Gerüchte-Sammlung

Geforce RTX 3060 Ti: Alle Infos zu Release, Preis und Specs zusammengefasst

Wir fassen Gerüchte zu Release, Preis & Specs der Geforce RTX 3060 Ti zusammen. Diese zeichnet sich nach RTX 3090, 3080 und 3070 immer mehr ab.

© Nvidia

Nach und nach kommen immer mehr Informationen und Gerüchte über die RTX 3060 Ti ans Licht. Wir fassen zusammen.

Ist der bislang offizielle Ampere-Einstieg mit der kommenden RTX 3070 zu teuer und AMDs Big Navi keine Option, fällt der Blick auf die Geforce RTX 3060 Ti. Die zeichnet sich in der Gerüchteküche immer mehr ab und könnte die RTX 2060 Super oder eine AMD Radeon RX 5700 XT als Alternative zu den bisherigen RTX-30-GPUs begraben.

Wir fassen in diesem Artikel die vorläufigen Gerüchte zu Release-Termin, dem voraussichtlichen Preis und die kolportierten technischen Daten (Specs) zur Ampere-Mittelklasse zusammen. Diese kommen aus verschiedenen Quellen, die Sie größtenteils in unserer Sammlung finden, die sich regelmäßig Gerüchten zu kommenden Grafikkarten von Nvidia und AMD widmet.

Wann erscheint die Geforce RTX 3060 Ti?

Leaker haben im Oktober verschiedene Gerüchte zu Ampere geliefert. Darin heißt es unter anderem, dass Mitte November der Erscheinungstermin für Nvidias Ampere-Mittelklasse anstehen soll. Das deckt sich mit bisherigen Meldungen, wonach u.a. erste Custom-Designs bei Behörden schon zur Zertifizierung eingereicht wurden. Im Falle der großen Geschwister Geforce RTX 3070, 3080 und 3090 vergingen nur wenige Wochen nach einer solchen Zertifizierung bis zum Release.

Nach dem 17. und 24. September (RTX 3090/3080) sowie dem 29. Oktober (RTX 3070; jeweils ein Donnerstag) könnte eine Geforce RTX 3060 Ti also am 19. November 2020 auf den Markt kommen. Das Datum gilt übrigens hierzulande auch als Erscheinungstermin für die PS5, die Xbox Series X/S kommt schon am 10. November.

Wie viel kostet die Geforce RTX 3060 Ti?

Preisangaben haben Leaker noch nicht direkt genannt. Nach 1.499 Euro für die RTX 3090, 699 Euro für die RTX 3080 und 499 Euro für die RTX 3070 scheint glaubwürdig: 399 US-Dollar bzw. Euro für eine Geforce RTX 3060 Ti. Mit diesem Preispunkt wäre der typische Mittelklasse-Bereich bedient. Eine 3060 Non-Ti könnte sich bei 299 oder 349 US-Dollar aufwärts bewegen, womit realistische Preispunkte erreicht wären, die denen echter Nachfolger von GTX 1060 oder RTX 2060 (Super) entsprechen würden.

Was sind die technischen Daten der RTX 3060 Ti?

Auf Basis verschiedener Gerüchte ergibt sich folgendes Specs-Sheet. Das ist natürlich nur vorläufig und kann sich noch deutlich vom echten Datenblatt unterscheiden. Ende Oktober kamen weitere Daten dazu, mit u.a. Takt, Bus und mehr. Die kommen aus der Datenbank des Tools GPU-Z und bestätigen quasi die bisherigen Daten.

Nvidia Geforce RTX 3060 Ti: Specs

Specs Daten
Board Model NVIDIA PG190
GPU GA104-200 (GA104)
Architektur Ampere
Fertigungsprozess 8nm SAMSUNG
BUS Interface PCIe x16 3.0 @ x16 1.1
ROPs / TMUs 80 / 405
Pixelfüllrate 133.2 GPixel/s
Texturfüllrate 674.3 GTexel/s
Die-Größe 392 mm2
Transistoren 17.4 Milliarden
Transistorendichte 44.4 Mio / mm²
CUDA-Kerne 4.864
Tensor-Kerne 152
RTX-Kerne 38
Streaming-Kerne 38
GPU-Takt 1.410 - 1.665 MHz
Speichertakt 1.750 MHz
Speicher 8 GB GDDR6
Speicherbus 256 Bit
Speicherbandbreite 448 GB/s

Wir werden die Infos und Gerüchte nach und nach erweitern und Sie auf dem Laufenden halten. Wer sich für die Specs der schon verfügbaren Nvidia-Grafikkarten und potenzielle Konkurrenten von AMD interessiert, schaut in die verlinkten Artikel.

Ampere-Grafikkarte

Es gibt Benchmarks zur Geforce RTX 3070. Wir fassen Ergebnisse aus 3DMark und Tests von Ashes of the Singularity zusammen, die Nvidias Werte…
Neue AMD-Grafikkarten

AMD hat die neue Grafikkarten-Serie Radeon RX 6000 vorgestellt. Alle Infos zu Release, Preis und Specs für Big Navi mit Radeon RX 6900 XT, RX 6800 XT…
High-End-GPUs mit Echtzeit-Raytracing

Im September 2020 starteten Nvidias RTX-3000-Grafikkarten. AMD folgt mit Big Navi. Update: Gerüchte zu 3080 / 3070 Ti +++ Radeon RX 6000 vorgestellt.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Nvidias Angaben erklärt

Nvidia hat zu Geforce RTX 3090, 3080 & 3070 eigene Benchmarks gezeigt. Wir erklären, was Sie im Vergleich zu RTX 2080, GTX 1080 & Co. angeblich…
Nvidia reagiert auf Kritik

Nvidia verschiebt den Starttermin der RTX 3070 nach hinten. Verläuft der Start so glimpflicher als bei den anderen Modellen RTX 3080 und 3090?
Wie Sie Ihre Grafikkarte auf Fehler prüfen

Kein Bild, ein piepsendes Bios oder Bildschirm-Flimmern? Wir zeigen Ihnen, woran Sie erkennen, ob Ihre Grafikkarte defekt ist.
Ampere-GPUs für Gamer

PC-Gamer müssen jetzt ganz stark sein. Ausverkaufte Geforce RTX 3080, 3090 und womöglich auch 3070 könnten bis Ende des Jahres Normalzustand sein.
Grafikkarten-Gerüchte

Nicht nur eine Release-Verschiebung, sondern eine Absage: Die aufgebohrten Nvidia-Grafikkarten Geforce RTX 3080 mit 20 GB und RTX 3070 mit 16 GB sind…