CeBIT 2017

Fritzbox 7590: Wann kommt Super Vectoring und was bringt es?

21.3.2017 von Manuel Medicus

Die Fritzbox 7590 unterstützt erstmals Super Vectoring für bis zu 300 MBit/s. Wir erklären, was Sie über die neue DSL-Technik wissen müssen.

ca. 1:55 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
AVM Fritzbox 7590
Fritzbox 7590: Das neue Flaggschiff unterstützt als erste Fritzbox die neue DSL-Technik VDSL2 Super Vectoring.
© AVM

"Supervectoring für bis zu 300 MBit/s" - mit diesem Feature bewirbt AVM die neue Fritzbox 7590. Klingt gut - denn eigentlich kann jeder Internetnutzer immer mehr Geschwindigkeit gebrauchen. Doch was verbirgt sich wirklich hinter dem Begriff Supervectoring bzw. Super Vectoring? Wer kann diese DSL-Technologie bereits nutzen? Lohnt es sich allein deswegen die Fritzbox 7590 zu kaufen? Die wichtigsten Fragen rund um Super Vectoring beantworten wir in diesem Artikel

Was bedeutet Super Vectoring?

Als Super Vectoring oder auch Vectoring plus (V plus) bezeichnen Hersteller das im von der Internationalen Fernmeldeunion im VDSL2-Standard festgelegte VDSL2 Profil 35b. Dieses nutzt die Bandbreite von 35 MHz und ermöglicht bidirektional Datenübertragungsraten von bis zu 400 MBit/s. 

Bidirektional bedeutet in diesem Zusammenhang: Upstream und Downstream zusammengerechnet ergeben bis zu 400 MBit/s. Die Aufteilung wird vom Netzbetreiber festgelegt. Die tatsächlich erreichte Geschwindigkeit hängt dazu noch von der Entfernung vom nächsten Netzknoten ab - je näher desto besser.

Zum Vergleich: Die aktuell von Festznetzprovidern angebotenen VDSL2 Vectoring Tarife nutzen meist die VDSL2 Profile 8b mit bis zu 50 MBit/s und 17a mit bis zu 100 MBit/s.

Welche Voraussetzungen hat Super Vectoring?

Für die Nutzung von Super Vectoring können Netzbetreiber wie bei den anderen VDSL-Technologien das bestehende Kupferkabelnetz nutzen. Aufgerüstet werden müssen jedoch die Verteiler, die sogenannten DSLAMs (Digital Subscriber Line Access Multiplexer).

Kunden dagegen benötigen einen kompatiblen Router, der VDSL2 Super Vectoring unterstützt. Dazu muss beim Provider natürlich ein entsprechender Tarif gebucht werden.

Deutsche Telekom Netzausbau
Bevor VDSL2 Super Vectoring für Endkunden bereitsteht, müssen Netzbetreiber wie die Deutsche Telekom ihre Verteiler aufrüsten.
© Deutsche Telekom

Wann und wo ist Super Vectoring verfügbar?

Aktuell ist VDSL2 Super Vectoring in Deutschland noch nicht für Endkunden erhältlich. Die Deutsche Telekom hat bisher 2018 als kommerziellen Starttermin für die Technologie in Aussicht gestellt. Gegenüber golem.de​ erklärte das Unternehmen zuletzt, dass die Technik noch getestet und ausgerollt sowie zudem das Produktportfolio angepasst werden müsse. Weiterhin habe man auch noch keine Endgeräte für Kunden.

Zumindest Letzteres wird sich mit dem Marktstart der Fritzbox 7590 im Mai 2017​​ ändern. Auch dem Netzausbau steht von Seiten der großen Ausrüster Huawei und Alcatel-Lucent nichts mehr im Wege.

Mehr lesen

Beste WLAN-Router

Top 10

Test: Die besten WLAN-Router

WLAN-Router dienen als Zentrale für Internet und WLAN. Wir zeigen Ihnen die zehn Geräte, die im Test am besten abgeschnitten haben.

Lohnt sich der Kauf der Fritzbox 7590 bereits?

Allein für das Feature Super Vectoring wird sich der Kauf der Fritzbox 7590 zum jetzigen Zeitpunkt nicht rentieren - einfach weil es noch nicht genutzt werden kann. Abseits davon können wie die Frage vor unserem ausführlichen Test des neuen AVM-Flaggschiffs nicht wirklich beantworten. Denn neben Super Vectoring hat die Fritzbox 7590 weitere neue Features zu bieten, die einen Kauf sinnvoll machen können. Unser Fritzbox 7590 Test folgt, sobald wir von AVM ein Testgerät erhalten.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Fritzbox

AVM-Router

Fritzbox Einstellungen übertragen:…

Statt alle persönlichen Einstellungen mühsam in die neue Fritzbox zu übertragen, können sie diese mit wenigen Klicks kopieren. So geht’s.

AVM FRITZBox Fon WLAN 7390

Router-Probleme beheben

Fritzbox nach Absturz komplett wiederherstellen

Aus einer Sicherungsdatei können Sie die Fritzbox nach einem Absturz wiederherstellen. So geht's.

Aufmacher Fritz!Box 7490 GUI Übersicht

Fritzbox-Update

FritzOS 6.50: Das bringen die neuen Funktionen

Mit Version 6.50 von FritzOS bekommt die Fritzbox-Oberfläche einen komplett neuen Anstrich – und viele interessante Zusatzfunktionen.

Fritzbox AVM Funkkanaleinstellungen

AVM-Router

Fritzbox: Tipps zu FritzOS 6.90, WLAN und Band Steering

Die AVM Fritzbox verfügt seit dem Update auf FritzOS 6.90 über noch mehr Funktionen. Wir geben Ihnen Tipps zum Router und der aktuellen Firmware.

AVM FritzOS 7.20

AVM Fritz-OS-Updates im News-Ticker

Fritz OS 7.13 und 7.21 aufwärts für Repeater und Fritzboxen

Welche Fritz-OS-Updates rollt AVM für Fritzbox, Repeater und Co. aus? Unser Ticker schafft Überblick.