Das sollten Sie beachten

Datenschutz und Privatsphäre: Tipps für Google

18.8.2017 von Fabian Bambusch

ca. 1:05 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Facebook, Whatsapp, Instagram und Co.: Tipps für mehr Datenschutz und Privatsphäre
  2. Datenschutz und Privatsphäre: Tipps für Whatsapp
  3. Datenschutz und Privatsphäre: Tipps für Instagram
  4. Datenschutz und Privatsphäre: Tipps für Facebook
  5. Datenschutz und Privatsphäre: Tipps für Google
  6. Datenschutz und Privatsphäre: Tipps für Twitter
  7. Datenschutz und Privatsphäre: Tipps für Snapchat

In der Disziplin sozialer Netzwerke konnte Megakonzern Google zwar bisher keinen signifikanten Erfolg feiern. Google+ schneidet weiterhin weit hinter Erwartungen ab. 90 Prozent der registrierten Nutzer haben keinen einzelnen Post getätigt. Dennoch bildet das Netzwerk an Google- Diensten, die jeder von uns täglich nutzt (Suchmaschine, Youtube, Google Maps, Fotos, Docs, Music etc. ), einen riesigen Bestandteil unseres Online-Lebens. Das gilt doppelt für Android- Nutzer, die in der Regel ständig mit ihrem Google-Konto angemeldet sind. All dies gilt es zu schützen.​

Google Screenshot
Google ist ein Paradebeispiel für Transparenz von Benutzerdaten.
© PC-Magazin
  • Aktivitätsprotokoll abrufen: Google gibt Ihnen die Möglichkeit, gesammelte Vorgangsdaten zu sichten. Auf Ihrem Google-Account finden Sie eine Chronik aller Aktivitäten, die Sie unter Ihrem Google-Konto getätigt haben, inklusive hochgeladener Bilder, Kalendereinträge, getätigte Sprachaufnahmen etc.
  • Persönliche Informationen abrufen: Gleichermaßen bietet Google eine Zusammenfassung aller gesammelten Informationen. Unter Persönliche Daten & Privatsphäre sehen Sie Ihr internes Profil, unter Aktivitätseinstellungen unter anderem Standortdaten, den Videoverlauf auf Youtube und Ihre Geräteinformationen.
  • Zweifaktorauthentifizierung einrichten: Nichts hilft besser gegen Kontoklau als die Authentifizierung in mehreren Schritten. Bei Google aktivieren Sie diese wesentliche Funktion unter Anmeldung & Sicherheit und klicken dann auf Bestätigung in zwei Schritten.
  • Verbundene Apps überprüfen: Das wahrscheinlich schwächste Glied in Ihrem Google- Konto sind Drittapps mit Zugriff auf Ihr Konto. Unter Mit dem Konto verbundene Apps können Sie aktive Berechtigungen einsehen und solche löschen, die Sie nicht mehr nutzen.

Fazit

So unbefangen Google beim Datensammeln sein mag, genauso transparent ist die Kommunikation mit dem Benutzer. Jedes kleinste Detail lässt sich abrufen und ggf. löschen. Die Aufbereitung innerhalb von Hilfeseiten könnte übersichtlicher sein.

Mehr lesen

Geheime Google-Tools

Software-Tipps

10 geheime Google-Tools - allesamt kostenlos

Reiseplaner, Solarprojekt und Virenschutz: Wir zeigen 10 Google-Programme, die nicht jeder kennt. Das Beste: Alle Tools sind kostenlos!

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Die iPhone-App von Instagram hat eine Sicherheitlücke.

iPhone-App

Instagram mit Sicherheitslücke

Ein Hacker hat bei Instagram eine Sicherheitslücke gefunden. Nach einer abgelehnten Belohnung droht er Facebook mit einem Angriff, um den Druck zu…

Whatsapp Download - PC Windows Mac

Whatsapp Messenger

Whatsapp für PC - Download - deutsch

Die Whatsapp Desktop-App bringt den Messenger kostenlos auf den PC. Hier finden Sie das Programm als Download für Windows 10 und mehr.

Social Media

Social Media

Facebook und WhatsApp sicher machen: So geht's

Soziale Netzwerke wie Facebook oder der Messenger Whatsapp sind praktisch und nicht mehr aus dem Online-Leben wegzudenken. Sie sind daher auch das…

Facebook Apps

Jetzt prüfen!

Facebook-Datenskandal: Update vereinfacht das Löschen von…

Facebook-Apps lassen sich nun deutlich bequemer löschen. Das Soziale Netzwerk spielt ein Update ein, mit dem Nutzer Ihre Daten besser im Griff haben.

Facebook (fast) anonym nutzen: So verraten Sie so wenig wie möglich

Mehr Privatsphäre

Facebook-Einstellungen für maximalen Datenschutz

Der Facebook-Datenskandal weckt alte Ängste neu. Wir zeigen die richtige Facebook-Einstellungen, damit Sie maximalen Datenschutz genießen können.