Surfen im Internet

Cookies: Umgang & Verwaltung

10.12.2020 von Stefan Schasche

ca. 2:15 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Cookies: Definition, Gefahren, Einstellungen - einfach erklärt!
  2. Cookies: Gefahren
  3. Cookies: Einstellungen
  4. Cookies: Umgang & Verwaltung
  5. Cookies: Plug-ins & BGH--Urteil

Umgang mit Cookies: Das sollten Sie gegen Cookies tun

Der Umgang mit Cookies ist im Grunde genommen nicht schwer. Doch was genau sollten Sie tun, und was sollten Sie besser unterlassen? Grundsätzlich sammeln sich auf jedem Rechner mit Internetzugang im Laufe der Zeit zahlreiche Cookies an. Diese sollten Sie in regelmäßigen Abständen oder auch vollautomatisch von Ihren Browsern entfernen.

Wir empfehlen, Drittanbieter-Cookies generell abzulehnen. Sollten Sie im Laufe der Zeit feststellen, dass Sie nicht mehr surfen können wie gewohnt, weil beispielsweise bestimmte Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen, können Sie die Einstellungen wieder rückgängig machen. Das ist allerdings nur in Ausnahmefällen wirklich notwendig.

Cookiefrei surfen Sie auch im Inkognito-Modus, den manche Browser anbieten.

  • In Chrome finden Sie diesen rechts oben über die drei Punkte und den Menüpunkt Neues Inkognito- Fenster.
  • Im Firefox-Browser klicken Sie oben rechts auf die drei Linien und wählen den Eintrag Neues privates Fenster.
  • Verwenden Sie Microsoft Edge, geht es ganz ähnlich. Klicken Sie rechts oben auf die drei Punkte, und klicken Sie auf Neues InPrivate-Fenster. Alternativ rufen Sie das Inkognito-Fenster über die Tastenkombination [Strg+Umschalttaste+N] auf.
  • Und mit dem Tor-Browser werden bei Verwendung des Privat-Modus alle Verläufe und Cookies automatisch gelöscht, wenn der Browser nach einer Surfsitzung geschlossen wird.

Lesetipp: Top 10: Die besten Chrome Erweiterungen

Verwaltung: Cookies in Windows-Browsern

Selbstverständlich können Sie Cookies, die auf Ihrem Rechner platziert worden sind, auch im Nachhinein verwalten und beseitigen.

Chrome: Klicken Sie rechts oben auf die drei Punkte, und gehen Sie auf Einstellungen. Im Menü Datenschutz und Sicherheit klicken Sie auf Browserdaten löschen. Hier entscheiden Sie im Bereich Grundlegend, ob und für welchen Zeitraum Sie abgelegte Cookies löschen möchten. Im Bereich Datenschutz und Sicherheit finden Sie auch den Menüpunkt Website-Einstellungen.

Cookies: Definition, Gefahren, Einstellungen - einfach erklärt! - Screenshot Chrome Einstellungen Drittanbieter
Drittanbieter-Cookies lassen sich in Chrome per Schieberegler aussperren.
© Screenshot / Montage: PCgo

Hier haben Sie die Möglichkeit, Berechtigungen zu vergeben oder zu entziehen. Klicken Sie auf Cookies und Websitedaten und aktivieren den Schieberegler bei Drittanbieter-Cookies blockieren. Nun werden Drittanbieter-Cookies wirksam ausgesperrt, was entgegen der Warnungen unter dem Schieberegler nur sehr selten Auswirkungen auf Webseiten-Funktionen hat.

Firefox: Klicken Sie oben rechts auf die drei waagerechten Striche, und gehen Sie auf Einstellungen. Klicken Sie links auf Datenschutz und Sicherheit. Im Bereich Verbesserter Schutz vor Aktivitätenverfolgung wählen Sie mithilfe der Stufen Standard oder Streng voreingestellte Einstellungen für das Cookie-Handling aus. Wesentlich detaillierter erledigen Sie das weiter unten im Sektor Benutzerdefiniert.

Cookies: Definition, Gefahren, Einstellungen - einfach erklärt! - Screenshot Firefox Cookies Einstellungen
In Firefox können Sie Ihre Cookies auf einfache Weise bis ins Detail individuell verwalten.
© Screenshot / Montage: PCgo

Bereits gespeicherte Cookies entfernen Sie noch weiter unten bei Cookies und Website-Daten. Hier können Sie alle Cookies komplett löschen oder auch nur solche von ausgewählten Webseiten.

Microsoft Edge: Klicken Sie auf die drei kleinen waagerechten Punkte rechts oben, und gehen Sie auf Einstellungen. Wählen Sie links den Eintrag Websiteberechtigungen, und klicken Sie im Hauptfenster auf den Menüpunkt Cookies und Websitedaten. Auch hier können Sie nun per Schieberegler Cookies von Drittanbietern blockieren.

Um bereits auf dem Rechner abgelegte Cookies zu löschen, gehen Sie links auf den Menüpunkt Datenschutz, Suche und Dienste, und wählen Sie den Eintrag Browserdaten löschen. Über Zu löschende Elemente auswählen können Sie detailliert bestimmen, was konkret und für welchen Zeitraum gelöscht werden soll.

Zahl zehn

Schutz vor Viren, Datenverlust und Co.

PC-Sicherheit: 10 Goldene Regeln, die jeder befolgen sollte

Das Thema PC-Sicherheit wirkt komplex und unübersichtlich. Dabei gibt es ein paar einfache Grundregeln. Wir verraten sie und geben Tipps.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Dateien übertragen

Foto-Sammlungen, Videos und Co.

Große Dateien verschicken: So senden Sie hohe Datenmengen…

Wer Foto-Sammlungen oder große Videos online versenden will, findet hier Hilfe. Wir zeigen, wie Sie große Dateien über das Internet verschicken…

Shutterstock Teaserbild

Passwort-Manager

KeePass Tipps: So verwalten Sie Passwörter richtig

KeePass ist ein starkes Tool für die eigene Passwort-Verwaltung. Wir geben unverzichtbare Tipps, damit Sie noch sicherer im Web surfen.

Opera Version 60: Seitenleiste Symbole

Internet-Browser

Opera Version 60: Menü, Seitenleiste, Einstellungen &…

Die Aufholjagd läuft, und mittlerweile ist Opera dabei, seinen Mitbewerbern in fast allen Punkten den Rang abzulaufen. Opera hat sich zu einem echten…

Streaming-Video Download

Videos aus dem Netz

Verbotene Streaming Dienste: Wie riskant ist die Nutzung?

Serienhits wie Game of Thrones oder Hollywood-Streifen wie der neue Avenger-Film sind weltweit Kassenschlager. Videopiraten stellen die Blockbuster…

shutterstock_1339280189_Google_hack

Diese Fehler sollten Sie vermeiden

Sicherheit der eigenen Webseite mit Google überprüfen

Es ist erstaunlich, was man mit Google alles finden kann. Wir zeigen, wie Sie mit der Suchmaschine Ihre Webpräsenz sicherer machen können.