Das sollten Sie beachten

Datenschutz und Privatsphäre: Tipps für Instagram

18.8.2017 von Fabian Bambusch

ca. 1:05 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Facebook, Whatsapp, Instagram und Co.: Tipps für mehr Datenschutz und Privatsphäre
  2. Datenschutz und Privatsphäre: Tipps für Whatsapp
  3. Datenschutz und Privatsphäre: Tipps für Instagram
  4. Datenschutz und Privatsphäre: Tipps für Facebook
  5. Datenschutz und Privatsphäre: Tipps für Google
  6. Datenschutz und Privatsphäre: Tipps für Twitter
  7. Datenschutz und Privatsphäre: Tipps für Snapchat

Über 700 Millionen Nutzer weltweit machen Instagram zur größten Foto-App der Welt. Mit Instagrams Filtern erstellen Benutzer in Windeseile stilvolle Bilder, ohne Zeit in einem komplizierten Foto-Editor verschwenden zu müssen. Der große Benutzerzuwachs kam aber erst mit dem Ausbau zu einem sozialen Netzwerk zustande. Fotografen auf der Plattform müssen sich nicht nur mit generellen Datenschutzbedenken befassen: Die Firma behält sich vor, Fotos ihrer Nutzer ohne Honorar und ohne Absprache weiterzuverwenden.

Instagram Screenshots
Instagram zeigt gravierende Schwächen beim Datenschutz seiner User.
© PC-Magazin
  • Fotos von dir im Auge behalten: Nutzer auf Instagram können Bilder mit Ihrem Account-Namen taggen. Solche Bilder tauchen automatisch auf Ihrem Profil auf und sind jederzeit sichtbar. Sie haben zwar die Möglichkeit, diese Tags zu entfernen. Die Bilder an sich bleiben aber bestehen.
  • Privates Konto einrichten: Unter Optionen – Privates Konto bestimmen Sie, dass nur Sie und vorher autorisierte Personen, Ihre Follower, Zugriff auf Ihre Fotos bekommen. Doch Vorsicht: dies gilt nur für Fotos und Ihre Aktivität. Das Profil an sich mit Ihrem Namen und Profilfoto bleibt immer öffentlich.
  • Zweifaktorauthentifizierung einrichten: Nichts hilft besser gegen Kontoklau als die Authentifizierung in mehreren Schritten. Bei Instagram aktivieren Sie diese wesentliche Funktion unter Optionen – Zweistufige Authentifizierung.
  • Externes Teilen von Fotos ist kritisch: Wer ein privates Profil unterhalten will, sollte davon absehen, seine Fotos auf anderen Netzwerken außerhalb Instagrams zu teilen. Auf solche Weise geteilte Fotos sind für jeden öffentlich sichtbar.

Fazit

Instagram ist ein Datenschutz-Albtraum. Selbst wenn der Nutzer vorsichtig ist und die komplizierte Handhabung der Einstellungen durchschaut – Instagrams Sonderrecht, Fotos komplett willkürlich nutzen zu dürfen, macht den Dienst fragwürdig.

Mehr lesen

Marketingstrategie: Instagram für Unternehmen

Marketingstrategie

Instagram für Unternehmensmarketing

Instagram entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem ernstzunehmenden Kanal, der auch das einfache Aufsetzen erfolgreicher Kampagnen erlaubt.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Die iPhone-App von Instagram hat eine Sicherheitlücke.

iPhone-App

Instagram mit Sicherheitslücke

Ein Hacker hat bei Instagram eine Sicherheitslücke gefunden. Nach einer abgelehnten Belohnung droht er Facebook mit einem Angriff, um den Druck zu…

Whatsapp Download - PC Windows Mac

Whatsapp Messenger

Whatsapp für PC - Download - deutsch

Die Whatsapp Desktop-App bringt den Messenger kostenlos auf den PC. Hier finden Sie das Programm als Download für Windows 10 und mehr.

Social Media

Social Media

Facebook und WhatsApp sicher machen: So geht's

Soziale Netzwerke wie Facebook oder der Messenger Whatsapp sind praktisch und nicht mehr aus dem Online-Leben wegzudenken. Sie sind daher auch das…

Facebook Apps

Jetzt prüfen!

Facebook-Datenskandal: Update vereinfacht das Löschen von…

Facebook-Apps lassen sich nun deutlich bequemer löschen. Das Soziale Netzwerk spielt ein Update ein, mit dem Nutzer Ihre Daten besser im Griff haben.

Facebook (fast) anonym nutzen: So verraten Sie so wenig wie möglich

Mehr Privatsphäre

Facebook-Einstellungen für maximalen Datenschutz

Der Facebook-Datenskandal weckt alte Ängste neu. Wir zeigen die richtige Facebook-Einstellungen, damit Sie maximalen Datenschutz genießen können.