Schlanker Kern

Getter und Setter

27.2.2011 von Anna Kobylinska und Filipe Pereira Martins

ca. 1:30 Min
Ratgeber
  1. Scripting mit ECMAScript 5
  2. Der strict-Modus
  3. Getter und Setter
  4. JSON in ECMAScript 5
image.jpg
Die Unterstützung für ECMAScript 5 durch Webbrowser ist noch unvollständig aber bereits weit gediehen.
© Anna Kobylinska, Filipe Pereira Martins, Daniela Schrank

Mithilfe der Getter und Setter können Sie spezielle Funktionen an ein Objekt binden, die wie ganz gewöhnliche Objekteigenschaften aussehen, aber stattdessen versteckte Operationen ausführen.Das Endresultat in dem obigen Beispiel könnte dann etwa so aussehen:

var field = new Field("beispiel");
field.value
// es wird "beispiel" zurueckgeliefert
field.value = "beispiel2";
field.value
// es wird "beispiel2"
zurueckgeliefert

Um die Eigenschaft mit dem versteckten Wert unter Verwendung der Getter und Setter in ECMAScript 5 umzusetzen, könnte man beipielsweise wie folgt zu Werke schreiten:

function Field(val){
var value = val;
this.__defineGetter__("value",
function()
{
return value;
});
this.__defineSetter__("value",
function(val)
{
value = val;
});
}

Sie können die Getter und Setter statt dessen aber auch durchaus im Kontext des Objekt- Prototypen definieren, wenn es nicht so sehr darauf ankommt, dass bestimmte Daten vor dem Benutzer versteckt bleiben. In diesem Falle könnten Sie auch auf eine alternative Objekt-Syntax zurückgreifen:

function Field(val)
{
this.value = val;
}
Field.prototype =
{
get value(){
return this._value;
},
set value(val){
this._value = val;
}
};

Die Syntax von Getter- und Setter-Funktionen mag zugegebenermaßen etwas seltsam aussehen, aber man gewöhnt sich problemlos daran, sobald man für das wahre Potenzial dieses Konzeptes eine praktische Anwendung findet. Das Potenzial ist vielversprechend. So können Sie mithilfe der Getter- und Setter-Operatoren erwirken, dass ein Anwender auf ein Array von Benutzernamen aber nicht auf die zugrundeliegenden Benutzer-Objekte zugreifen darf. Dies ließe sich beispielsweise so umsetzen:

function Site(users)
{
this.__defineGetter__("users",
function()
{
return users.map(function(user)
{
return user.name;
});
};
}

Es geht sogar so weit, dass eine Methode, die ein Objekt mithilfe eines anderen Objektes erweitert - soweit ist es im bisherigen ECMAScript ja eine gängige Praxis - die neu eingeführten Getter und Setter berücksichtigt. Diese neue Möglichkeit illustriert die folgende Helfermethode:

function extend(a,b)
{
for (var i in b)
{
var g = b.__lookupGetter__(i),
s = b.__lookupSetter__(i);
if (g || s)
{
if (g)
a.__defineGetter__(i, g);
if (s)
a.__defineSetter__(i, s);
} else
a[i] = b[i];
}
return a;
}

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

internet, webdesign, adobe,  Illustrator, CS6

Webdesign

Webdesign in Adobe Illustrator CS6

Adobe Illustrator wird im Webdesign immer beliebter. Wie Sie das Tool richtig einsetzen, erfahren Sie hier.

Facebook stellte die neue Suche

Facebook

Facebooks Social Graph Search

Was sind die Implikationen für Unternehmen und Endanwender bei Facebooks neuer Suche Graph Search?

Der BGH erklärt das Internet zur Lebensgrundlage.

Online-Recht

Darauf müssen Sie bei den AGB achten

Allgemeine Geschäftsbedingungen liest sich niemand gerne durch. Sie sind jedoch notwendig und äußerst sinnvoll. Worauf sie achten sollten.

Online-Urheberrecht: Unser Ratgeber bietet Tipps für das Cloud-Recht.

Online-Recht in der Cloud

Wie sieht das Urheberrecht in der Wolke aus?

Dateien werden immer häufiger in der Cloud bereitgestellt. Rechtlich ist das jedoch durchaus problematisch. Wir klären über das Urheberrecht in der…

Logistik im E-Commerce: Prozesse rund um die Logistik.

E-Commerce-Logistik

Logistik im E-Commerce

Für den Erfolg eines Online-Shops sind zahlreiche Faktoren verantwortlich. Neben Produktvielfalt und Darstellung der Waren gehört auch die Logistik.