz zu dem, was man von Microsoft in den letzten Jahren von seinen Online-Dokumenten gewohnt ist – aktuell und auf die verwendete Version bezogen. Darüber hinaus kann man Lesezeichen zu einzelnen Hilfedokumenten speichern. Die Tabellenkalkulation Calc steht auch, was spezielle Funktionen angeht, wie etwa die bedingte Formatierung, Microsoft Excel in nichts nach.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Microsoft Office Word

Eine Standardtastatur hat seit Windows 95 104 Tasten. Nicht jedes Symbol lässt sich damit in Word eingeben. Wir zeigen eine Lösung für Sonderzeichen.
Office-Tipp

Mit der Teilergebnis-Funktion in Excel rechnen Sie auch in gefilterten Listen korrekt. Unser Tipp zeigt, wie es geht.
Office-Tipp

Das Suchen und Ersetzen von Wörtern in einem Word-Dokument ist den meisten Anwendern bekannt. Das Gleiche funktioniert aber auch mit Formatierungen.
In der Windows-App, Exchange oder im Web

Ob App, Exchange oder Microsoft 365: Wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie in Outlook eine Abwesenheitsnotiz einrichten - optional mit Extra-Regeln.
Office-Praxis

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Formatvorlagen Ihnen in Word bei der Gestaltung Ihrer Dokumente helfen können.