Augen auf beim Notebook-Kauf

Fallen beim Notebook-Kauf

Nie war das Notebook-Angebot größer als heute, nie waren die Preise so niedrig. Bereits im Einstiegssegment ist aktuelle Technik zu bekommen. Was kann da also beim Notebook-Kauf noch schiefgehen? Eine ganze Menge! Lesen Sie hier, worauf Sie achten müssen.

© Hersteller/Archiv

Fallen beim Notebook-Kauf

Weniger als 300 Euro für ein nagelneues Notebook? Wer sich ein bisschen umsieht und Preise vergleicht, der findet im Handel ohne große Mühe viele Schnäppchen wie dieses. Zwar ist zu diesem Preis im Normalfall kein Windows enthalten, aber wer noch eine ungenutzte DVD mit dem Betriebssystem im Hause hat, der kann hier im Grunde nicht so viel falsch machen.

Das gilt jedoch nur, wenn er keine hohen Ansprüche an seinen neuen mobilen Rechner stellt, denn natürlich müssen die Hersteller irgendwo sparen, wenn Sie Notebooks zu Dumpingpreisen verkaufen. Das Gewicht des Billigheimers liegt zumeist deutlich über dem Durchschnitt, die Akkulaufzeit dafür deutlich darunter.

Das Gehäuse ist aus Plastik, die Tastatur federt, der Speicher ist knapp bemessen und die Leistung dadurch unnötig schwach. Bei den Schnittstellen wird gespart, die Festplatte ist langsam und von der Kapazität her zu klein, der Prozessor lahmt bedenklich, das Display ist ungleichmäßig ausgeleuchtet und die Auflösung zu niedrig.

All das KANN sein, all das MUSS aber nicht sein. Es gibt nämlich in jedem Preisbereich Notebooks, die dem Käufer ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Entscheidend ist, in der Masse der Notebooks genau das richtige zu finden.

Bildergalerie

Galerie

Tipp 1: Speicher zu knapp bemessen Nur wenige Komponenten eines PCs oder eines Notebooks sind so wichtig wie der RAM-Speicher. Mit dem RAM steht und…

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

WLAN erweitern

Vergrößern Sie Ihr WLAN, indem Sie einen zweiten WLAN-Router als Hotspot an einem Powerline-Adapter betreiben.
Kühlen, reinigen und mehr

Der Sommer setzt Notebooks zu. Wir geben Tipps, wie Sie Laptops reinigen und sauber halten, und zudem vor der Sommerhitze schützen können.
RAM, SSD, HDD, CPU & GPU

Ihr PC ist langsam? Kein Problem: Selbst ohne großes Fachwissen können Sie PCs aufrüsten – und das so günstig wie lange nicht mehr.
Windows zu langsam?

Ein aktuelles Windows lässt sich auf einem alten PC, Notebook oder Netbook kaum noch betreiben. Wegwerfen? Nein, installieren Sie Bodhi Linux.
Entscheidungshilfe

Wer einen neuen Mobilcomputer kaufen will, steht vor der Frage: reicht ein Tablet oder soll es ein Laptop sein? Wir helfen bei der Kaufentscheidung.