Das sollten Sie beachten

Datenschutz und Privatsphäre: Tipps für Twitter

Der Microblogging-Dienst Twitter ist in vielerlei Hinsicht einzigartig: die Beschränkung auf 140 Zeichen pro Nachricht, die direkte Interaktion zwischen Benutzern und sein Potenzial für unmittelbare Hilfe in Extremsituationen, etwa bei Naturkatastrophen. Die Monetarisierung seiner Nutzer war für die kostenlose Plattform aber ständig ein Problem. Im zweiten Quartal 2017 hat Twitter daher seine Privacy Policy deutlich gelockert, um Benutzern ungehinderter Werbung unterbreiten zu können. Unter anderem bekannte sich Twitter dazu, die Do not Track-Funktion von Browsern zu ignorieren.​​

Twitter Screenshot

© PC-Magazin

Für viele hat Twitter die morgendliche Zeitungslektüre ersetzt.
  • Werbeinhalte konfigurieren: Auf Twitter konfigurieren Sie selbst, welche Art von Werbung Sie angezeigt bekommen wollen. Unter Einstellungen und Datenschutz – Datenschutz und Sicherheit – Personalisierung und Daten stellen Sie ein, welche Faktoren genau die Werbung beeinflussen sollen.
  • Auffindbarkeit einstellen: Wer sein Profil privat halten möchte, kann die Suche nach der eigenen E-Mail-Adresse bzw. Telefonnummer abschalten. Dies findet man unter Datenschutz – Datenschutz und Sicherheit – Auffindbarkeit.
  • Zweifaktorauthentifizierung einrichten: Nichts hilft besser gegen Kontoklau als die Authentifizierung in mehreren Schritten. Bei Twitter aktivieren Sie diese wesentliche Funktion unter Einstellungen und Datenschutz – Account – Sicherheit – Anmeldebestätigung.
  • Privates Profil einrichten: Wenn Sie ein privates Twitter-Profil bevorzugen, können Sie Ihre Tweets schützen: Datenschutz – Datenschutz und Sicherheit – Tweets. Dies ist allerdings nur zu empfehlen, falls Sie Twitter vor allem als Leser nutzen wollen. Profile mit geschützten Tweets erreichen selten hohe Followerzahlen.

Fazit

Das Konzept von Twitter ist simpel und ohne viele Stolpersteine für den Benutzer. Tweets sind schnell geschrieben und lassen sich nicht zurücknehmen. Überlegen Sie also gut, welche persönlichen Informationen Sie offenbaren wollen.

Mehr lesen

Twitter, TV-Duell
Vom Einsteiger zum Profi

Wer Twitter-Profi werden will, sollte einige Grundlagen beachten. Wir verraten Tipps und Tricks für Einsteiger und zeigen häufige Fehler.

Mehr zum Thema

Die iPhone-App von Instagram hat eine Sicherheitlücke.
iPhone-App

Ein Hacker hat bei Instagram eine Sicherheitslücke gefunden. Nach einer abgelehnten Belohnung droht er Facebook mit einem Angriff, um den Druck zu…
Social Media
Social Media

Soziale Netzwerke wie Facebook oder der Messenger Whatsapp sind praktisch und nicht mehr aus dem Online-Leben wegzudenken. Sie sind daher auch das…
Facebook Apps
Jetzt prüfen!

Facebook-Apps lassen sich nun deutlich bequemer löschen. Das Soziale Netzwerk spielt ein Update ein, mit dem Nutzer Ihre Daten besser im Griff haben.
Datensicherheit im Managed-Service-Modell
Cambridge Analytica unter Beschuss

Der Facebook-Datenskandal betrifft weltweit mehr Nutzer als gedacht, auch deutsche Nutzer sollen dabei sein. Cambridge Analytica streitet die Vorwürfe…
Facebook (fast) anonym nutzen: So verraten Sie so wenig wie möglich
Mehr Privatsphäre

Der Facebook-Datenskandal weckt alte Ängste neu. Wir zeigen die richtige Facebook-Einstellungen, damit Sie maximalen Datenschutz genießen können.