Ratgeber

Internet Explorer: Einstellungen für mehr Sicherheit

9.12.2014 von Sven Hähle

So wird der Internet Explorer zum sicheren Browser: Wir geben Tipps und eine kurze Checkliste für die optimalen Sicherheits-Einstellungen.

ca. 1:00 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Internet Explorer
Internet Explorer
© Microsoft

Wer den Internet Explorer nutzt, sollte einige Einstellungen kontrollieren und bei Bedarf anpassen, damit beim Surfen im Web oder beim Download von Dateien eine höhere Sicherheit gewährleistet ist.

Praktischerweise sind einige Optionen im Menü "Sicherheit" in der Menüleiste oben zusammengefasst:

  • Mit "Tracking-Schutz aktivieren" und "'Do Not Track'- Anforderungen (nicht nachverfolgen) aktivieren" bietet der Internet Explorer eine Doppellösung gegen allzu viel Überwachung, die gut funktioniert.
  • Nützlich ist auch die Funktion "ActiveX-Filterung": Bei ActiveX handelt es sich um eine Technologie zur Website-Optimierung, die nur im Internet Explorer eingesetzt wird, und die leider einige Angriffsflächen bietet. Schalten Sie die "ActiveX-Filterung" ein, sodass Sie über die Ausführung jedes einzelnen ActiveX-Elements selbst entscheiden dürfen. Sie können somit vertrauenswürdige Websites festlegen und bei Bedarf unbekannte Inhalte blockieren.
Cloud Player im Überblick
© PC-Magazin

Allerdings finden sich im Menü Sicherheit nicht alle wichtigen Einstellungen:

  • Klicken Sie im Internet Explorer auch auf "Extras" und "Internetoptionen" und überprüfen Sie auf dem Reiter "Sicherheit", dass für "Internet" (Globus-Symbol) die "Sicherheitsstufe" mindestens auf "Mittel", besser noch auf "Mittel bis hoch" eingestellt ist.
  • Auch unter "Datenschutz" sollte bei den Einstellungen mindestens die Option "Mittel" gewählt werden.

Mehr Lesen

Browser-Sicherheit

Sicher surfen mit Add-ons für Firefox, Chrome und Internet…

Open-Source-Browser

Firefox - 64-Bit-Version soll Ende März 2015 erscheinen

Ratgeber

Firefox-Browser - Einstellungen für mehr Sicherheit

Ratgeber

Google Chrome - Tipps für die Sicherheitseinstellungen

  • Cookies sind Textdateien, die Websites auf dem Rechner des Anwenders anlegen, um Informationen für eine bestimmte Zeit zu speichern. Ist ein Cookie nicht mehr gültig, wird es automatisch gelöscht. Anwender können Cookies aber auch selbst entfernen, beim Internet Explorer über "Sicherheit/Browserverlauf löschen".

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Wir stellen Ihnen die besten Firefox-Add-Ons vor und mehr.

Die besten Firefox-Addons

Firefox-Erweiterungen und unverzichtbare Sicherheits-Tipps

Wir zeigen die besten Firefox-Addons und geben Tipps, wie Sie schädliche Erweiterungen und Plug-ins vermeiden und bei Bedarf wieder loswerden.

Wir helfen, damit Sie Webinhalte optimal und schnell ausdrucken können.

Chrome, Firefox & Co.

Webseiten ausdrucken - Mit diesen Tools ein Kinderspiel

Eine Webseite optimal ausdrucken ist zwar nicht immer einfach: mit unseren Tipps und Tools zu Druckeinstellungen für Chrome, Firefox & Co. jedoch kein…

Firefox Sicherheitseinstellungen

Ratgeber

Firefox-Browser - Einstellungen für mehr Sicherheit

Mit den richtigen Sicherheitseinstellungen können Sie mit dem Firefox-Browser gefahrlos durchs Web surfen und Dateien downloaden. Wir zeigen, wie Sie…

Chrome Sicherheitseinstellungen

Ratgeber

Google Chrome - Tipps für die Sicherheitseinstellungen

Wir geben Tipps zum optimalen Setup von Google Chrome und stellen eine nützliche Erweiterungen vor.

Das Browser-Tracking ist dank Cookies möglich - auch beim Inkognito-Modus.

Chrome, Firefox & Opera

Nutzer können trotz privatem Modus nachverfolgt werden

Auch wenn User im Internet per Inkognito-Modus unterwegs sind und keine Cookies speichern, können Nutzer nachverfolgt werden.