AVM-Router

Fritzbox einrichten: Tipps zum Thema SmartHome

19.6.2018 von Hannes Rügheimer

ca. 3:10 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Fritzbox: 50 Tipps zu WLAN, Smart-Home, Smartphone-Apps, Internet und Heimnetz
  2. Fritzbox einrichten: Tipps zu Internet & Heimnetz
  3. Fritzbox einrichten: Tipps rund ums Thema WLAN
  4. Fritzbox einrichten: Tipps zum Thema SmartHome
  5. Fritzbox einrichten: Tipps zu Smartphone-Apps
Fritzbox Stromverbrauch messen
In den FritzDECT-Schaltsteckdosen ist ein Stromzähler integriert.
© AVM

Seine Fritzboxen hat AVM in den letzten Jahren auch zu Smart-Home-Zentralen ausgebaut. Dazu bietet der Hersteller ein wachsendes Sortiment an Zusatzgeräten wie die Schaltsteckdosen FritzDECT 200 und 210 sowie FritzPowerline 530E, 546E und 1220E oder die Heizungsregler FritzDECT 300/301 an. 

Für die Vernetzung setzt AVM auf den Funkstandard DECT ULE (Ultra-Low Energy). Sofern Geräte von Dritten diesen Standard und zusätzlich das Software protokoll HAN-FUN (Home Area Network FUNctional Protocol) unterstützen, lassen sie sich zum Teil eben falls an der Fritzbox verwenden. Für die Intelligenz sorgt dabei FritzOS, das per Update immer neue SmartHome-Funktionen dazulernt.

Einfache Anmeldung per DECT-Taste 

Am einfachsten klappt die Anmeldung auf Tastendruck: Stecken Sie das SmartHome- Gerät in eine Steckdose oder legen Sie die Batterien ein, und schalten Sie es ein. Fabrikneue Geräte starten automatisch im Anmeldemodus. Andernfalls drücken Sie die DECT-­Taste, bis die DECT-LED blinkt oder aktivieren Sie den Anmeldemodus gemäß Bedienungsanleitung des Smart-Home-Geräts. Drücken Sie dann schnell die DECT­Taste an der Fritzbox, bis deren Info-­LED blinkt. Nun verbinden sich beide Geräte automatisch.

Geduld nach Neustart 

Nach einem Fritzbox-Neustart kann es einige Zeit dauern, bis Smart-Home-Geräte wie Heizungsregler oder Schaltsteckdosen wieder in der Heimnetzübersicht erscheinen. Der Funkstandard DECT-ULE überträgt Daten nur im Abstand mehrerer Minuten. Geben Sie den Adaptern bis zu einer Viertelstunde Zeit. Heizungsregler im Urlaubsmodus benötigen sogar bis zu einer Stunde. Hier ist etwas Abgeklärtheit gefordert.

Gruppenschaltungen 

Wenn Sie mehrere FritzDECT-Geräte zu einer Gruppe zusammenfassen, lassen sich alle gleichzeitig schalten beziehungsweise alle Heizungsregler auf dieselben Einstellungen programmieren. Solche Gruppen legen Sie unter Heimnetz/Smart Home/Gruppe an. Anschließend können Sie wählen, ob ein Master-Gerät die Gruppe steuern soll, oder Sie definieren Zeitpläne nach Ihrem Bedarf.

Fritzbox Smarthomegeräte anzeigen
Nach einem Fritzbox-Neustart dauert es einige Zeit, bis wieder alle Smarthomegeräte gelistet sind.
© AVM

FritzPowerline als SmartHome-Gerät nutzen 

Für optimale Zusammenarbeit Ihrer Geräte sollte das aktuellste FritzOS nicht nur in der Fritzbox laufen, sondern auch in Ihren SmartHome-Geräten. Sie können das Update direkt aus der Heimnetzübersicht der Fritzbox starten. Nur wenn im Adapter noch eine recht alte Softwareversion arbeitet, starten Sie die Aktualisierung in seiner Benutzeroberfläche unter System/Update. Aktivieren Sie dann dort unter Smart Home die Einstelloption Smarthome­-Funktion im FRITZ!Box­-Heimnetz verwenden.

Stromverbrauchsdaten verwalten 

Die Schaltsteckdosen der FritzDECT-Serie enthalten Stromzähler. Unter Smart Home/Energieanzeige können Sie auf der Benutzeroberfläche Ihrer Fritzbox sowohl den Momentanverbrauch als auch den Gesamtverbrauch des letzten Tages, der letzten Woche, des letzten Monats oder des letzten Jahres abrufen. Die Verbrauchsinfos lassen sich als Push­Mail senden oder als CSV­Datei speichern und ganz unten im Menü auch zurücksetzen.

LED-Anzeige ausschalten

Wenn Sie die LEDs einer FritzDECT- oder FritzPowerline-Schaltsteckdose stören, können Sie diese deaktivieren. Der Adapter funktioniert weiter, nur die Anzeigen bleiben dunkel. Bei FritzPowerline finden Sie diese Einstellung in der Benutzeroberfläche des Adapters unter System/Tasten und LEDs. Für FritzDECT klicken Sie in der Benutzeroberfläche der Fritzbox unter Smart Home auf das Stift-Symbol hinter dem Adapter. Die Option findet sich unter Allgemein/Weitere Einstellungen/LED­Anzeige.

Heizung clever steuern 

Bis zu 12 Heizungsregler FritzDECT 300/301 las- sen sich an der Fritzbox anmelden. Sie können sie in Gruppen organisieren (siehe Tipp 36) oder für jeden Regler einzeln Temperaturen und Zeiten festlegen. Dazu klicken Sie unter Smart Home auf das Stiftsymbol hinter dem Regler. Auch Urlaubszeiten lassen sich eintragen. Wenn Sie die Abwesenheit hier einen Tag kürzer angeben, kehren Sie in der kalten Jahreszeit in ein mollig geheiztes Heim zurück.

Komfort mit Türsprechanlage 

Auf die Fritzbox ausgelegte Türsprechstellen, wie die Doorline-Module der Firma Telegärtner, lassen sich komfortabel in Heimnetz und Telefonsystem einbinden. Sie werden als analoge Nebenstelle eingerichtet und lassen sich dann über angeschlossene Telefone bedienen – gegebenenfalls inklusive Türöffner. Ausführliche Hinweise dazu finden Sie im Internet auf der Webseite avm.de​ unter dem Suchbegriff Doorline.

Waschmaschine intelligent machen 

Die Schaltsteckdosen FritzDECT 200/210 oder FritzPowerline 546E können eine konventionelle Waschmaschine smart machen. Messen Sie den Energieverbrauch beim und nach dem Waschen. Dann können Sie unter Automatisch Schalten/Abschalten bei Standby definieren, dass die Maschine ausgeschaltet wird, sobald der Stromverbrauch z.B. drei Minuten unter die Standby-Grenze fällt. Außerdem können Sie unter Allgemein/Weitere Einstellungen/Push Service Einstellungen eine Push-Mail bei jedem Schalt­ vorgang einrichten. Sie meldet sich dann, wenn die Wäsche fertig ist.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Fritzbox AVM Funkkanaleinstellungen

AVM-Router

Fritzbox: Tipps zu FritzOS 6.90, WLAN und Band Steering

Die AVM Fritzbox verfügt seit dem Update auf FritzOS 6.90 über noch mehr Funktionen. Wir geben Ihnen Tipps zum Router und der aktuellen Firmware.

Fritzbox 7490

Neue AVM-Laborversion

Fritzbox 7490: Nächste Testversion vor "Fritz OS…

Nutzer der Fritzbox 7490 müssen weiter auf den Release von Fritz OS 7 warten. AVM ist noch in der Testphase und rollt die nächste…

DSL-Router, AVM Fritz!Box 7490

Betriebssystem-Update für den Router

AVM verteilt Fritz OS 7 für Fritzbox 7430 und Fritzbox 7590

AVM stellt das Update auf Fritz OS 7 für die Fritzbox 7430 und 7590 bereit. Neuerungen gibt's für die Smart-Home-Unterstützung und das Mesh-WLAN.

Fritzbox Cable 6490 Fritz OS 7 Update

Firmware-Update

Fritzbox Cable 6490 bekommt das Update auf Fritz OS 7

AVM aktualisiert die Fritzbox 6490 Cable auf Fritz OS 7. Damit versorgt der Hersteller inzwischen fast alle Fritzboxen mit dem neuesten Update.

Links: die neue Fritzbox 6690 Cable; rechts: die Fritzbox 4060 Cable.

Update-News

AVM veröffentlicht Fritz OS 7.30 für die Fritzbox 4060

AVM hat für die Fritzbox 4060 ein Fritz-OS-Update veröffentlicht. Mit Version 7.30 werden mehr DECT-Hersteller unterstützt.