Treiber-Studio 2011 auf Heft-DVD

Frische Treiber für Ihr Windows

1.4.2011 von Matthias Metzler und Jörg Knitter

Das Treiber-Studio auf der Heft-DVD der aktuellen PC-Magazin-Ausgabe 05/2011 verschafft Ihnen Zugriff auf die neuesten Gerätetreiber für Windows 7, Vista und XP. Lesen Sie hier, was die Vollversion kann und welche Treiber-Tricks es sonst noch gibt. Außerdem erläutern wir, wie Sie die Probleme beim Start des Treiber-Studios von der Heft-DVD umschiffen.

ca. 1:15 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Packshot Treiber-Studio 2011
Packshot Treiber-Studio 2011
© WEKA Media Publishing

Windows macht es vor: Dank eingebauter Update-Funktion ist das Betriebssystem immer auf dem neuesten Stand. Vorhandene oder neu auftauchende Probleme werden so automatisch beseitigt, ohne dass der Anwender etwas dazutun müsste. Beim Thema Treiber-Updates sieht es unter XP und Vista dagegen trübe aus. Erst Windows 7 hat hier deutliche Fortschritte gemacht, das Betriebssystem findet im Gegensatz zu den Vorgängern viele Treiber automatisch, optimal müssen diese aber nicht sein. Die Abhilfe heißt Treiber-Studio.

Das Programm analysiert die Hardware des PCs und bietet dafür passende Treiber an. Der große Vorteil des Treiber- Studios ist, dass es neben Standard-Komponenten ("Retail-Ware") auch Treiber für OEM-Hardware findet, also für Komponenten, die in den Produkten anderer Hersteller verbaut werden. Das Treiber-Studio bietet - sofern vorhanden - Originaltreiber des Hardware-Herstellers an, die oft erst den vollen Funktionsumfang der Geräte freischalten.

Treiber-Studio 2011 auf Heft-DVD

Die aktuelle Version des Treiber-Studios finden Sie diesen Monat auf der Heft-DVD des PC Magazins und dessen Schwesterzeitschrift PCgo. Beim PC Magazin ist jedoch beim Mastering der Scheibe ein kleiner Fehler passiert: Der Link auf der Startseite der Heft-DVD funktioniert nicht.

Verwenden Sie stattdessen den Menüpunkt "Software/Top- Software" und klicken Sie auf den "Installieren"-Button des Treiber-Studios auf der zweiten Seite der Programmübersicht.

PC Magazin 05/2011
© WEKA Media Publishing

Des Weiteren ist unser Autor im Begleitartikel des PC Magazins ab Seite 50 davon ausgegangen, dass wir das Treiber-Studio 2011 als ISO-Image-Datei zum Selberbrennen auf die Heft-DVD gepackt haben. Stattdessen liegt das Treiber-Studio in "entpackter" und direkt installierbarer Form auf Heft-DVD vor.

Wir bitten unsere Leser, diese beiden kleineren Ungenauigkeiten zu entschuldigen, und bieten untenstehend einen für das PC Magazin angepassten Begleitartikel zum Treiber-Studio aus der PCgo zum kostenlosen Download an.

Viel Erfolg beim Treiberupdate!

Download: Datei

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

PC schneller machen: Tuning für RAM & CPU

PC-Leistungstest

Die besten Benchmark-Tools, die Ihren PC ausreizen

Wie stark ist Ihr PC? Aufschluss geben Benchmarks. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Tools und Downloads Sie Ihren PC einem fordernden Leistungstest…

Outlook-Tipps

Outlook funktioniert nicht mehr

Outlook reparieren: 7 Tipps, die typische Probleme lösen

Outlook startet nicht oder stürzt immer wieder ab? Das können Sie reparieren! Diese 7 Tipps helfen, wenn Outlook nicht funktioniert.

Android-Apps teilen

Trick

Gekaufte Android-App für Familie und Freunde freischalten

Ein Android-Smartphone - zwei Google-Play-Konten: Mit diesem Trick können Sie gekaufte Android-Apps auch auf Geräten von Familienmitgliedern und…

Festplatte partitionieren

Disk Drill Free

Gelöschte Daten gratis wiederherstellen

Mit dem Gratis-Tool Disk Drill Free können Sie gelöschte Dateien wiederherstellen. Wir erklären, wie das Programm funktioniert.

Liberkey Anleitung

Anleitung

Liberkey: USB-Stick mit Portable-Apps erstellen

Unsere Liberkey Anleitung erklärt, wie Sie einen persönlichen USB-Stick mit Portable Apps erstellen und ihn mit Updates aktuell halten.