Schutzstempel

Fotos vor Missbrauch schützen

Ins Web und weg: Wer Bilder ins Internet stellt, muss mit unerlaubter Selbstbedienung rechnen. Digitale Wasserzeichen sollen Datendiebe abschrecken.

Fotos vor Missbrauch schützen

© Archiv

Fotos vor Missbrauch schützen

Das darf doch nicht wahr sein," ärgert sich Maria. Zwei Tage, nachdem sie ihre Neuseelandfotos auf ihre Webseite gestellt hatte, hat sie zufällig einige ihrer besten Motive auf der Seite eines ausländischen Reisebüros entdeckt. Auch der Fotoreporter ClausVester, entdeckt viele verbotene "Anleihen". "Der Bilderklau ist ein großes Thema", meint Vester. Er versucht, dasBeste daraus zu machen: "Ein rigoroses Vorgehen ist kontraproduktiv." Wenn er Missbrauch feststellt, fordert er: "Link mich doch zurück - und beide sind glücklich."

Mehr zum Thema

Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Das Bildbearbeitungsprogramm Gimp ist eine kostenlose, komfortabele Alternative zu Photoshop. In unserem Tutorial geben wir Tipps für Einsteiger.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Explorer Alternative Dateimanager
Administrative Laufwerksfreigabe

Wir zeigen, wie Sie Admin-Freigaben unter Windows 10 und 8.1 einrichten. Damit greifen Sie unkompliziert auf Laufwerke im Heimnetzwerk zu.
Windows 10: Automatische Anmeldung ohne Passwort
Direkt auf den Desktop

Die automatische Anmeldung in Windows 10, 7 oder 8.1 spart Zeit. Wir zeigen, wie Sie Ihren PC oder Laptop nach dem Booten ohne Passwort nutzen können.
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.