Home und Mobile Entertainment erleben
Infinity War Stream, Blu-ray und Fortsetzung

Infinity War 2 und Co.: Wie geht es nach Avengers 3 weiter?

Welche Filme erwarten uns als nächstes im MCU? Auf welche neuen Marvel-Helden können wir uns freuen? Und wie könnte das Ende von "Avengers: Infinity War" aufgelöst werden?

Teil 2 Avengers 4

© Marvel

Ursprünglich wurde "Avengers: Infinity War" als Zweiteiler angekündigt, dann änderten die Marvel Studios den Plan.

Nach dem Kinobesuch zu "Avengers: Infinity War" stellen sich die meisten Zuschauer nur zwei große Fragen:

1. Wann kann ich den Marvel-Film endlich streamen oder auf Blu-ray ansehen?

2. Wie geht es jetzt im Marvel Cinematic Universe weiter?

Frage 1 ist leicht beantwortet: Als Blu-ray, Blu-ray 3D und DVD wird es "Infinity War" voraussichtlich ab 18. September 2018 zu kaufen geben. Bleibt Marvel/Disney seinem bisherigen Muster treu, dürfte "Avengers 3" als Stream etwas früher, in etwa ab 6. September, bei Anbietern wie iTunes, Amazon Video und Co​. verfügbar sein. Beim Abo-Streamingdienst Netflix wird "Avengers: Infinity War" sicherlich mit einiger Verspätung auch ins Sortiment aufgenommen​ werden. Schließlich hatte das Unternehmen die neueren Marvel-Filme stets irgendwann im Programm.

Die zweite Frage ist da schon etwas komplizierter zu beantworten.

SPOILER-WARNUNG!
Dieser Artikel bezieht sich im Folgenden auf das Ende von "Avengers: Infinity War". Am besten lesen Sie erst weiter, nachdem Sie den Film gesehen haben!

Viele Fakten sind zum Inhalt des zweiten Teils von "Infinity War", der offiziell gar kein zweiter Teil mehr sein soll, noch nicht bekannt. Ursprünglich war "Avengers: Infinity War" zwar als Zweiteiler angekündigt worden, doch später hatten die Marvel Studios diesen Plan revidiert. Daher wird der vierte Avengers-Film nicht "Infinity War, Part II" heißen, sondern einen eigenständigen Titel tragen, der bislang nicht enthüllt wurde. Gut möglich, dass allein der Untertitel von "Avengers 4" zumindest Comic-Kennern bereits erlaubt, Rückschlüsse auf den Inhalt des Films zu ziehen.

Es darf auf jeden Fall stark bezweifelt werden, dass "Avengers 4" inhaltlich keine echte Fortsetzung von "Avengers 3" wird. So beeindruckend und mutig es vom Studio wäre, alle gestorbenen Charaktere vorerst wirklich tot sein zu lassen und mit einer völlig eigenständigen Geschichte aufzuwarten, die einfach nur in der von Thanos veränderten Welt spielt, so sehr würde dies doch mit den bereits bekannten Produktionsplänen kollidieren.

So sind zum Beispiel weitere Filme mit Spider-Man (Tom Holland) und Black Panther (Chadwick Boseman) seit langem angekündigt, die nicht als Prequel vor "Infinity War" spielen sollen, sodass diese Figuren zwangsläufig irgendwie zurückgebracht werden müssen.

Mehr lesen

Marvel Filme Reihenfolge (MCU)
Chronologische Liste und Netflix-Links

Von Iron Man bis Ant-Man and the Wasp: Alle Marvel-Filme in chronologisch richtiger Reihenfolge – samt Links zu Netflix, Amazon Prime Video und…

Man benötigt also weder Comic-Fachwissen noch besondere Kreativität, um sich einige Entwicklungen der Zukunft auszumalen. Stattdessen genügt ein einfacher Blick auf die bisher bekannten Fakten zum Fortgang des Marvel Cinematic Universe. Die reale Welt gibt vor, was im Kino passieren muss.

Diese Marvel-Filme sind angekündigt

Als nächste Filme im MCU sind diese Filme bereits mit Starttermin angekündigt:

  • Ant-Man and the Wasp (26. Juli 2018)
  • Captain Marvel (7. März 2019)
  • Avengers 4 (Arbeitstitel, 25. April 2019)
  • Spider-Man: Homecoming 2 (Arbeitstitel, 5. Juli 2019)

Während bei "Ant-Man 2" noch unklar ist, wann sich die Filmhandlung zeitlich zutragen soll (vermutlich spielt sie aber parallel zu den Ereignissen aus "Infinity War", da dies auch das Fehlen von Ant-Man in "Avengers 3" erklären würde), wurde für "Captain Marvel" schon offiziell bekanntgegeben, dass der Film in den 90er Jahren spielen wird - also lange vor den Ereignissen aus den bisherigen drei Avengers-Filmen.

Die Fortsetzung zu "Spider-Man: Homecoming" soll wiederum kurze Zeit nach "Avengers 4" spielen und wieder soll Tom Holland in der Hauptrolle zu sehen sein, weswegen im Grunde nur der nächste Avengers-Film bleibt, um die Figur des Peter Parker zurückzubringen.

Mehr lesen

Ant-Man 2 Paul Rudd Evangeline Lilly
Video
Nach "Infinity War": So geht es bei Marvel weiter

Der zweite Trailer zu "Ant-Man 2" zeigt deutlich mehr Szenen aus dem nächsten Marvel-Film nach "Avengers: Infinity War", lässt aber viele Fragen…

MCU-Filme ohne Starttermin

Über die Produktionen, die nach "Spider-Man 2" anstehen, ist noch nicht allzu viel bekannt. Eine Timeline für neun weitere Veröffentlichungen gibt es seitens Marvel Studios zwar schon, allerdings sind den Daten bislang keine Filmtitel zugeordnet.

  • 1. Mai 2020
  • 31. Juli 2020
  • 6. November 2020
  • 7. Mai 2021
  • 31. Juli 2021
  • 5. November 2021
  • 18. Februar 2022
  • 6. Mai 2022
  • 29. Juli 2022

Nach jetzigem Stand definitiv gedreht werden sollen:

  • Guardians of the Galaxy Vol. 3 (2020)
  • Black Panther 2 (ohne Termin)
  • Black Widow (ohne Termin)
  • Doctor Strange 2 (ohne Termin)

Gerüchte gibt es zudem immer wieder über einen Nick-Fury-Solofilm sowie ein Filmprojekt über die aus den Comics bekannte Gruppe der "Eternals".

Mehr lesen

Baby Groot
Was bedeutet "I am Groot"?

"Ich bin Groot", schön und gut. Aber was soll das eigentlich heißen? "Guardians of the Galaxy"-Regisseur James Gunn hat die Frage beantwortet.

Marvel-Filme außerhalb des MCU

Wie in unserem großen Leitfaden zum Marvel Cinematic Universe erklärt, gibt es auch einige Filme, die zwar auf Marvel-Comic-Geschichten basieren, aber nicht Teil des einheitlichen Filmuniversums der Marvel Studios sind.

Diese eigenständigen Produktionen werden in nächster Zeit ebenfalls fortgesetzt. Den Anfang macht dabei "Deadpool 2" mit Kinostart am 17. Mai 2018. Der Film spielt in der Welt der X-Men-Reihe von 20th Century Fox, für die noch weitere Fortsetzungen angekündigt sind. Allerdings wurde der ursprünglich für dieses Jahr geplante "The New Mutants" bereits mehrfach verschoben (aktuell ist der Start für Sommer 2019 vorgesehen). Nach wie vor mit dem 14. Februar 2019 als Starttag gelistet wird "X-Men: Dark Phoenix".

Nicht ganz geklärt ist die Zugehörigkeit zum MCU bei den von Sony geplanten Spider-Man-Spin-offs. Der erste Film, der sich einer Figur aus den Spider-Man-Comics widmet, ohne dass Spider-Man im Vordergrund steht, ist "Venom".  Ob es Verbindungen zu "Spider-Man: Homecoming" und den Avengers-Filmen geben wird, zeigt sich ab Kinostart am 4. Oktober 2018.

Mehr zum Thema

Marvel Filme Reihenfolge (MCU)
Chronologische Liste und Netflix-Links

Von Iron Man bis Ant-Man and the Wasp: Alle Marvel-Filme in chronologisch richtiger Reihenfolge – samt Links zu Netflix, Amazon Prime Video und…
Spider-Man Tom Hardy
Video
Spider-Man-Spin-off

Eigentlich ist Venom ein Gegner von Spider-Man. Doch in diesem Jahr kommt die Figur mit einem eigenen Solo-Film ins Kino. In der Hauptrolle Tom Hardy.
Avengers 3 Infinity War 3 TV Trailer
After-Credits-Scene von Avengers 3

Achtung! Dieser Artikel beinhaltet Spoiler zum Ende von "Avengers: Infinity War". Wir erklären die Post-Credits-Szene des Marvel-Films.
Baby Groot
Was bedeutet "I am Groot"?

"Ich bin Groot", schön und gut. Aber was soll das eigentlich heißen? "Guardians of the Galaxy"-Regisseur James Gunn hat die Frage beantwortet.
Rosa Salazar Robert Rodriguez James Cameron
Video
Kinostart im Dezember

Der weibliche Cyborg Alita begibt sich bald auf der Kinoleindwand auf die Suche nach ihrer Bestimmung. Produziert von James Cameron.