Home und Mobile Entertainment erleben
Kino-Feeling

Heimkino einrichten: Beamer-Empfehlungen

© Optoma

Beamer Einstiegs- bis Mittelklasse

Optoma HD27

Full-HD DLP-Projektormit hoher Helligkeitvon 3200 Lumen. Der Projektor beliefert mit 1,1-fachem Zoom-Objektiv Bilddiagonalen bis 7,75 m. Das Modell bietet Bildfrequenzen von 25–85 Hz und von 120 Hz im 3D-Modus. Zwei HDMI-1.4a-Anschlüsse, einer MHL-tauglich. Preis: 700 Euro​


BenQ TH683

Das DLP-Modell liefert mit 1,3-fachem Zoom Bilder bis zu einer Diagonalen von 7,62 m in Full-HD-Auflösung. Mit einer maximalen Helligkeit von 3200 ANSI-Lumen ist es sogar für Tageslicht geeignet. Es beherrscht die flimmerfreie 3D-Wiedergabemit 144 Hz. Preis: 800 Euro​​.

© LG

Epson EH-TW5350W

Der 3-LCD-Projektor bietet eine Auflösung von 1080p (Full HD) mit einer Bilddiagonalen bis 8,43 m. Eine Helligkeit von 2200 Lumen, Zwischenbildberechnung, Bildfrequenz bis 240 Hz bei 2D und 480 Hz bei 3D und drahtlose Verbindung per Miracast/WiDi kommen hinzu. Preis: 900 Euro​.


LG LARGO PF-1500

Der kompakte Full HD DLP-Projektor liefert mit langlebigem LED-Licht 1400 Lumen. Mit 1,1-Zoom-Objektiv sind Bilddiagonalen nur bis 3,05 m möglich. Ein smartes Modell mit LAN/WLAN-Netzwerk, Bluetooth und drahtloser Miracast-/WiDi-Übertragung. Preis: 1450 Euro.

© Panasonic

Beamer Mittel- bis Oberklasse​

Panasonic PT-AT6000E

3-LCD-Projektor mit hellen 2400 ANSI-Lumen. Der Full-HD-Projektor liefert Bilder bis 7,62 m Diagonale in 2D und 5,08 m im 3D-Modus. Er arbeitet mit einer Bildfrequenz bis 480 Hz. Das 2-fach Zoom-Objektiv ermöglicht mit Lens-Shift eine optische Trapezkorrektur. Preis: 2000 Euro​.


Sony VPL-HW45ES

3-SXRD-Projektor mit Full-HD-Auflösung, hellen 1800 Lumen und 3D-Wiedergabe. Die Bildfrequenz beträgt 48 bis 92 Hz. Das 1,6-fache Zoom-Objektiv bietet mit Lens-Shift eine optische Trapezkorrektur. Der Projektor bespielt große Bilder bis 7,64 m Diagonale. Preis: 2500 Euro​.

© Epson

Epson EH-TW9300W

Epson EH-TW9300W

Der 3-LCD Full-HD-Projektor bespielt mit 2500 Lumen Leinwände bis 7,62 m. Epsons „4K Enhanced“-Technik verspricht dabei den Schärfeeindruck von 4K/UHD samt HDR-Untersützung (High Dynamic Range). Das Modell empfängt Videos per Wireless HD. Preis: 3300 Euro​.

© Sony

Sony VPL-VW-550ES

Sony VPL-VW-550ES

Der 4K 3-SXRD-Projektor lässt kaum Wünsche offen. 4096 x 2160 Pixel samt HDR und eine Helligkeit von 1800 Lumen versprechen knackige Bilder mit einer Diagonalen bis zu 7,62 m. Fokus, 2,06-facher Zoom und Lens-Shift lassen sich elektronisch fernsteuern. Preis: 9817,50 Euro​.

Beamer Technologien

DLP 

Mikrospiegel auf einem DMD (Digital Micromirror Device) lenken das Licht bei 1-DLP-Beamern über ein Filterrad zum Objektiv. Durch das Farbrad kann ein Flimmern entstehen. DLP ist flott und liefert mit sattem Schwarz einen guten Kontrast.

LCD 

Hier fällt das Licht durch ein kleines LC-Display. Je nach Auflösung kann die Struktur des Displays erkennbar sein. Da die Flüssigkeitskristalle nicht komplett abschließen, sind die Schwarztöne nicht ganz dunkel. Projektoren mit 3-LCD bestechen mit hoher Farbtreue und Brillanz.

Sony SXRD / JVC D-ILA 

Das Beste aus zwei Welten: Sowohl Sonys SXRD wie JVC D-ILA basieren auf LCoS (Liquid Crystal on Silicon) - winzige Flüssigkristall-Chips, die das Licht nicht durchlassen, sondern wie bei der DLP-Technik reflektieren. Ein sattes Schwarz und gute Kontraste sind somit möglich.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Heimkino einrichten

Wer Filme wie im Kino erleben möchte, sollte sich ein Heimkino einrichten. video gibt Tipps für die richtige Planung.
Video
video TechNite, Folge 34

Zauberhafte Filme stehen im Mittelpunkt der aktuellen Webvideoshow aus der video-Redaktion. Wir besprechen aktuelle Blu-ray- und Kinostarts.
Unser Händler des Monats November

Vor zwölf Jahren machte sich Martin Ludwig selbstständig. Heute ist das HEC auf 360 Quadratmeter gewachsen und befriedigt höchste Ansprüche.
Wegen Coronavirus

Da zahlreiche Kinos geschlossen bleiben, kommen aktuelle Titel direkt oder zumindest zeitnah als Leihfilme ins VoD-Streaming.