Mobiles Internet

Smartphone, Tablet & Notebook - Vom Hotspot sicher über VPN zur Fritzbox

20.11.2013 von Michael Seemann

Das Surfen an öffentlichen Hotspots birgt Gefahren, da Sie nie wissen, wer außer Ihnen sonst noch am Hotspot angemeldet ist. Die einzige Möglichkeit, die Gefahren zu umgehen, ist eine gesicherte VPN-Verbindung für Notebook, Tablet oder Smartphone.

ca. 1:10 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Vom Hotspot über VPN auf die Fritzbox
Vom Hotspot über VPN auf die Fritzbox
© AVM

Alle aktuellen Fritzbox-Router sind mit einem VPN-Server ausgestattet. Per VPN-Client können Sie von jedem Online-Zugang aus - und dazu zählt auch ein Hotspot - eine sicher verschlüsselte Verbindung zur Fritzbox aufbauen. Von dort aus gelangen Sie dann über eine "saubere" Verbindung ins Internet. Wichtig dabei: Alle Verbindungen Ihres Clients am Hotspot laufen ausschließlich über den sicheren VPN-Tunnel.

Eine solche VPN-Verbindung lässt sich nicht nur vom Notebook, sondern auch am Smartphone oder Tablet (z.B. iPad etc.) einrichten. Dazu muss Ihre Fritzbox über DDNS vom Internet aus erreichbar sein, wie zum Beispiel über den Myfritz-Dienst von AVM. Für den VPN-Zugriff benötigen Sie eine Adresse, um die Fritzbox vom Hotspot aus erreichen zu können.

Auch interessant

Tipps zum eigenen LAN

So richten Sie ein Heimnetzwerk ein

Turbo-Internet

12 Tipps wie Sie mehr aus Ihrer Fritzbox machen

Windows Tuning mit Autoruns

So optimieren Sie Ihre PC-Leistung mit Hilfe von Tools

Schritt 1: Zunächst erstellen Sie mit dem AVM-Tool "Fritzbox-Fernzugang einrichten" auf einem Rechner in Ihrem Heimnetz eine ".cfg"-Datei.

Schritt 2: Dabei geben Sie an, um was für eine VPN-Verbindung es sich handelt ("Fernzugang für einen Benutzer") und welches Client-Gerät Sie verwenden (z.B. iPad). Außerdem tragen Sie einen neuen Benutzernamen, ein Kennwort und die DDNS-Adresse Ihrer Fritzbox ein.

Schritt 3: Die fertig erstellte ".cfg"-Datei importieren Sie nun in die Fritzbox. Dazu aktivieren Sie die Expertenansicht im Webmenü des Routers und führen den Import der Datei unter Internet/Freigaben /VPN über die Schaltfläche Durchsuchen durch.

Schritt 4: Im Anschluss richten Sie ihren VPN-Client ein. Im iPad wählen Sie das Symbol Einstellungen und gehen dort auf Allgemein/Netzwerk/VPN/VPN hinzufügen. Geben Sie dann Server (DDNS-Adresse), Account (Kennwort) und Kennwort ein.

Schritt 5: Das Shared Secret finden Sie in der Datei ipad_xxxx.txt, die zusammen mit der ".cfg"-Datei im entsprechenden Verzeichnis Ihres Rechners liegt.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

WLAN einrichten mit WPS

WLAN einrichten

So verbinden Sie Router via WPS mit Smartphone und Co.

Verbinden Sie WLAN-Router mit Smartphone, Smart TV, Drucker und anderen Geräten. Wie Sie mit WPS und Co. Ihr WLAN sicher einrichten.

WLAN-Festplatten

Verschlüsselung & Co.

Mehr WLAN-Sicherheit mit VPN

Ob im eigenen oder im öffentlichen Funknetz: Erst die richtigen Einstellungen machen den Datenverkehr sicher. Das geht sogar unterwegs - dank…

Mit den Profi-Tipps fürs WLAN mehr aus dem Netz holen

Mehr Reichweite, schnelleres Internet

Mit den Profi-Tipps fürs WLAN mehr aus dem Netz holen

WLAN-Netze lassen sich mit einfachen Mitteln optimieren und beschleunigen. Unsere Profi-Tipps zeigen Ihnen, an welchen Schrauben Sie drehen müssen.

AVM Fritzbox: Neue AVM-Router & FritzOS 6.20

Fritzbox 3490 und Fritz Powerline 1000E

AVM bringt neue Router und FritzOS 6.20 bis September 2014

AVM bringt die neuen Router Fritzbox 3490 und Fritz Powerline 1000E. Des Weiteren wird es ein Update auf FritzOS 6.20 geben, das mehr Sicherheit…

Fritzbox 7490

Fritzbox-Fernzugang

Aus dem Internet auf Fritzbox zugreifen und VPN einrichten

Wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie aus dem Internet auf die Fritzbox zugreifen und einen VPN einrichten können.