Apple-Computer

iMac (Pro) günstig kaufen: Sparen bei Speicher, Refurbished-Angeboten und mehr

Inhalt
  1. iMac-Kaufberatung: 21,5 oder 27 Zoll, Konfigurations-Tipps, Angebote und mehr
  2. iMac-Kaufberatung: Upgrade-Möglichkeiten und iMac Pro
  3. iMac (Pro) günstig kaufen: Sparen bei Speicher, Refurbished-Angeboten und mehr

© Apple

Die Konfiguration eines iMacs bei Apple bietet teure und preiswerte Optionen für Upgrades. Wir helfen bei der Orientierung.

Der wichtigste Tipp für einen günstigeren iMac betrifft den Arbeitsspeicher. Er ist bei Apple nämlich überproportional teuer. Statt ihn mit zu bestellen, können Sie ihn in ein paar Minuten leicht selbst einbauen.

iMac: Sparen beim RAM-Upgrade

Als Anlaufstellen wären Cyberport oder Gravis geeignet. Das sind zertifizierte, langjährige Apple-Vertriebspartner mit in der Regel wenig Problemen.

Wer sich nicht lange mit Specs und der Auswahl aufhalten will, kann sich auch den Mac-Speichershop für iMac-RAM, denn dort müssen Sie sich nicht mit komplizierten Spezifikationen aufhalten. Sie wählen einfach das Modelljahr des iMacs aus, um die passenden Bauteile zu finden. Dass sich das lohnt, zeigt der Preisvergleich mit Apple: 16 Gigabyte kosten bei Mac-Speichershop derzeit gut 80 Euro, während Apple für das Upgrade 240 Euro verlangt. Wie Sie den iMac-Arbeitsspeicher aufrüsten zeigt Apple auf seinen Hilfe-Seiten.

iMac: Sparen mit generalüberholten Refurbished-Geräten

Preislich interessant kann der Griff zu einem gebrauchten, von Apple generalüberholten Gerät sein. Diese so genannten „Refurbished Macs“ bietet Apple auf einer eigenen Webseite an. Das Angebot dort ändert sich allnächtlich, daher ist es gut möglich, dass auch Ihre Wunschkonfiguration früher oder später dort auftaucht. Verwechseln Sie die 2019er iMacs dabei nicht mit den älteren Modellen aus dem Jahr 2017, die ebenfalls immer mal hier auftauchen.

Auf Refurbished Macs bietet Apple eine einjährige Garantie, kostenlose Lieferung und kostenlose Rückgabe an. Wenn Sie den iMac geschäftlich in einem Apple Store kaufen, dann kann es sich lohnen, nach einem Business-Rabatt zu fragen. Erfahrungsgemäß sind bei Macs, die nicht gerade ganz neu auf dem Markt sind, etwa 3 Prozent drin. Angesichts der Preise, die Apple für den iMac aufruft, ergibt auch das schnell einen nennenswerten Betrag.

iMac: Spartipps für Studenten, Lehrkräfte und Hochschulmitarbeiter

Studierende, Lehrkräfte und Hochschulmitarbeiter sollten auf der Suche nach dem besten Preis einen Blick in den Apple Store Bildung werfen. Meistens dürfte der Kauf des iMacs aber wohl online erfolgen. Speziell die bereits erwähnten sechs Standardkonfigurationen liegen nicht nur bei Apple, sondern auch bei vielen Händlern auf Lager. Manche Händler legen sich auch Besser ausgestattete, individuelle Konfigurationen auf Lager, die im Apple-Jargon „Built to order“ heißen. (kurz BTO, steht für „Nach Auftrag gefertigt“). Solche Händler finden Sie zum Beispiel über einen Preisvergleich oder über die folgenden Links:

Wir werden diesen Artikel nach Möglichkeit mit weiteren Tipps und Erkenntnissen aktualisieren.

Mehr lesen

Eigenbau

Sie können PCs einfach selbst zusammenbauen. Wir liefern Tipps und Konfigurationen für Einsteiger-, Mittelklasse- und Gaming-PC.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Tuning

Ob Laptop oder PC: Wir zeigen in unserer Anleitung, worauf Sie beim Einbauen einer SSD-Festplatte achten müssen und was Sie dazu brauchen.
Eigenbau

Sie können PCs einfach selbst zusammenbauen. Wir liefern Tipps und Konfigurationen für Einsteiger-, Mittelklasse- und Gaming-PC.
Europa wächst, alle anderen schrumpfen

PC-Hersteller wie Dell, HP oder Lenovo haben in Q2/2019 laut Marktforschern mehr PC-Hardware verkauft. Das liege v.a. am Windows-10-Umstieg im…
High-End-CPUs mit Echtzeit-Raytracing

2019 bis Anfang 2020 legte AMD mit der Radeon 5700 (XT) vor, Nvidia zog mit RTX-Super-Karten nach. Von AMD folgten 5500 XT und 5600 XT. Was kommt…
Apple Computer

Ab sofort lässt sich der Mac Pro 2019 kaufen bzw. vorbestellen: zu Preisen von 6.499 bis über 60.000 Euro. Der Release erfolgt innerhalb von zwei…