Kult trifft Kult

Kompakttest: Tivoli Ipod-Soundbook

4.9.2007 von Redaktion pcmagazin

Soundsysteme für den iPod gibt es inzwischen viele - aber nur ein iSongBook. Was vor einigen Jahren als Model One im nostalgischen Holzgehäuse begann, hat sich inzwischen zu einer Produktfamilie ausgewachsen und das bereits tot geglaubte Kofferradio zu neuem Leben erweckt.

ca. 1:25 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Tivoli Ipod-Soundbook
Kompakttest: Tivoli Ipod-Soundbook
© Archiv

Soundsysteme für den iPod gibt es inzwischen viele - aber nur ein iSongBook.

Über den iPod mussman keine Worte mehr verlieren: Der kleine Apple-Player hat Kultstatus erlangt und einen ganzen Zubehörmarkt nach sich gezogen. Ob Autoadapter, Docking-Station für die HiFi-Anlage zu Hause oder Soundsystem für den Einsatz auf der grünen Wiese - der trendbewusste iPod-User kann sich immer und überall seine Musik zu Gemüte führen.

Über Tivoli Audio muss man auch nicht mehr viel erzählen. Was vor einigen Jahren als Model One im nostalgischen Holzgehäuse begann, hat sich inzwischen zu einer Produktfamilie ausgewachsen und das bereits tot geglaubte Kofferradio zu neuem Leben erweckt. Es gibt Tivolis für drinnen und draußen, in Mono und in Stereo, mit oder ohne CD-Laufwerk- und inzwischen auch zwei Modelle mit iPod-Dock.

Wir haben das "iSongBook" unter die Lupe genommen, das durch pfiffige Detaillösungen aus der Masse herausragt. Durch eine seitlich aus dem Gehäuse klappbare Docking-Station beispielsweise oder den abnehmbaren Lautsprecher mit integrierter Kabelaufwickelung, was buchstäblich mit einem Handgriff eine bis zu zwei Meter breite Stereoposition erlaubt. Das iSongBook lässt sich auch unabhängig vom Netz mit sechs Mignonzellen beziehungsweise Akkus betreiben, bietet also maximale Flexibilität für drinnen wie draußen. Es kommt mit Tuner (leider ohne RDS), fünf Stationstasten und Weckfunktion.

Klanglich fehlt dem Klangbuch dafür im Vergleich zu voluminöseren Konkurrenten wie dem neuen Canton-Soundsystem schlicht und einfach Bassvolumen. Dafür punktet es mit tonal richtiger Wiedergabe und - bei entsprechender Lautsprecher-Stellung - weit aufgefächertem Stereopanorama. Abgerundetwird der positive Eindruck durch die ansprechende Verarbeitung des Kunststoffgehäuses im Braun-Retro-Look.

Wertung: Tivoli Audio iSongBook
Die Wertung der Redaktion
© Archiv

Fazit

Respektabel: zwar weniger Bass als bei der Konkurrenz - dafür jedoch das weitaus pfiffigere Konzept.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Thomson Portable Player

Schwarzkittel

Kompakttest: Thomson Portable Player

Einen Design-Award hat der Thomson Black Diamond EH 308 bereits, doch kann er viel mehr, als gut aussehen. Musikdateien in den Formaten MP3 und WMA…

Canton Ipod-Soundsystem

Canton schießt zurück

Kompakttest: Canton Ipod-Soundsystem

Das Angebot an Zusatzprodukten für den iPod von Apple wächst und wächst. Alle Hersteller wollen an dem Siegeszug des mobilen Musikmachers teilhaben.…

ipod touch,apple,mp3,multimedia,multimedia-player,itunes

Amazon-Angebote der Woche

Schnäppchen bei Amazon: iPod Touch, Logitech-Maus M705,…

Sehr attraktive Produkte stehen bei den diesmaligen Elektronik-Angeboten des Online-Händlers Amazon zur Auswahl. Quasi als Ausgleich sind die…

Apple iPod touch (4G)

Testbericht

Apple iPod touch (4G) im Test

Im Gegensatz zu seinem telefonierenden Bruder (dem eckig gewordenen iPhone 4) sieht der neue iPod touch immer noch umwerfend handschmeichlerisch aus.

Wir testen den aktuellen MP3-Player iPod nano von Apple.

Testbericht

Apple iPod nano im Test - klein und leicht, aber robust und…

Wir haben den iPod nano im Test. Der MP3-Player begeistert mit geringen Maßen und Gewicht.