Neuerscheinungen, Innovationen, Aufreger und mehr

Jahresrückblick 2022: Das hat uns bewegt

16.12.2022 von Philipp Briel

In unserem Jahresrückblick 2022 lassen wir die vergangenen zwölf Monate Revue passieren und blicken auf Neuheiten, Aufreger und mehr.

ca. 8:55 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
2022
Das Jahr 2022 ist rum und brachte viele wichtige Neuerungen.
© Li Ding / Adobe Stock

Innovationen, neue Hardware und herbe Enttäuschungen: Wir lassen im Jahresrückblick 2022 die vergangenen 12 Monate Revue passieren.

Januar 2022: Neue Produkte der CES

Asus ROG Flow Z13Aktion Overlay
© Asus

Traditionell startete die Tech-Branche mit der Technik-Messe CES in das neue Jahr und die hatte im aktuellen Umlaufe einiges an Innovationen zu bieten. Neue Hardware, Elektro-Autos und spannende Technologien standen im Fokus.

ASUS zeigte mit dem ROG Flow Z13 beispielsweise ein Gaming-Detachable-Notebook mit abnehmbarer Tastatur, 4K-Display und einer Top-Ausstattung inklusive Intel Core i9-12900H-Prozessor mit 14 Kernen, einer NVIDIA GeForce RTX 3050 Ti Laptop-GPU und schnellem LPDDR5-Arbeitsspeicher.

Samsung zeigte eine breite Palette neuer Smart-TV-Geräte, Soundbars oder Gaming-Monitore und der US-amerikanische Hersteller CyberpowerPC präsentierte mit dem Kinetic Series Chassis ein futuristisches PC-Gehäuse, das aufgrund von 18 beweglichen Platten an der Vorderseite lebendig wirkt.

Damit legte der Januar 2022 den Grundstein für ein Technik-Jahr, das mit vielen innovativen Ideen im Gedächtnis bleiben würde.

Februar 2022: Spiele Releases, Preiserhöhungen und Angriffskrieg

Elden Ring
Mit Elden Ring erscheint eines der wichtigsten Spiele des Jahres, das als Meilenstein gefeiert wird.
© From Software/Bandai Namco

Auch der Februar hatte eine ganze Menge zu bieten. Für einen Aufreger sorgt Internet-Gigant Amazon, der in den USA die Preisschraube für die Amazon Prime-Mitgliedschaft kräftig anzieht. Rund ein halbes Jahr später, zum 15. September 2022, erreicht die Amazon Prime Preiserhöhung dann auch Deutschland.

Im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) 2022 in Barcelona präsentieren zahlreiche Hersteller ihre neuen Geräte. Auch Chip-Hersteller Qualcomm ist mit von der Partie und hat die selbsternannte „Zukunft des kabellosen Sounds“ in der Hinterhand. Snapdragon Sound will zum Start im zweiten Halbjahr 2022 eine verlustfreie Audio-Qualität samt Hi-Res-Klang mit bis zu 24 Bit Tiefe in 96 kHz auf kabellose Kopfhörer und Earbuds bringen.

Mit der Galaxy S22-Reihe veröffentlicht Samsung zudem drei der wichtigsten Smartphones des Jahres. Vor allem das mächtige Samsung Galaxy S22 Ultra punktet mit einer High-End-Ausstattung, integriertem Stylus und einer beeindruckenden Zoom-Kamera.

Gamerinnen und Gamer auf PlayStation-Konsolen freuen sich hingegen mit dem Open-World-Action-Adventure Horizon: Forbidden West über das erste exklusive Spiele-Highlight des Jahres, das vor allem in 4K-Aufösung auf der PlayStation 5 die technischen Möglichkeiten der Konsole demonstriert.

PC-Gaming-Fans kommen hingegen in den Genuss des Handhelds Steam Deck von Valve, der am 25. Februar 2022 in den Verkauf startet. Vorerst allerdings nur mit einer gültigen Reservierung. Bis zum freien Erwerb ohne vorherige Anmeldung sollte es dann jedoch noch bis Oktober 2022 dauern.

Mit dem Action-Rollenspiel Elden Ring erscheint zum Monatsende zudem ein Multi-Plattform-Titel, der von Fans und Presse als Meilenstein der Videospielgeschichte gefeiert wird und zum Jahresende auch als Spiel des Jahres ausgezeichnet wird.

Überschattet wird der Februar zudem von einem großangelegten Angriff Russlands auf die Ukraine am 24. Februar 2022, der den Beginn des anhaltenden Ukraine-Krieges markiert.

März 2022: Neue GPUs von Intel

Intel Arc
Mit den Intel Arc-Grafikkarten tritt der Hersteller gegen Nvidia und AMD an.
© Intel

Der März startet mit einem weiteren exklusiven Spiele-Highlight für PlayStation-Fans, die sich in der Rennsimulation Gran Turismo 7 endlich über einen vollwertigen Nachfolger der bereits 2013 veröffentlichten, sechsten Serienteils freuen dürfen.

Zum Monatsende bläst Intel zum Angriff auf Grafikkartenhersteller Nvidia und AMD und kündigt die Intel Arc Alchemist-Grafikkarten für Notebooks und Desktop-PCs an. Das Top-Modell in Form der Intel Arc A770 wartet mit 16 Gigabyte an GDDR6-Arbeitsspeicher, 32 Xe-Kernen und einem Basis-Takt von 2.100 MHz auf und besticht mit einem überzeugenden Preis-Leistungsverhältnis.

Bis zum Erscheinen sollen aber noch einige Monate ins Land ziehen. Erst im Oktober 2022 findet die Desktop-Grafikkarte den Weg in den Handel.

April 2022: Freevee und Windows

Gelber Freevee-Schriftzug auf lila Hintergrund
© Amazon

Das zweite Quartal des Jahres 2022 beginnt mit dem obligatorischen Windows-Patchday, bei dem Microsoft seine Betriebssysteme Windows 10 und Windows 11 mit neuen Features ausstattet. Dazu zählt beispielsweise eine neue Highlight-Funktion bei der Suche.

Zur Monatsmitte gibt Amazon die Umbenennung seines kostenlosen Streamingdienstes in Freevee bekannt, der zunächst in den USA, ab August dann auch in Deutschland startet. Als kostenlose Streaminglösung bietet Freevee eine breite Auswahl an teils sogar exklusiven Serien und Filmen, die durch Werbeblöcke unterbrochen werden. Ein erster Vorgeschmack auf künftige Werbe-Abos, die auch in Netflix oder Disney+ Einzug halten werden.

Mai 2022: AMD und Disney Plus mit Werbung

Produktbild des Asus ROG Swift 500 Hz
© Asus

Kurz darauf wird auch Disney+ erste Details zum geplanten Werbe-Abomodell verkünden. Ansonsten reiht sich im Mai eine technische Innovation an die vorangegangene. Ganz vorne mit dabei ist Hersteller ASUS, der mit der pfeilschnellen ROG Strix SQ7 den Einstieg in den SSD-Markt verkündet und mit dem ASUS ROG Swift 500 Hz einen Full-HD-Monitor mit einer bislang unerreichten Bildwiederholrate vorstellt.

Abgerundet wird der Monat von AMD, die im Rahmen der Computex-Messe die neue Ryzen-7000-CPUs samt neuem AM5-Sockel auf Basis der effizienten Zen-4-Architektur andeuten. AMD verspricht dabei eine deutlich gesteigerte Performance und sichert die Unterstützung von DDR5-Arbeitsspeicher und PCIe 5.0 zu.

Juni 2022: Neues von Apple und USB-C-Standard

Apple
Apple stellt neue MacBooks mit schnellem M2-Prozessor vor.
© Apple

Fans des angebissenen Apfels kommen zur Jahresmitte 2022 voll auf ihre Kosten, denn Apple startet im Juni mit der Vorstellung des neuen ARM-Chips M2, der im neuen MacBook Pro 13 Zoll und MacBook Air 2022 Premiere feiert. Eine deutliche Steigerung der Leistung in Verbindung mit einer verbesserten Energieeffizienz werden versprochen.

Einen Rückschlag für Apple gibt es aber auf einer ganz anderen Ebene, denn das EU-Parlament eignet sich auf einen einheitlichen USB-C-Ladestandard für Smartphones, Kameras, Notebooks und weitere Geräte. USB-C wird ab 2024 in der EU zur Pflicht, damit hat spätestens in zwei Jahren unter anderem der Lightning-Anschluss der iPhone-Modelle ausgedient.

Juli 2022: Nothing Phone, FIFA-Cover und Stray

Nothing Phone
Mit dem Nothing Phone 1 erscheint das ungewöhnlichste Smartphone des Jahres.
© Nothing

Die zweite Jahreshälfte beginnt mit einer Frischzellenkur im Smartphone-Segment, denn der ehemalige OnePlus-Gründer Carl Pei stellt das neue Smartphone Nothing Phone 1 vor. Das Gerät will, wie auch schon das erste Produkt des Unternehmens in Form der Nothing Ear 1, vor allem durch ein ungewöhnliches Design auf sich aufmerksam machen.

Wichtigste Besonderheit ist die transparente Rückseite samt sogenanntem „Glyphe“-Interface, das mit 900 LEDs einzigartige Lichtmuster erzeugt. Obwohl aus technischer Sicht eher in der Mittelklasse beheimatet, markiert das Smartphone eines der interessantesten Geräte des Jahres 2022, das viele positive Ausrufzeichen setzen kann.

Zwei Überraschungen gibt es im Gaming-Bereich: Einerseits präsentiert EA Sports mit der Fußballerin Sam Kerr erstmals eine weibliche Spielerin auf dem Cover des Sportspiels FIFA 23, anderseits startet mit Stray ein neues Spiel für PC und PlayStation 5, dessen Hauptfigur eine streunende Katze markiert. Der Titel wird bei Spielerinnen und Spieler, sowie der Presse, als einer der Überraschungshits des Jahres gefeiert und heimst Traum-Wertungen ein.

Einen Dämpfer gibt es hingegen zum Monatsende, denn Amazon bestätigt die Preiserhöhung des Prime-Abonnements für Deutschland. Ab dem 15. September steigen die Preise für ein Jahres-Abo von 69 Euro auf 89,90 Euro.

August 2022: Gamescom, AMD Ryzen, House of the Dragon, Ringe der Macht

Wir helfen, wenn Sie die neuen AMD-CPUs direkt kaufen möchten.
© AMD

Der August steht ganz im Zeichen der gamescom 2022 in Köln, die nach zwei Jahren Abstinenz ihr Comeback feiert. Am Ende tummelten sich rund 265.000 Personen auf dem Gelände der Köln Messe, rund 100.000 weniger als beim letzten Stelldichein im Jahr 2019.

Neben zahlreichen Spiele-Neuheiten nutzen die Hersteller die Messe auch für neue Technik-Highlights. Corsair wartet dabei mit einer ganze besonders spannenden Neuheit auf und präsentiert, in Kooperation mit LG, den Xeneon Flex. Den ersten biegsamen OLED-Monitor der Welt. Mit einer Größe von 45 Zoll, einer Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixeln sowie einer Bildwiederholrate von 240 Hertz bietet das Display alles, was Gamer wünschen. Mit der Besonderheit, dass sich der flache Monitor dank seitlicher Griffe biegen lässt und so eine Krümmung von bis zu 800R erreicht.

Zum Monatsende tritt Hersteller AMD aus den Schatten und stellt die neue CPU-Generation um die Ryzen-7000-Serie samt neuer Zen-4-Architektur offiziell vor. „Raphael“ wartet mit einem neuen Sockel auf und soll bereits im September erscheinen. Insgesamt fünf neue Prozessoren und drei neue Chipsätze versprechen mehr Leistung, sowie eine bessere Energieeffizienz. Durch neue Mainboards und den verpflichtenden DDR5-Arbeitsspeicher geht ein Upgrade auf die neue Plattform allerdings auch mit deutlich höheren Kosten einher.

Ende August startete zudem mit House of the Dragon die lang ersehnte Prequel-Serie zum HBO-Erfolgshit Game of Thrones. In kürzester Zeit brachen die ersten Episoden zahlreiche Rekorde und übertrumpften sogar Amazons Die Ringe der Macht, die parallel bei Prime gestreamed werden konnte - zumindest in punkto illegale Downloads. Für Fantasy-Fans war es jedenfalls ein prall gefüllter Monat.

September 2022: iPhone 14, Intel 13, Windows 11 22H2

Dinosaurier frisst Intel Core Prozessoren
© Intel, Adobe Stock: Orlando Florin Rosu

Mittlerweile ist der Jahresrückblick 2022 im September angelangt und geht damit in die heiße Phase. Im Zuge der in Berlin stattfindenden IFA 2022 stellen viele Hersteller ihre Produktneuheiten vor. Darunter auch LG, die mit dem OLED Flex LX 3 dem Beispiel von Corsair folgen und ein eigenes krümmbares Display vorstellen.

Am 08. September präsentiert Apple die iPhone-14-Generation, die vor allem bei den Pro-Modellen mit dem dynamischen Bildschirmausschnitt Dynamic Island und Verbesserungen der Kameras auf sich aufmerksam macht und endlich ein Always-on-Display mit sich bringt. Kleinere Detailverbesserungen stehen hier, zumindest im Euro-Raum, deutlich gestiegenen Preisen gegenüber.

Rund einen Monat nach AMD stellt auch Intel seine neuen Prozessoren vor. Die 13. Generation der Intel Core-CPUs trägt den Beinahmen „Raptor Lake“ und will vor allem mit mehr Leistung und einem größeren CPU-Cache punkten. Im Gegensatz zum großen Konkurrenten bleibt Intel aber dem LGA-1700-Sockel treu, was die Preise für ein potenzielles Upgrade im Rahmen hält.

Microsoft veröffentlicht mit Windows 11 22H2 das bislang umfangreichste Update seines erst im vergangenen Jahr gestarteten Betriebssystems. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen unter anderem ein verbessertes Startmenü, neue Eingabehilfen oder Leistungsoptimierungen, bei beim Gaming die Eingabeverzögerung verbessern sollen.

Oktober 2022: Nvidia 4000er Launch

Nvidia
Nvidia stellt die neue Grafikkarten-Generation vor, angeführt von der GeForce RTX 4090.
© Nvidia

Der Oktober steht ganz im Zeichen der neuen Grafikkarten aus dem Hause Nvidia. Mit gleich zwei Varianten der GeForce RTX 4080 und dem Top-Modell in Form der GeForce RTX 4090 geht Nvidia ins Rennen. Dabei macht das Top-Modell mit satten 24 Gigabyte an GDDR6X-RAM und 76,3 Milliarden Transistoren auf sich aufmerksam.

Deutlichen Leistungssteigerungen und neuen Technologien wie DLSS 3.0 stehen allerdings ein deutlich gestiegener Stromverbrauch und, im Falle der RTX 4090, Preise jenseits der 2.000-Euro-Marke gegenüber. Zu Recht fragten wir uns, wann und falls ja für wen sich das Aufrüsten auf die RTX-4000-Serie überhaupt lohnt.

Zumal aus den ursprünglich drei ankündigten Grafikkarten nur noch zwei wurden. Denn Nvidia entschied sich, bei der mit 12 GB VRAM versehenen RTX 4080, für einen „Unlaunch“ und stellte die Karte noch vor dem offiziellen Marktstart ein. Gerüchten zufolge soll sie nun zu Beginn des Jahres 2023 als GeForce RTX 4070 Ti zurückkehren.

November 2022: AMD zieht nach, God of War Ragnarök Release

AMD
AMD geht mit den neuen Grafikkarten der RX-7900-Serie in das Duell gegen Nvidia.
© AMD

Wenig später holt AMD zum Gegenschlag aus und stellt seinerseits ebenfalls die neue Grafikkarten-Generation mit RDNA 3 vor. Radeon RX 7900 XTX und XT, so die Modellbezeichnungen der beiden Karten, sollen bereits im Dezember starten und versprechen mehr als die obligatorischen Leistungssteigerungen.

Doch AMD hat sich einmal mehr auch die Energieeffizienz zu Herzen genommen und verspricht eine niedrigere Leistungsaufnahme als Nvidia im Falle der RTX-4000-Generation. Auch bei der Preisgestaltung zeigt sich AMD kämpferisch und positioniert das Top-Modell RX 7900 XTX samt 24 Gigabyte an GDDR6-VRAM zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 999 US-Dollar. Deutlich günstiger als die Nvidia GeForce RTX 4090.

PlayStation-Fans kommen mit dem Action-Adventure God of War Rangarök zudem in den Genuss eines absoluten Ausnahmetitels, der aus technischer und spielerischer Sicht neue Maßstäbe auf Spielekonsolen setzt.

Dezember 2022: Game Awards, Radeon RX 7900 XT

Jedi Survivor
Eins der meist erwarteten Spiele der Game Awards war Star Wars Jedi Survivor.
© Electronic Arts

Zu Beginn des Monats reagiert Nvidia auf die Entwicklungen des Währungskurses und vermutlich auch auf die Konkurrenz aus dem Hause AMD und senkt die Preise seiner neuen Grafikkarten um fünf Prozent.

Ansonsten lassen die Gaming- und Technik-Branche das Jahr eher ruhig ausklingen. Spiele-Fans freuen sich im Rahmen der Game Awards 2022 auf einige spannende Neuankündigungen für das kommende Jahr, das mit Titeln wie Diablo IV, Final Fantasy XVI und Star Wars: Jedi Survivor drei Highlights parat hält.

Mit der Radeon RX 7900 XT und XTX bringt GPU-Hersteller AMD zudem kurz vor Jahresende noch zwei Spitzenmodelle auf den Markt. In den ersten Tests zu den Grafikkarten wird sich zeigen müssen, ob man es damit schafft, sich gegen Platzhirsch Nvidia RTX 4090 zu behaupten.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Umbrella Academy Staffel 2 auf Netflix

Update: Netflix nennt Startdatum

The Umbrella Academy: Wann kommt Staffel 2 auf Netflix

Netflix hat Staffel 2 von The Umbrella Academy bestätigt. Wann gibt es neue Folgen mit Vanya, Ben, Luther & Co? Netflix nennt jetzt einen festen…

Chilling Adventures of Sabrina - Sabrina und Luzifer

Alle Infos zu Start-Termin, Cast und Kritiken

Chilling Adventures of Sabrina: Wann kommt Staffel 3?

Wann geht es weiter mit "The Chilling Adventures of Sabrina"? Welche Schauspieler sehen wir wieder? Alle Infos und Neuigkeiten zum Netflix-Original.

Professor mit Nationalbank

Netflix-Serie

Haus des Geldes - Staffel 4: News, Start, Cast und Trailer

Nach dem Ende der 3. Staffel Haus des Geldes, warten Fans gespannt auf die Fortsetzung. Wir sammeln alle Infos zu Starttermin, Besetzung und Co.

Elex 2 THQ Nordic

Ankündigungen, Trailer & Gameplay

Neue Spiele von THQ Nordic: Elex 2, Jagged Alliance 3,…

THQ Nordic hat neue Spiele auf einen Schlag im Stream präsentiert. Wir haben die wichtigsten Ankündigungen, Infos und Trailer zu neuen Games.

Alice in Borderland S1 Hauptcharaktere

Fortsetzung

Alice in Borderland - Kommt eine 3. Staffel auf Netflix?

Wird Alice in Borderland auf Netflix fortgesetzt? Wir sammeln alle Infos zum Release, Cast und Handlung einer potenziellen dritten Staffel der Serie.