Digitale Fotografie - Test & Praxis
Produktanwendung

Fast wie gemalt - Fotografieren mit einem Lochblendendeckel

Mit einem Lochblendendeckel anstelle des üblichen Gehäusedeckels ermöglicht eine digitale SLR-Kamera eine Zeitreise in die Vergangenheit der Fotografie - mit reizvollen Bildergebnissen, die Aquarellen nicht unähnlich sind.

© Archiv

Digitale Lochkamerafotografie? Das klingt wie Pferdefuhrwerk mit Satellitennavigation. Es ist aber ein Erlebnis der besonderen Art, wenn statt eines aufwändig konstruierten Objektivs nur ein gelochter Gehäusedeckel vor dem Sensor sitzt - und trotzdem ein Bild zustande kommt, das angesichts dieser simplen technischen Lösung erstaunlich scharf ist. Dazu kommt eine sensationelle Schärfentiefe, die wenige Zentimeter vor dem Loch beginnt und bis Unendlich reicht; auch kennt die Lochkamera weder chromatische Aberration noch kissen- oder tonnenförmige Verzeichnung. ...

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Anleitung für Spiegelreflex- und Systemkameras

Schmutz auf dem Sensor der Kamera wird schnell zum Problem. Unsere Anleitung zur Sensorreinigung für Systemkameras und DSLRs hilft weiter.
Fotopraxis

Mit ein wenig Übung und Geschick gelingen köstliche Food-Fotografien: 8 Tipps zu Vorbereitung, Aufnahmetechnik und Nachbearbeitung.
Anleitung zur richtigen Retusche

Retusche und Objektivkorrektur: Mit unserer Anleitung entfernen Sie Objekte, Sensorstaub, Vignettierung und Verzerrungen aus Ihren Bildern.
Foto- und Filmrecht

Beim Fotografieren und Filmen müssen Sie viele Vorschriften beachten – umso mehr, wenn Sie Aufnahmen veröffentlichen wollen. Ein Überblick.
Tipps & Tricks

Wie fotografiere ich Sterne, Mond und Milchstraße? Astrofotograf Bernd Weinzierl verrät die besten Tipps zu Praxis und Ausrüstung.