Wir machen Technik einfach
AVM-Router

Fritzbox einrichten: Tipps zu Internet & Heimnetz

Notzugang zur Fritzbox

© AVM

Bei Problemen mit der Fritzbox hilft die Notfall-IP-Adresse 169.254.1.1.

Notzugang zur Fritzbox

Normalerweise – das heißt, wenn der DHCP-Server in der Fritzbox Ihr Heimnetz verwaltet – erreichen Sie die Konfigurationsoberfläche der Box über die Adresse http://fritz.box. Sollte die IP-Konfiguration aus irgendwelchen Gründen durcheinandergeraten sein, reagiert die Fritzbox aber auch auf die Notfall-IP- Adresse http://169.254.1.1

Expertenansicht aktivieren

Ab Werk zeigt die Konfigurationsoberfläche der Fritzbox die sogenannte Standardansicht. Einige fortgeschrittene Optionen werden dann ausgeblendet, um unerfahrene Nutzer nicht mit zu vielen Menüeinträgen zu verwirren. Für bestimmte Einstellungen und nützliche Funktionen (nicht zuletzt auch für einige der Tipps in diesem Booklet) ist es jedoch sinnvoll, auf eine Expertenansicht oder Erweiterte Ansicht umzuschalten. Seit FritzOS 6.50 finden Sie die Umschaltmöglichkeiten hinter dem Menü mit den drei Punkten rechts oben auf dem Bildschirm.

Einstellungen speichern und wiederherstellen 

Nützlich beim Umstieg auf eine neue Fritzbox: Unter System/Sicherung/Sichern können Sie aktuelle Einstellungen in eine Datei sichern. Zum Schutz geben Sie ein Kennwort ein. Unter Wiederherstellen laden Sie die Sicherung wieder.

Leitungs-Kapazität anzeigen 

Welche Zugangsgeschwindigkeit Sie bei Ihrem Anbieter gebucht haben, ist das eine – die tatsächliche Kapazität Ihrer Internet-Leitung das andere. In der Fritzbox können Sie nachschauen, welche Maximalgeschwindigkeit Ihr Anschluss technisch bietet. 

Sie finden diese Angabe unter Internet/DSL­Informationen beziehungsweise Internet/Kabel­Informationen. Die weiteren Reiter auf dieser Seite geben zusätzliche Detailinfos wie Störabstände, Spektrum oder Fehlerhäufigkeit.

LTE-Stick an Fritzbox

© AVM

Ein LTE-Stick bringt das Internet als Übergangslösung nach Hause.

Automatische Updates 

Regelmäßige Updates halten Ihre Fritzbox auf einem sicheren Stand und sorgen für eine optimale Anpassung an die Netze. AVM sieht deshalb unter System/Update die Möglichkeit vor, neu vorliegende FritzOS-Versionen automatisch zu installieren. 

Diese Automatik lässt sich auch auf solche Updates begrenzen, die von AVM als notwendig eingestuft wurden. Wer auch das nicht will, kann einstellen, dass er nach Anmeldung auf der Konfigurationsoberfläche lediglich auf neue Softwareversionen hingewiesen wird.

Notfall-Verbindung per LTE

 Wenn Ihre Leitung gestört ist, und Sie Ihr Heimnetz schnell wieder ans Internet bringen wollen, kann ein LTE- oder UMTS-Surfstick an einer USB-Buchse der Fritzbox eine Fallback-Verbindung bereitstellen. Die Einstellungen für den USB-Stick finden Sie unter Heimnetz/ USB­Geräte. Hier sollte der Stick als Mobilfunk-­Modem angezeigt werden. Ein Klick darauf führt zu den Einstellungen für die Mobilfunkverbindung.

DSL-Stabilität erhöhen 

Bricht Ihre Internet-Verbindung häufig ab oder weist sie hohe Fehlerraten auf, bietet die Fritzbox unter Internet/DSL­Informationen/Störsicherheit die Möglichkeit, die Störfestigkeit zu Lasten der Datenrate zu erhöhen. Folgen Sie beim Experimentieren den Hinweisen auf dem Bildschirm.

Fritzbox an Provider-Box nutzen 

Wenn Ihr Provider Ihnen eine spezielle Anschlussbox geliefert hat, die Sie nicht verwenden können oder wollen, können Sie dennoch eine Fritzbox nutzen. Schließen Sie die vorhandene Box an der WAN­ oder LAN1­-Buchse der Fritzbox an. Handelt es sich um ein externes Modem, wählen Sie unter Internet/Zugangsdaten Ihren Anbieter. 

Erscheint er nicht in der Liste, wählen Sie Anderer Internetanbieter, unter Anschluss Externes Modem oder Router und geben die Zugangsdaten ein. Läuft die Fritzbox hinter dem anderen Router, wählen Sie Vorhandener Zugang über LAN.

USB-Drucker Netzwerk einbinden

© AVM

Sie können über die Fritzbox einen USB-Drucker mehreren Rechnern zuweisen.

USB-Drucker im Netzwerk einbinden 

Einen Drucker an einer USB-Buchse der Fritzbox können Sie mehreren Rechnern zur Verfügung stellen. Unterstützt er den Betrieb als Netzwerkdrucker, deaktivieren Sie in der Fritzbox unter Heimnetz/USB­Geräte/ USB-­Fernanschluss die Option Drucker, und geben Sie bei der Druckereinrichtung die Adresse fritz.box ein. 

Alternativ installieren Sie auf Windows-PCs das Tool Fritzbox USB-­Fernanschluss. Diese Software sowie Anleitungen für alle Systeme finden Sie im Internet auf der Webseite avm.de unter dem Suchbegriff USB­-Drucker.

Mehr Übersicht im Heimnetz 

Unter Heimnetz/Heimnetzübersicht zeigt die Fritzbox eine strukturierte Übersicht aller Geräte in Ihrem Netz. Heimnetz/Netzwerk zeigt die Geräte einzeln. Allerdings erscheinen manche nur mit IP­-Adresse und/oder MAC-­Adresse. 

Wenn Sie so ein Gerät kurz ausschalten, verschwindet es aus der Übersicht und kann so identifiziert werden. Schalten Sie es dann wieder ein, klicken Sie auf das Stift­Symbol hinten in der Liste, und geben Sie in der Eingabezeile das Gerät mit seinen Gerätenamen ein.

Fritzbox als Netzwerk-Speicher 

Auch einen zentralen Netzwerkspeicher (NAS) kann die Fritzbox bereitstellen. Dazu schließen Sie an einer USB-Buchse der Fritzbox eine Festplatte oder einen Speicher- stick an. Neuere Fritzbox-Modelle verfügen auch über einige Hundert MByte internen Speicher, die sich als NAS nutzen lassen. 

Einrichtung und Einstellungen nehmen Sie unter Heimnetz/Speicher(NAS) vor. Zusätzlich können Sie unter Heimnetz/Mediaserver auch noch auf dem NAS abgelegte Mediendateien fürs Heimnetz freigeben.

Anwendungen priorisieren 

Die Fritzbox verwaltet automatisch Prioritäten im Heimnetz. So stellt sie sicher, dass Anwendungen wie Internet-Telefonie oder IP-TV die erforderliche Bandbreite auch wirklich erhalten. Unter Internet/Filter/Priorisierung können Sie zusätzlich für einzelne Geräte oder bestimmte Internet-Anwendungen einige Priorisierungs-Regeln einrichten. Umgekehrt werden Hintergrundanwendungen auf Wunsch auch nachrangig behandelt.

Fritzbox Zeitschaltung aktivieren

© AVM

Schalten Sie die Fritzbox nachts aus, um die elektromagnetische Strahlung zu reduzieren.

Kindersicherung nutzen 

Eltern bietet die Fritzbox ausgeklügelte Funktionen zum Kinder- und Jugendschutz. Weil auch der Nachwuchs oft mehrere Geräte nutzt, legen Sie für jedes Kind unter Internet/Filter/Zugangsprofile ein Profil an. 

Es lassen sich Zeiträume, Zeitbudgets sowie Whitelists (für kleine Kinder) oder Blacklists (für Größere) festlegen. Unter Internet/Filter/Kindersicherung weisen Sie dann jedem im Netzwerk angemeldeten Gerät eines dieser Profile zu.

Fernsehen über die Fritzbox 

IP-TV-Abonnenten können unverschlüsselte TV-Sender auch direkt über ihre Fritzbox empfangen. Zu diesem Zweck finden Sie auf der Fritzbox-Konfigurationsoberfläche rechts oben den Eintrag Live TV. Dahinter erscheinen die Sender, die sich mit der Fritzbox direkt abrufen lassen. 

Ein Klick auf das Senderlogo lädt eine m3u-Datei herunter. Der darin enthaltene Streaming-Link lässt sich beispielsweise mit dem kostenlosen Videoplayer-Programm VLC auf jedem Rechner im Heimnetz öffnen und abspielen.

Faxen mit der Fritzbox 

Die Fritzbox bietet auch eine Faxfunktion. Ankommende Faxe lassen sich im Speicher der Fritzbox ablegen und auf Wunsch als Grafikdatei per E-Mail weiterleiten. Bei der Einrichtung hilft ein Assistent unter Telefonie/Fax. Für die E-Mail-Weiterleitung muss unter System/Push Service/Absender außerdem ein abgehendes E-Mail-Konto eingerichtet sein. Weitere Hinweise finden Sie auf avm.de unter dem Suchbegriff Fax.

Fritzbox als Anrufbeantworter 

Die Fritzbox bietet auch eine komfortable Anrufbeantworter-Funktion. Sie lässt sich unter Telefonie/Anrufbeantworter einrichten und unterstützt unter anderem bis zu fünf separate Sprachboxen für unterschiedliche Rufnummern, mehrere Ansagen, Zeitpläne, Fernabfrage sowie die Weiterleitung empfangener Nachrichten als Audiodatei per E-Mail auf mobile Geräte oder Rechner.

Fritzbox Werbeanrufe filtern

© AVM

Wenn zum Beispiel Dienstleister zu aufdringlich sind, können Sie diese Nummern mit einem in der Fritzbox integriertem Filter sperren.

Filter gegen Werbeanrufe 

Die Fritzbox blockt bei Bedarf auch unerwünschte Werbeanrufe. So lassen sich unter Telefonie/Rufbehandlung/Rufsperren Anrufe mit unterdrückter Rufnummer sperren oder im Register Rufumleitung auf eine Spam-Sprachbox umleiten. 

Auch von Ihnen bekannte Spam-Rufnummern lassen sich Sperren oder Umleitungen einrichten. Das geht für bis zu 32 Rufnummern. Bei mehr Nummern, tragen Sie diese in einem eigenen Telefonbuch (zum Beispiel Rufsperren) ein und definieren dafür eine eingehende Sperre.

Weckruf einstellen 

Auch als Wecker kann das Gespann aus Fritzbox und daran angemeldeten Telefonen dienen. Unter dem Menüpunkt Telefonie/Weckruf lassen sich dazu drei verschiedene Wecker programmieren. Der Weckruf kann auf ein bestimmtes oder alle Telefone geleitet und für bestimmte Tage oder tägliche Wiederholung programmiert werden.

Klingelsperre für ungestörte Nachtruhe 

Für jedes an der Fritzbox angemeldete Telefon können Sie unter Telefonie/Telefoniegeräte/Klingelsperre individuell einen Zeitraum einstellen, wann das Gerät klingeln soll oder wann nicht. Verpasste Anrufe werden dennoch in der Anrufliste angezeigt. Oft sehr praktisch: Anrufer, die im Fritzbox-Telefonbuch als Wichtige Person gekennzeichnet sind, kommen auch in den von Ihnen festgelegten Sperrzeiten zu Ihnen durch.

Noch mehr Funktionen mit Tastencodes 

Eine Reihe von Fritzbox-Funktionen lässt sich an den angeschlossenen Telefonen mit Tastencodes steuern. Zum einen bietet dieser Mechanismus die Möglichkeit, die Funktionen auch von Telefonen zu bedienen, die keine Menüführung für den AVM-Router bieten. Zum anderen handelt es sich dabei um Einstellungen, die nur von Profis benötigt werden. Einige Tastencodes sind links aufgeführt. Die Eingabe müssen Sie mit der Wähl­ taste bestätigen. Noch umfangreichere Listen findet die Google-Suche Fritzbox Tastencodes.

Easteregg: Bier holen 

Auch die Programmierer von FritzOS haben Humor. Deshalb haben sie einen kleinen Insider-Gag, ein sogenanntes Easteregg, in die Fritzbox eingebaut: Sie aktivieren es mit dem Steuercode #96*6* plus Wähltaste. Daraufhin erscheint im Display aller angeschlossenen Telefone die Meldung Bier holen. Vor 16 Uhr erscheint allerdings die Meldung Kein Bier vor 4. 

Mehr zum Thema

AVM Fritzbox 7590
CeBIT 2017

Die Fritzbox 7590 unterstützt erstmals Super Vectoring für bis zu 300 MBit/s. Wir erklären, was Sie über die neue DSL-Technik wissen müssen.
Fritzbox 7560: Release & Preis
WLAN-Router Update

Das Fritz OS 6.90 Update für die Fritzbox 7560 und 7580 bereit. AVM-Updates für Fritzbox 7590 und 7490 folgen später im September. Das bringt's!
Fritzbox AVM Funkkanaleinstellungen
AVM-Router

Die AVM Fritzbox verfügt seit dem Update auf FritzOS 6.90 über noch mehr Funktionen. Wir geben Ihnen Tipps zum Router und der aktuellen Firmware.
AVM Fritzbox 6590 Cable
Berichte, neue Darstellung und mehr

AVM hat ein Update für die MyFritz-Webseite veröffentlicht. Der Fernwartungsdienst für Fritzbox-Router wartet mit nützlichen neuen Funktionen auf.
fritzbox als nas nutzen
Anleitung

NAS-Laufwerke kosten schnell dreistellige Summen. Doch mit einer Fritzbox und einem USB-Laufwerk basteln Sie sich Ihre NAS einfach zum Nulltarif.