Wir machen Technik einfach
Kontakte, Kalender, Dateitransfer und mehr

iCloud: Kontakte und Kalender auf Android synchronisieren oder übertragen

6 Tipps & Tricks um iOS-Probleme zu beseitigen - Google Account

© Google / Screenshot & Montage: pc-go

Legen Sie auf Ihrem iOS-Gerät einen Google-Account an und bestimmen Sie, was synchronisiert werden soll.

Am einfachsten synchronisieren Sie iCloud-Kontakte und Termine über Ihren Google-Account. Sind Sie neu in der Android-Welt, und haben Sie noch kein Google-Konto angelegt, richten Sie eines ein. Schließlich können Sie auch nur so neue Apps auf Ihr Mobilgerät laden. Richten Sie anschließend Ihren Google-Account als neues Konto auf Ihrem Apple-Gerät ein.

Tippen Sie dazu in den Einstelllungen auf Accounts & Passwörter. Im nächsten Fenster wählen Sie Account hinzufügen, um dann auf Google zu tippen. Geben Sie Ihre Google-Mail-Adresse ein, und wählen Sie Weiter, um das dazugehörige Passwort einzugeben. Mit Weiter gelangen Sie zum nächsten Schritt, bei dem Sie festlegen, was synchronisiert werden soll. Verschieben Sie die Regler, so dass zum Beispiel Kontakte und Kalender mit Ihrem Google-Konto abgeglichen werden.

Mehr lesen

Sprachassistent
Einrichten und optimal nutzen

Google Assistant hat einige Funktionen, die Sie vielleicht noch gar nicht kennen. Wir geben spannende Tipps rund um Googles Sprachassistenten.

Sobald Sie sich danach auf Ihrem Android-Gerät mit dem gleichen Google-Account anmelden, werden die ausgewählten Elemente auch auf dieses Gerät übertragen. Sie können jederzeit über Ihren Browser nach der Anmeldung bei Google auf die Kontakte und den Kalender zugreifen.

Social Networks visualisiert

© Photo-K - Fotolia.com

Am einfachsten übertragen Sie Ihre iCloud-Kontakte über die Google-Cloud auf ein Android-Gerät. Dabei werden die Kontakte aber „nur“ übertragen und nicht im eigentlichen Sinne synchronisiert. Ändern Sie also zu einem späteren Zeitpunkt einen Kontakt, müssen Sie ihn auch in den Google-Kontakten ändern. Melden Sie sich über den Browser bei iCloud an, und wechseln Sie zu den Kontakten. Markieren Sie alle Kontakte mit Strg + A. Wählen Sie in der Befehlszeile unten das Einstellungsrad, und klicken Sie auf vCard exportieren

Die entsprechende Datei wird im Download-Ordner gesichert. Öffnen Sie in Ihrem Browser Ihren Google-Account (https://contacts.google.com), und wählen Sie in der Navigationsleiste links den Eintrag Importieren. Klicken Sie auf CSV oder vCard-Datei und wählen die Datei aus dem Download-Ordner aus. Klicken Sie auf Importieren. Sie können danach von Ihrem Android-Gerät auf die Kontakte zugreifen.

Mehr lesen

iTunes Update
Media-Player, Datei-Management und mehr

iTunes passt nicht mehr zum heutigen Nutzerverhalten. Wir zeigen Ihnen Alternativen für den Medienkonsum auf iPhone, iPad, iPod und PC.

Mehr zum Thema

VLC Tipps
Media Player

Der VLC Media Player bietet einige spannende Funktionen. Wie man diese am besten nutzt, zeigen die folgenden Tipps.
Pokemon Home
Pokémon Home synchronisiert Android, iOS und…

Pokémon Home erweitert den 3DS-Dienst Pokémon Bank. Der Cloud-Dienst soll Pokémon aus iOS, Android und Nintendo Switch an einem Ort abspeichern.
378569083 Shutterstock CMYK Tinte Drucker Farben Druckerpatrone
Windows

Wenn Windows nicht druckt, kann es an verschiedenen Problemen liegen. In diesem Beitrag geben wir Ihnen einige Tipps, die das Problem lösen können.
Arbeit mit Datenbanken
Zeitfunktionen, Formeln und mehr

Excel und Co. sind auf das Rechnen mit Zahlen und nicht mit Datums- und Zeitwerten spezialisiert. Wir geben Tipps, wie es dennoch klappt.
Windows 10
Desktop, Designs, Wallpaper und Co.

Sie können die Optik von Windows 10 so verändern, dass es eine eigene Note bekommt. Das funktioniert mit Bordmitteln und externen Tools.