inf-Dateien und Autorun.inf im Einsatz

inf-Dateien und Autorun.inf

Überall an zentralen Stellen im Windows- Betriebssystem befinden sich inf-Dateien. Lesen Sie, was es mit den Setup-Informationsdateien auf sich hat, wie Sie sie erzeugen und wie Sie damit Ihr System steuern.

Mit inf-Dateien richten Sie Hard- und Software-Komponenten ein. Alle Programme und Treiber, die über eine inf-Datei verfügen, lassen sich per Systemsteuerung/Software/Windows-Setup/Diskette ins System integrieren.

Das Betriebssystem erfährt durch die inf-Dateien unter anderem, welche Einzeldateien in welche Verzeichnisse kopiert werden sollen, auf welche Art die Deinstallation erfolgt oder welche Systemeinstellungen sich zur Programminstallation ändern müssen. Die Einstellungen in inf-Dateien können Einträge in der Registry setzen bzw. löschen, haben aber auch Einfluss auf andere systemwichtige Steuerdateien wie autoexec. bat oder config.sys. Selbst das Auslösen eines Kalt- oder Warmstarts nach Abschluss der Installation lässt sich per inf-Datei festlegen. Damit ist diese Dateiart wesentlich leistungsfähiger als beispielsweise reg-Dateien, in denen sich ausschließlich Änderungen an der Registry durchführen lassen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Licht, Kälte und mehr

Im Winter fordern Lichtverhältnisse, Motivumgebungen und Kälte Kamera und Fotografen. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.
FAQ zu IBAN, Überweisung & Co.

Die SEPA-Umstellung bringt IBAN, BIC und mehr für Überweisungen. Unser FAQ beantwortet alle wichtigen Fragen.
Kosten, Apps, Kündigung und Co.

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.