Home und Mobile Entertainment erleben
Fernseher

LG OLED-TVs 2019: Alle Infos zu „ROLED“- und 8K-Fernseher

Die LG OLED TVs 2019 der Reihen C9, E9 und W9 bieten Diagonalen von 55 bis 77 Zoll und UVPs von 2.499 bis 12.999 Euro. Später ist Release für „ROLED“, der ausrollbare Bildschirm, und ein 8K-OLED-Modell.

LG OLED TV 2019: Release-Termine, Preise und alle Infos

© LG

Der ausrollbare LG OLED R9 unterstützt drei Anzeige-Modi. Insgesamt stehen 65 Zoll in der Diagonale zur Verfügung.

Update 3 (23. Juli): In der Nacht auf den 23. Juli hat LG mitgeteilt, dass die verfügbaren LG-OLED-TVs in einer Woche ein Update für Unterstützung von Apple HomeKit erhalten. Mit dabei ist allem Anschein nach auch Support für Air Play 2, dafür müssen Nutzer auf Ihren Mobilgeräten mindestens iOS 12.4 installiert haben.

LG-Update-Ankündigung

Update 2 (24. Mai): Der Rollout eines Software-Updates steht an für LG-TVs 2019, die die Plattform ThinQ AI mitbringen, also Funktionen für Künstliche Intelligenz enthalten. Das beinhaltet nicht nur die LG OLED TVs 2019, sondern auch LG-UHD- und NanoCell-Fernseher. Über einen Download für die Alexa-App kommt der entsprechende Support für die Amazon-Sprachassistentin. OLED- und NanoCell-Geräte erhalten Mitte des Jahres zudem AirPlay 2 und Homekit-Support von Apple, wie es bei LG heißt.

LG OLED55C97LA: Erster Preisnachlass um 200 Euro

Außerdem gibt es aktuell für die 55-Zoll-Variante des LG OLED C9 erste Preisnachlässe. Temporär gibt es bei Media Markt, Saturn und Expert Technomarkt einen Preis von rund 2.200 Euro, ggf. zuzüglich Lieferkosten. In Aktionen bekommen Sie außerdem verschiedene Service-Sonderleistungen bei einem Kauf inklusive.

Update 1 (14. Mai): Etwas mehr als zwei Monate nach der Vorstellung der OLED-TVs 2019 mit Release-Daten und Preisen erblicken wir die ersten Modelle des OLED-2019-TV-Lineups im Handel. Angeboten werden die Reihen E, C und W mit 55- bis 77-Zoll-Displays. Die Preise entsprechen der UVP. Wer sich für eines dieser Modelle entschieden hat, findet hinter folgenden Links Möglichkeiten zum Bestellen. Infos zu den Reihen R9 (ROLED) und Z9 entnehmen Sie der Originalmeldung.

LG OLED TVs 2019: Verfügbare TVs und Preise

Produktname Preis (UVP)
OLED77W9 12.999 Euro
OLED65W9 6.999 Euro
OLED65E9 3.999 Euro
OLED55E9 2.999 Euro
OLED77C9 7.999 Euro
OLED65C9 3.499 Euro
OLED55C9 2.499 Euro

LG OLED C97LA Angebote

LG OLED E97LA Angebote

LG OLED77W9PLA Angebote

Die Geräte finden sich auch bei anderen Shops und Händlern. Wir beschränken uns auf eine Auswahl von etablierten Anbietern, bei denen Sie sich in Sachen Service und Support in der Regel keine Gedanken machen müssen. Bei Amazon finden sich nach und nach Angebote von Marketplace-Händlern. In Kürze dürfte Amazon eigene Kontingente zur Verfügung stellen.

Originalmeldung vom 27.02.2019

Für das Frühjahr kündigt LG Electronics den Release seiner ersten OLED-TVs 2019 an. Die wichtigsten Punkte der Roadshow 2019 aus dem OLED-TV-Bereich: Der neue Alpha 9 Gen 2 Prozessor setzt im Vergleich zur Gen 1 - die High-Frame-Rate bzw. HFR brachte - Deep Learning ein, um Bild und Ton zu verbessern. HDMI 2.1 und 120 Hertz gelten für alle 2019er OLED-TVs als Standard. Google Assistant ist zum Start dabei, Alexa kommt per Software-Update noch in diesem Jahr – beide Assistenzsysteme profitieren von verbesserter Stimmerkennung. Dazu kommt Apple Air Play 2.

Eine Übersicht mit Release-Terminen und Preisen (ab 2.499 Euro UVP) für die ersten Modelle LG OLED W9, E9 und C9 (2x 55, 3x 65 und 2x 77 Zoll) finden Sie in dieser Meldung, genau wie Infos zu den später kommenden Signature-Modellen – darunter der 8K-Fernseher Z9 und das ausrollbare „ROLED“-Display R9. Erste Infos zum Einsteiger-Modell B9 gibt es auch.

LG OLED W9, E9 und C9: Release ab April

Der in den LG-OLED-TVs W9, E9 und C9 eingebaute Alpha 9 Gen 2 Prozessor verbessert die Darstellungsqualität von HDR-Inhalten per „AI Picture“. Auf Basis einer riesigen Sammlung visueller Daten beurteilt der Chip das Eingangssignal und wählt das optimale Bildverbesserungsverfahren. Ein Sensor erlaubt dem Alpha 9 Gen 2 eine Helligkeitsanalyse des Raumes. Abhängig vom Umgebungslicht kann der Chip das Bild dynamisch an die Wahrnehmungsfähigkeiten eines typischen menschlichen Auges anpassen.

LG OLED TV 2019: Release-Termine, Preise und alle Infos

© LG

Das auffällig schmale W9-Display kommt mit separater Anschlussbox und flachem Verbindungskabel. Die Box ist natürlich auch für den Ton verantwortlich und ersetzt eine Soundbar.

Für den Ton verspricht LG mit „AI Sound“ große Verbesserungen. Aus einem Zweikanal-Signal soll der Alpha 9 Gen 2 überzeugenden, virtuellen 5.1-Sound generieren. Die LG OLED TVs 2019 seien auch in der Lage, die Tonausgabe auf die Sitzposition des Zuschauers anzupassen. Davon sollen Sprache bei Filmen, Dialogen und Nachrichtensendungen profitieren. Lizenzen und Decoder für Dolby Vision und Dolby Atmos sind genauso wie eARC bzw. EARC (Enhanced Audio Return Channel) weiterhin an Bord.

Für PC- und Konsolen-Spieler sind die genannten 120 Hertz und das Feature VRR (Variable Refresh Rate) interessant. VRR ist dem HDMI-Standard entnommen und kompatibel zu FreeSync. Die Xbox One besitzt bereits eine passende Unterstützung.

Lesetipp: 4K-TV für PS4 Pro und Xbox One X kaufen - worauf achten?

PC-seitig können Grafikkarten von AMD die adaptive Synchronisation nutzen, die die Bildwiederholfrequenz an die Anzahl der berechneten frames per second (Bilder pro Sekunde) anpasst. Der Automatic Low Latency Mode soll die Eingabeverzögerung (Input Lag) weiter reduzieren. Nvidias "G Sync compatible"-Programm, das den Betrieb von FreeSync-Monitoren mit Nvidia-Grafikkarten zwecks Adaptive Sync erlaubt, setzt leider DisplayPort voraus.

LG OLED W9, E9 und C9: Release und Preise

Produktname Verfügbar ab Preis (UVP)
OLED77W9 Mai 19 12.999 Euro
OLED65W9 Mai 19 6.999 Euro
OLED65E9 April 19 3.999 Euro
OLED55E9 April 19 2.999 Euro
OLED77C9 April 19 7.999 Euro
OLED65C9 April 19 3.499 Euro
OLED55C9 April 19 2.499 Euro

LG Signature: 8K-Fernseher Z9 und ausrollbares Display R9

In der zweiten Jahreshälfte kommen die Signature-Modelle Z9 und R9. Der LG OLED Z9 bietet satte 88 Zoll (222cm) Bilddiagonale. Laut LG wird dieser der einzige OLED-TV mit mehr als 77 Zoll bleiben. Eine noch weiter verbesserte Variante des Alpha 9 Gen 2 Prozessors sorgt unter anderem für eine verbesserte Rauschunterdrückung bei 8K-Auflösungen (die bleibt bei HDMI 2.1 für das Eingangssignal auf 60 Hz begrenzt). Ein 4.2-Soundsystem im Standfuß sorgt zudem für klassengerechten TV-Ton.

LG OLED TV 2019: Release-Termine, Preise und alle Infos

© LG

Der LG OLED Z9 dürfte mit seinen satten 88 Zoll in der Diagonale wie ein Monument wirken.

Für frühestens den gleichen Zeitraum wird der LG Signature R9 versprochen. Dabei handelt es sich um den weltweit ersten Fernseher, der sich ein- und ausrollen lässt. Der Rollable-TV (auch ROLED genannt) fährt auf Knopfdruck aus einem kompakten Gehäuse und bietet ein 65-Zoll-Display. Damit möchte LG Kunden ansprechen, die im jeweiligen Raum zwar einen großen Fernseher, aber bei Nichtnutzung kein omnipräsentes, riesiges Display ausstellen wollen.

CES 2019 LG OLED TV R

© LG

Der LG Signature OLED R9 kommt noch in diesem Jahr auf dem Markt. Vorgestellt wurde er auf der CES.

Der LG Signature OLED TV R9 kann sein Display für ein volles 16:9-Bild (Full View) oder einen schmalen Streifen für spezielle Anwendungen ausfahren (Live View). Wer nur Stimmen oder Musik während des aktuellen Programms hören möchte, kann das Display im Zero-View-Modus im Gehäuse lassen. Preisangaben für die Signature-Reihe gibt es bislang noch nicht.

LG SIGNATURE OLED TV R – Roll Out The Future

Quelle: LG
1:31 min

LG OLED B9: Einsteiger-OLED noch im Sommer 

Noch im Sommer soll dann das B9-Modell folgen. Das bietet LGs Pressemittteilung nach zwar ebenso 120 Hertz und Unterstützung für HDMI 2.1, muss aber auf die Deep-Learning-Verbesserungen und auch HFR des Alpha 9 Gen 2 Prozessors verzichten. Als Basis dient der Alpha 7 Gen 2 Chip. Die erste Generation feierte bereits bei den B8-Modellen Premiere. Für den B9 steht wie bei der Signature-Reihe noch kein Preis fest. Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden.

LG Signature Z9 / R9 und B9: Release und Preise

Produktname Verfügbar ab Preis (UVP)
OLED Signature Z9 ab 2. Halbjahr 19 noch unbekannt
OLED Signature R9 ab 2. Halbjahr 19 noch unbekannt
OLED B9 (verm. 55 und 65 Zoll) ab Sommer 19 noch unbekannt

Mehr lesen

samsung qled 2019
Fernseher-Neuheiten

Beim Samsung EU Forum in Portugal präsentieren die Koreaner ihre TV-Neuheiten für 2019. Im Fokus: neue QLED-Modelle mit wahlweise 4K oder 8K.

Mehr lesen

Philips TVs 2019
Neue OLED- und LCD-Fernseher vorgestellt

Philips hat seine TV-Neuheiten 2019 vorgestellt. Im Fokus: Amazon Alexa, Android TV in Version 9 Pie und Support für alle relevanten HDR-Standards.

Mehr zum Thema

LG TV Optimale Einstellungen
Übersicht

Wir zeigen Ihnen die optimalen Einstellungen für LG-Fernseher. Im Labor haben unsere Tester die beste Einstellung der Geräte und den optimalen…
LG OLED-TV Consumer Electronics Show
IFA 2018

In Berlin zeigt LG den Fernseher von morgen - mit 8K-OLED-Bildschirm in 88-Zoll-Größe. Doch der Markstart wird noch lange auf sich warten lassen.
Fernseher
OLED-Fernseher mit Rabatt kaufen

Ob Red Friday oder Black Weekend, in den Angeboten von Media Markt und Saturn findet sich auch der 4K-OLED-Fernseher LG OLED 65 B87 LC zum günstigen…
LG OLED-TV-R-Line
IFA 2019

OLED-R und OLED 88Z9 dürften bei Besuchern am Messestand von LG für Staunen sorgen. Diese Innovationen bringt der Hersteller mit nach Berlin.
LG 2019 OLED TV Nvidia Gsync
Gaming

Via Update rüstet LG seine 2019er 4K-OLED-Fernseher mit Nvidia G-Sync Unterstützung nach. Wir listen kompatible TVs und erklären die Einrichtung.