Wir machen Technik einfach
Praxis-Tipps

Handy weg: 10 Tipps für verlorene iPhones und Android-Smartphones

Sie finden Ihr Smartphone nicht mehr und wissen nicht, ob Sie es verloren haben oder ob es geklaut wurde? Das können Nutzer von iPhone und Android-Handys tun.

10 Tipps, wenn das Handy weg ist - Handy klingeln lassen

© Google / Screenshot & Montage: PCgo

1. Das Handy anrufen

Vielleicht ist das Smartphone ja doch in die Sofaritze gerutscht? Sie finden das Telefon am einfachsten, wenn Sie es klingeln lassen. Das geht auch, wenn der Ton aus ist. Besitzen Sie ein Android-Handy, klappt das über die Google-Suche. Geben Sie "Telefon suchen" ins Suchfeld ein. Voraussetzung ist, dass das Smartphone eingeschaltet und online ist sowie die Standortermittlung und "Mein Gerät finden" aktiviert sind. Letzteres prüfen Sie in den Einstellungen unter Sicherheit. Beim iPhone beachten Sie Tipp 3.

2. Per Bluetooth aufspüren

Wenn auf dem verschollenen Smartphone Bluetooth aktiviert ist, können Sie das Gerät auch über die Funkverbindung aufspüren. Nutzen Sie dazu am besten einen Computer, der Bluetooth unterstützt. Drücken Sie gleichzeitig die Windows- und die i-Taste und klicken auf Geräte. Taucht der Smartphone-Name im Reiter Bluetooth- und andere Geräte auf, muss das Gerät irgendwo in der Nähe sein. Um die Suche anzustoßen, können Sie den Schieberegler unter Bluetooth auf Aus und anschließend wieder auf An schieben.

10 Tipps, wenn das Handy weg ist - Bluetooth

© Screenshot / Montage: PCgo

Per Bluetooth aufspüren.

3. Das Handy orten

Sie können das Gerät über die hauseigenen Dienste von Android und iOS orten lassen. Bei einem Android-Gerät rufen Sie die Seite https://android.com/find auf und loggen sich mit dem auf dem Gerät genutzten Google-Account ein. Es gelten dieselben Voraussetzungen wie bei Tipp 1. Als iPhone-Nutzer loggen Sie sich in der iCloud unter www.icloud.com ein und gehen zu iPhone-Suche. Vorher müssen Sie in den Einstellungen unter Ihrem Namen und iCloud die Funktion "Mein iPhone suchen" einschalten.

10 Tipps, wenn das Handy weg ist - Handy orten

© Google / Screenshot & Montage: PCgo

Das Handy orten

4. Die App Prey verwenden

Auf einem Android-Handy können Sie die Gratis-App Prey installieren – das muss allerdings passieren, bevor das Gerät weg ist. Wurde es gestohlen, können Sie es damit orten, sperren, einen Alarm auslösen, eine Warnung aufs Display schicken oder Fotos mit Front- und Rückkamera aufnehmen. Außerdem analysiert die App die WLAN-Netze in der Umgebung des Geräts. Der Dieb kann sie nicht einfach deinstallieren.

10 Tipps, wenn das Handy weg ist - App Prey

© Prey / Screenshot & Montage: PCgo

Die App Prey verwenden.

5. SIM-Karte sperren lassen

Haben Sie überall gesucht und Ihr Handy trotzdem nicht wiedergefunden? Nun sollten Sie die SIM-Karte sperren lassen. So gehen Sie sicher, dass ein Dieb oder Finder nicht auf Ihre Kosten telefoniert oder surft. Ein Anruf bei Ihrem Mobilfunkanbieter oder bei der 116 116 genügt: Sie werden bei der zentralen Hotline für Sperrdienste zu Ihrem Anbieter weitergeleitet. Sie benötigen jeweils die Mobilfunk- und SIM-Kartennummer. Alternativ klappt das Sperren oft auch über das Kundenportal beim Provider, dort sind die Daten hinterlegt

Mehr lesen

Smartphone Sicherheit
Android und iOS

Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht neue Schadsoftware Ihr Handy bedroht. Wir geben wichtige Tipps, mit denen Sie sich schützen.

6. Alle Daten löschen

Sowohl bei Android als auch beim iPhone können Sie ein Handy nicht nur orten, sondern auch aus der Ferne sperren oder alle Daten löschen. Das ist sinnvoll, wenn Sie sicher sind, dass es in falsche Hände geraten ist. Die Daten sind dann aber unwiderruflich verloren. Bei Android klicken Sie auf der Seite https://android.com/find auf "Daten von Gerät löschen". Um alle iPhone-Daten zu löschen, gehen Sie zu www.icloud.com und dort zum Punkt "iPhone-Suche". Klicken Sie auf der Karte auf den blinkenden Punkt und wählen im neuen Fenster iPhone löschen.

10 Tipps, wenn das Handy weg ist - Daten löschen

© Screenshot / Montage: PCgo

Alle Daten löschen.

7. Passwörter ändern

Wenn das Handy verschwunden ist, sollten Sie sobald wie möglich sicherheitshalber alle Passwörter von Diensten ändern, die Sie auf dem Gerät genutzt haben. Das betrifft vor allem Apps, bei denen die Zugangsdaten hinterlegt und Sie demnach automatisch eingeloggt waren. Das können zum Beispiel das E-Mail-Postfach, Social-Media-Profile oder Shoppingseiten sein. Unabhängig davon sollten Sie das Gerät immer mit einem Sperrcode sichern, damit es Dieb oder Finder nicht so einfach haben.

8. Polizei benachrichtigen

Gehen Sie davon aus, dass das Handy ge stohlen wurde, zeigen Sie den Diebstahl bei der Polizei an. Das ist wichtig, damit Sie einen Nachweis haben, falls der Dieb etwa auf Ihre Kosten telefoniert. Damit die Beamten das Gerät identifizieren können, müssen Sie die IMEI-Nummer nennen. Die International Mobile Equipment Identity ist die einzigartige Nummer jedes Smartphones (siehe Tipp 10).

Mehr lesen

Android sicher nutzen: 9 Tipps Ihr Smartphone zu schützen
Sicherheit

Auf Smartphones sind oft sensible Informationen gespeichert. Wir zeigen, wie Sie Ihr Android-Telefon für den Alltag sicher machen können.

9. Daten vorsichtshalber sichern

Seien Sie immer gewappnet, falls das Handy mal weg sein sollte, und sichern und synchronisieren Sie die Daten. Kontrollieren Sie auf Android-Handys, ob in den Einstellungen unter Sichern & Zurücksetzen der Punkt Meine Daten sichern aktiviert ist. Lassen Sie Fotos zudem automatisch in der Cloud speichern. Auf einem iPhone laufen die Sicherungen über die iCloud und sind normalerweise voreingestellt.

10 Tipps, wenn das Handy weg ist - Daten sichern

© Google / Screenshot & Montage: PCgo

Daten vorsichtshalber sichern.

10. IMEI-Nummer notieren

Die IMEI-Nummer sollten Sie sich unbedingt notieren, falls das Handy mal weg ist. Sie kann auf der Verpackung des Geräts, auf der Rückseite oder unter dem Akku stehen. Alternativ geben Sie in der Anruf-App den Code *#06# ein. Bewahren Sie diese Nummer stes an einem sicheren Ort und getrennt vom Smartphone auf.

Mehr lesen

Android-Browser: Chrome-Alternativen
Besser surfen

Tor gilt als der beste Browser für anonymes Surfen und gibt es seit Ende 2018 auch für Android. Wie gut ist die Chrome-Alternative im Vergleich zu…

Mehr zum Thema

Smartphone-Tuning (Symbolbild)
Handy langsam?

Fast so schnell wie am ersten Tag - mit unseren Tipps verwandeln Sie Ihr träge gewordenes Smartphone in ein blitzschnelles Neugerät.
Netflix Download Probleme
Download fehlgeschlagen/funktioniert nicht

Mit der Download-Funktion können Sie Netflix Inhalte offline auf Smartphone und Tablet sehen. Wir geben Tipps, wenn es dabei Probleme gibt.
Android-Tipps
Sicherheit

Sie sollten Smartphones und Tablets per PIN-Code oder Entsperrmuster sichern. Doch was tun Sie, wenn Sie den PIN oder das Muster vergessen? Wir…
Mobiles Bezahlen in Deutschland
Bezahlen mit Smartphone & Co

Apple, Google und Banken wie die Sparkasse mischen mit: Mobiles Bezahlen steckt in Deutschland noch in den Kinderschuhen, ist aber im Kommen. So…
Android-Browser: Chrome-Alternativen
Besser surfen

Tor gilt als der beste Browser für anonymes Surfen und gibt es seit Ende 2018 auch für Android. Wie gut ist die Chrome-Alternative im Vergleich zu…