Logik-Fehler im PHP-Code finden

Firebug-Erweiterung FirePHP für Firefox: Fehler in der Anwendungslogik finden

11.12.2009 von Redaktion pcmagazin

Wie Sie mithilfe von Firefox, dem FirePHP-Add-on und der FirePHP-Klasse Fehler in der Anwendungslogik entdecken oder für einen solchen Fall vorsorgen.

ca. 2:25 Min
Ratgeber
  1. Firebug-Erweiterung FirePHP für Firefox: Fehler in der Anwendungslogik finden
  2. Teil 2: Firebug-Erweiterung FirePHP für Firefox: Fehler in der Anwendungslogik finden
Firebug-Erweiterung FirePHP
Firebug-Erweiterung FirePHP
© Archiv

Firebug ist neben einem hervorragenden Debugger für HTML, CSS und Javascript auch die Basis für weitere Add-ons, die dieses Konzept erweitern und sogar vor der serverseitigen Programmierung keinen Halt machen. FirePHP () gehört zu eben diesem Typ.Das Einsatzgebiet von FirePHP ist die Fehlersuche in PHP-Skripten. Dabei wird die Ausgabe von Debugging-Informationen von der Standardausgabe getrennt übertragen. Der große Vorteil dieser Lösung ist, dass die erwarteten Ergebnisse (zum Beispiel ein mit GDlib generiertes Bild) nicht mit Warnmeldungen (in Textform) vermischt wird.

FirePHP besteht aus zwei Komponenten: einer PHP-Klasse und einem Firefox-Add-on. Von das Firebug-Add-on und von das FirePHP-Add-on herunterladen.

Nach Installation und Neustart des Browsers sind Firebug und FirePHP einsatzbereit. Um sie zu aktivieren, klicken Sie auf den kleinen braunen Käfer in der Statusleiste und wählen Konsole und Netzwerk aus.

Installation

Die serverseitige Komponente - die PHP-Klassen - kann auf zwei Wegen auf dem Server installiert werden:

1. Als PEAR-Packet durch Aufruf von 1. pear channel-discover pear.firephp.org && pear install firephp/FirePHPCore oder 2. als Zip-Datei von herunterladen und in den gewünschten Ordner entpacken.

Aus dem Inhalt der heruntergeladenen Zip-Datei benötigen wir nur den Ordner FirePHPCore. Kopieren Sie diesen am besten an einen Ort auf Ihrem Server, wo PHP per Konfiguration (include_path in der php.ini) sowieso danach suchen würde. Kommt diese bequeme Lösung nicht infrage, wählen Sie einen anderen geeigneten Ort aus und passen in folgenden Schritten die Pfadangaben entsprechend an.

Nachdem Sie die benötigten Dateien auf dem Server haben, müssen Sie sie per require im zu untersuchendem Skript einbinden. Dies ist sowohl beim PEAR-Packet als auch in der Zip-Version einfach:

require_once('FirePHPCore/
FirePHP.class.php');
// ... und ein Objekt ableiten
$firephp = FirePHP::getInstance(true);

Bevorzugen Sie jedoch statische Methoden, benutzen Sie stattdessen:

require_once('FirePHPCore/fb.php');

Sollte es auf dem Server nur die Version 4 von PHP geben, ist zu beachten:

• Sie binden Dateien mit der Erweiterung php4 ein, da keine Funktionen von PHP 5 zur Verfügung stehen. • Statt FirePHP::-Konstanten verwenden Sie Ihre Entsprechung in Form von FirePHP_Konstantenname. • registerErrorHandler() Fehlerausgabe permanent nach FirePHP umleiten.

Workshop-Beispiel

FirePHP nutzt einen zweiten Kanal für die Übertragung von Debugging-Nachrichten. Dies ist der HTTP-Header, der bekanntermaßen noch vor dem Inhalt übertragen werden muss. Aus diesem Grund ist die Verwendung von ob_start() gleich am Anfang des Skriptes Pflicht.

Zum konkreten Beispiel: Als Kellermeister sollen wir die Weinbestände einzelner Personen verwalten. Dazu haben wir eine Klasse programmiert, die aus der Datenbank den Personennamen und die Anzahl der Flaschen (nach Sorten gruppiert) holt und je nach Bedarf vom Bestand abzieht (wenn der Wein getrunken wird) oder diesen addiert (bei neuer Lieferung).

Manchmal kommen jedoch ganz seltsame Dinge vor: Ein Bestand kann unter null rutschen. Diese Fehler nehmen wir zum Anlass, mithilfe von FirePHP die Schwachstellen der Klasse zu untersuchen. Die problembehaftete Klasse Person ist syntaktisch richtig, liefert jedoch keine realistischen Werte:

class Person {
public $name = "";
private $weine = array();
public function __constuct($id)
{ /* Daten aus Datenbank holen */ }
public function sagHallo()
{ echo "Hallo ".$this->name."!"; }
public function trinkeWein
($wein, $menge)
{ $this->weine[$wein] -= $menge; }
public function weinVorrat($wein)
{ return $this->weine[$wein]; }
public function lagereWein
($wein, $menge)
{ $this->weine[$wein] += $menge; }
}

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

internet, webdesign, adobe,  Illustrator, CS6

Webdesign

Webdesign in Adobe Illustrator CS6

Adobe Illustrator wird im Webdesign immer beliebter. Wie Sie das Tool richtig einsetzen, erfahren Sie hier.

Facebook stellte die neue Suche

Facebook

Facebooks Social Graph Search

Was sind die Implikationen für Unternehmen und Endanwender bei Facebooks neuer Suche Graph Search?

Der BGH erklärt das Internet zur Lebensgrundlage.

Online-Recht

Darauf müssen Sie bei den AGB achten

Allgemeine Geschäftsbedingungen liest sich niemand gerne durch. Sie sind jedoch notwendig und äußerst sinnvoll. Worauf sie achten sollten.

Online-Urheberrecht: Unser Ratgeber bietet Tipps für das Cloud-Recht.

Online-Recht in der Cloud

Wie sieht das Urheberrecht in der Wolke aus?

Dateien werden immer häufiger in der Cloud bereitgestellt. Rechtlich ist das jedoch durchaus problematisch. Wir klären über das Urheberrecht in der…

Logistik im E-Commerce: Prozesse rund um die Logistik.

E-Commerce-Logistik

Logistik im E-Commerce

Für den Erfolg eines Online-Shops sind zahlreiche Faktoren verantwortlich. Neben Produktvielfalt und Darstellung der Waren gehört auch die Logistik.