Kostenlose Karten

Handy Navigation mit Das Örtliche

Das Telefonverzeichnis Das Örtliche bietet eine kostenlose Navigations- Software für alle Java-fähigen Handys an.

© Archiv

Handy Navigation mit Das Örtliche

Das Angebot wird durch Werbung finanziert. Beim Laden der Route erscheinen Werbeeinblendungen. Zum Funktionsumfang gehören TMC-Verkehrsmeldungen, Richtungsanweisungen mit Straßennamen (Text to Speech), Tempowarner, günstige Tankstellen in der Umgebung ("Clever Tanken") und der Zugriff auf das Telefonbuch. Für eine Route von Nürnberg nach München fallen laut Das Örtliche 40 bis 50 KByte an, die per GPRS oder UMTS übertragen und gemäß dem individuellen Mobilfunktarif berechnet werden. Die Software ist 800 KByte groß und kann per SMS an 0177-1781257 mit dem Inhalt "oenavi" angefordert werden. Zusätzlich benötigt man noch einen GPS-Empfänger, der per Bluetooth mit dem Handy verbunden wird.

Das Örtliche, www.oe-navi.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Ortskundige Fotos

Tausende Fotos auf der Festplatte, aber wo sind sie noch einmal aufgenommen? Gerade bei Aufnahmen von Ausflügen oder Urlaubsbildern ist es…
Zielführend

Wer braucht heute noch ein Navigationsgerät, wenn Mobiltelefone auch ans Ziel führen? Die Jackentaschen-Computer werden immer größer und…
Ratgeber: "Navigation"

Auf ins Grüne! Wandern ist längst kein Rentnersport mehr - dank Geocaching lassen sich sogar Teenager dazu überreden. Im Web finden Wanderer, Biker…
Ratgeber: Navigation

Das Aufspielen von Blitzerdatenbanken auf dem Navi ist praktisch, wenngleich in Deutschland verboten.
Openstreetmap

Was können die kostenlosen Navi-Karten? Wir zeigen wie Sie das Kartensystem OpenStreetMap als tolle Alternative zu Bezahl-Navis völlig gratis nutzen.