Datenschutz

Elcomsoft Cloud Explorer: EigeneGoogle-Nutzerdaten analysieren

25.9.2017 von Claudia Frickel

ca. 0:45 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Google-Daten löschen: Das weiß die Suchmaschine alles über Sie
  2. Google-Daten löschen: Besuchte Orte und Routen
  3. Google-Daten löschen: Zuletzt verwendete Geräte und Dienste
  4. Google-Daten löschen: Speicherung verhindern
  5. Google-Datenschutz: Werbekategorien steuern und Konto löschen
  6. Google: Vor- und Nachteile der Datensammlung
  7. Elcomsoft Cloud Explorer: EigeneGoogle-Nutzerdaten analysieren
Google: Daten löschen
© PC Magazin

Zwar zeigt Google über Sie gespeicherte Daten an, weitaus anschaulicher analysieren Sie diese aber mit dem Elcomsoft Cloud Explorer​. Klicken Sie unten links auf die Kamera mit dem Plus und geben dann Ihre Google-Kontodaten ein. Bestätigen Sie die Eingabe mit Sign In.​

Google: Daten löschen
© PC Magazin

Bestimmen Sie mit Häkchen die Kategorien, aus denen Sie Daten herunterladen wollen – zum Beispiel User Info, Media oder Locations. Sie können auch alle Felder markieren. Klicken Sie auf Download. Das dauert je nach gesammelter Datenmenge eine Weile.​

Google: Daten löschen
© PC Magazin

Sie sehen nun Zahlen neben der Kategorie, das sind die Ergebnisse. Klicken Sie etwa auf Locations, bekommen Sie eine genauere Aufschlüsselung Ihrer Aufenthaltsorte mit Start- und Zielpunkt, Uhrzeit, Distanz und Info, ob Sie zu Fuß, per Rad oder Auto unterwegs waren.​

Google: Daten löschen
© PC Magazin

Wählen Sie im grauen Feld oben Routes, schieben den Filter rechts auf on und klicken auf on a train, sehen Sie all Ihre zurückgelegten Strecken per Zug. Die Tool-Vollversion kostet 2000 Euro, aber die Daten aus der Free-Version sind erhellend genug.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Sichere Google-Accounts für Kinder

Eltern bekommen Kontrolle

Google plant Accounts für Kinder unter 13 Jahren

US-Medien zufolge plant Google spezielle Accounts für Kinder. Eltern sollen dabei kontrollieren, wie Kinder die Google-Dienste nutzen und welche Daten…

James Comey, FBI

iOS & Android

FBI fordert Verzicht auf Verschlüsselungen

Da Verschlüsselungen und Datensicherheit die Strafverfolgung für das FBI und andere Behörden unmöglich machen würden, fordert FBI-Chef James Comey…

Das Browser-Tracking ist dank Cookies möglich - auch beim Inkognito-Modus.

Chrome, Firefox & Opera

Nutzer können trotz privatem Modus nachverfolgt werden

Auch wenn User im Internet per Inkognito-Modus unterwegs sind und keine Cookies speichern, können Nutzer nachverfolgt werden.

Google Allo im Test.

Messenger

Allo im Test: Die Whatsapp-Alternative von Google

69,0%

Auf die Videotelefonie-App Duo lässt Google die Whatsapp-Alternative Allo folgen. Die Messenger-Features zeigen sich im Test unspektakulär.

Datenkrake

Gesammelte Nutzerdaten

Google-Daten herunterladen: So sehen Sie, was Google über…

Die DSGVO macht’s möglich: Mit wenigen Klicks finden Sie heraus, was Google über Sie weiß. Wir zeigen, wie Sie Ihre von Google gesammelten Nutzerdaten…