ANZEIGE Jetzt umsteigen!

Lexware elektronisches Fahrtenbuch: Jahreswechsel nutzen, um Steuern zu sparen

Lexware elektronisches Fahrtenbuch hilft beim Steuern sparen. Nutzen Sie den Jahreswechsel, um auf die günstige Komplettlösung umzusteigen.

Lexware elektronisches Fahrtenbuch

© Stockfotos-MG - Fotolia.com

Lexware elektronisches Fahrtenbuch hilft beim Steuern sparen.

Wer ein klassisches Fahrtenbuch führen muss, hat es zum Jahreswechsel mit der Steuererklärung oft nicht leicht. Wie oft sind Sie privat mit dem Firmenwagen gefahren? Wie viele Tausend Kilometer waren Sie im Steuerjahr für den Chef unterwegs? Eine schnelle, aber oft ungünstige Alternative zur penibel geführten Liste Ihrer Fahrten ist die sogenannte Ein-Prozent-Methode. Die sieht eine pauschale Versteuerung von monatlich einem Prozent des Fahrzeuglistenpreises inklusive Umsatzsteuer als geldwerten Vorteil vor. Hierbei lassen Sie jedoch mögliche Ersparnis liegen.

Mindestens ebenso schnell, aber deutlich einfacher und im Vergleich preiswerter ist Lexware elektronisches Fahrtenbuch. Damit bekommen Sie eine sehr einfach zu nutzende Komplettlösung, die fast alles Notwendige für Sie übernimmt. Sie brauchen nur den zugehörigen Stecker mit Ihrem Auto zu verbinden und die App zu installieren. Lexware elektronisches Fahrtenbuch zeichnet jeden gefahrenen Kilometer auf, in der App ordnen Sie Ihre Tour später zu: Betriebsfahrt, Arbeitsweg, Privat- oder Mischfahrt. Machen Sie Schluss mit nervigem Notieren nach jeder Fahrt im Firmenwagen.

Lexware elektronisches Fahrtenbuch: So viel sparen Sie

Lexware: Elektronisches Fahrtenbuch

© euthymia - Fotolia.com

Schluss mit Block und Bleistift: Mit dem elektronischen Fahrtenbuch von Lexware wird das Abrechnen von Pendelfahrten zum Kinderspiel.

Lexware gibt an, dass Nutzer jährlich durchschnittlich 2.785 Euro sparen. Dieser Betrag ergibt sich aus dem Unterschied zwischen der angesprochenen Ein-Prozent-Methode und eines Fahrtenmanagements mit Lexware elektronisches Fahrtenbuch. Knapp über 2.788 Euro jährliche Ersparnis haben Sie laut Beispielrechner bereits im folgenden Fall:

Nehmen wir an, Sie fahren einen BMW X5 als geleasten Firmenwagen mit moderater Motorisierung. Der Bruttolistenpreis wird auf 62.500 Euro geschätzt, die monatliche Bruttoleasingrate liegt bei 810 Euro. Bei einem einfachen Weg von 17 Kilometern zur Arbeit und einer jährlichen Leistung von insg. 50.000 Kilometern (10 Prozent Privatnutzung) haben wir nach 1-Prozent-Regel eine Steuerlast von 5.096 Euro. Mit Lexware elektronisches Fahrtenbuch ergeben sich nur 2.309 Euro – das sind 2.788 Ersparnis!

Bei einem günstigeren VW Passat mit mittlerer Motorleistung und gleicher Fahrleistung errechnet sich eine jährliche Ersparnis von immerhin noch über 1.426 Euro. Zugrunde liegt hierbei ein Bruttolistenpreis von 34.500 Euro und eine mtl. Bruttoleasingrate von 414 Euro. Gehen wir in die Vollen: Nehmen wir einen Audi A8 mit stärkerer Motorisierung, einem Preis von 116.500 Euro, einer Leasingrate von 1.512 Euro und der exakt gleichen Fahrleistung wie in den Beispielen zuvor, sparen wir satte 5.796 Euro. Details zur Berechnung der Ersparnisbeträge können Sie dem Rechner von Lexware entnehmen.

Lexware elektronisches Fahrtenbuch: Preis und Features

Lexware elektronischer Fahrtenbuch-Stecker

© Lexware

Die Schnittstelle für den Fahrtenbuch-Stecker von Lexware gibt es in allen Fahrzeugen ab Baujahr 2004.

Lexware elektronisches Fahrtenbuch kostet Sie normalerweise 15,90 Euro monatlich. Bis 31.12.2018 bekommen Sie einen Rabatt und zahlen nur 13,90 Euro monatlich bzw. 166,80 Euro jährlich. Sie bekommen einen Stecker für den sogenannten OBD-Anschluss. Dieser ist seit 2004 in allen Fahrzeugen eingebaut und dient zur On-Board-Diagnose. Der Stecker zeichnet Fahrten automatisch auf und schickt die Daten auch unabhängig von Ihrem Smartphone mit eigener SIM-Karte selbständig zur Aufbereitung auf Lexware-Server in Deutschland. Selbstverständlich werden die Daten verschlüsselt. Fahrtenbuchsätze werden für den Bedarfsfall zehn Jahre aufbewahrt.

In der App für iOS und Android melden Sie sich mit Ihrem Profil an und greifen auf die Daten des OBD-Steckers zu. Hier laufen Fahrten auf, die Sie bequem zuordnen können. Sie können Ihre Daten auch beispielweise als PDF exportieren. Durch eine Änderungshistorie ersetzt dies ein klassisches Papier-Fahrtenbuch: beispielsweise für Steuerberater oder Finanzamt. Über einen Webdienst können Sie Lexware elektronisches Fahrtenbuch natürlich auch mit PC oder Mac einrichten und benutzen. Lexware elektronisches Fahrtenbuch erfüllt alle Anforderungen der deutschen Finanzbehörden. Mehr Details finden Sie auf der Webseite von Lexware.

Lexware elektronisches Fahrtenbuch – So führen Sie Ihr Fahrtenbuch ganz einfach

Quelle: Lexware
Lexware zeigt, wie einfach sich ein Fahrtenbuch führen lässt.

Mehr zum Thema

Haufe Fremdpersonal Manager
Software im Personalwesen

94,0%
Der Haufe Fremdpersonal Manager ist ein Nachschlagewerk mit Recherchefunktion, das Arbeitshilfen und Fachliteratur…
Lexware Reisekosten 2018 im Test
Reisekostenabrechnung einfach

86,0%
Je länger die Reise, desto größer ist der Verwaltungsaufwand. Lexware Reisekosten 2018 entlastet Geschäftsreisende von…
lexware-warenwirtschaft-pro-2019_packshot
Kaufmännische Software

97,0%
Lexware warenwirtschaft pro 2019 mit Lagerverwaltung ist gut ausgestattet und lässt sich im Test dank grafischer…