Termine, Fahrer und Live-Streams

F1 Virtual GP: Formel 1 trotz Corona mit echten Rennfahrern

In der echten Formel 1 sind die ersten acht Rennen abgesagt. Dafür geht es im Videospiel F1 2019 virtuell mit echten Rennfahrern rund – in der "F1 Virtual GP"-Saison.

© Koch Media / Codemasters

F1 2019 (Screenshot) ist das offizielle Formel-Eins-Rennspiel - und kommt natürlich beim F1 Virtual GP zum Einsatz.

Was machen McLaren-Pilot Lando Norris und Ferraris Shooting-Star Charles Leclerc eigentlich, wenn die Formel 1 wegen Corona pausiert? Codemasters‘ F1 2019 spielen lautet die Antwort. Seit Ende März laufen bereits die ersten offiziellen Rennen der „F1 Virtual GP“-Saison.

Diese Veranstaltung wurde parallel zu anderen E-Sports-Events ins Leben gerufen. Sie ist dank Unterstützung offizieller Seiten inkl. TV-Live-Streams und aktuellen wie ehemaligen Formel-1-Piloten und anderen Rennfahrern eine echte Alternative zum pausierenden, realen Formel-Eins-Sport.

In diesem Artikel fassen wir zusammen, wer bei der F1 Virtual GP mitfährt, welche Termine gültig sind und wie Sie in Live-Streams mitfiebern können. Als Termine für die virtuellen Rennen gelten die Originaldaten des F1-Rennkalenders. Gefahren werden 50 Prozent der Rundenanzahl, dazu wird der Fahrzeugschaden reduziert.

Da das Spiel F1 2019 noch nicht den neuen Hanoi Street Circuit in Vietnam integriert hat, wurde am vergangenen Wochenende auf Australien ausgewichen. Ein Ersatz wird Anfang Mai auch für den Zandvoort-Kurs in den Niederlanden fällig. Worauf die Wahl fällt, bleibt abzuwarten.  Folgende Termine stehen fest:

Das sind die Termine der F1 Virtual GP

Datum Strecke Sieger
22. März Bahrain Guanyu Zhou
5. April Australien statt Vietnam Charles Leclerc
19. April China tbd
3. Mai noch unbekannt statt Zandvoort (Niederlande) tbd
10. Mai Barcelona (Spanien) tbd
24. Mai Monaco tbd

Gefahren wird nach unserer Zeit jeweils um 21 Uhr. Bereits abgelaufen sind die Rennen in Bahrain und Australien. Mitverfolgen lässt sich der virtuelle Sport-Event in englischer Sprache stets auf dem offiziellen Formel 1 Kanal auf Youtube. Außerdem überträgt seit dem vergangenen Wochenende der TV-Sender RTL – der sonst auch die realen Rennen im Free-TV zeigt. Die Moderatoren Florian König und Christian Danner sind auch am Start. Den zugehörigen Live-Stream – natürlich in deutscher Sprache - gibt es über den Dienst TVNow Premium (4,99 Euro im Monat).

F1 Virtual GP: Bisherige Rennen in voller Länge sehen

Das sind die Mitschnitte der bisherigen Rennen. Sie stehen auf dem Formel-1-Kanal auf Youtube bereit.

F1 Virtual GP im (Live-)Stream sehen

Ist der Termin für das nächste Rennen gekommen, können Sie neben dem offiziellen Youtube-Kanal auch auf Twitch TV einfach die Streams zu F1 2019 prüfen. Einige Fahrer streamen auch selbst. Allem voran Lando Norris, der nicht nur F1 2019, sondern auch mal PUBG oder neuerdings Rocket League spielt.

Folgende Channels können Sie sich anschauen und beispielsweise – außerhalb der virtuellen Rennen – frühere Übertragungen oder gegebenenfalls aktuelle Gaming-Sessions der Profirennfahrer streamen. Mit dabei sind auch professionelle Fahrer aus dem Sim-Racing-Bereich – also die eigentlichen Profis, wenn es um Rennspiele geht.

Das nimmt uns ein bisschen den kommenden Teil vorweg: die teilnehmenden Fahrer. Das sind die offiziellen Piloten der Teams:

F1 Virtual GP: Das Fahrer-Grid

Team Fahrer 1 Fahrer 2
Alfa Romeo Antonio Giovinazzi Johnny Herbert
AlphaTauri Luca Salvadori Nunzio Todisco
FDA Hublot Esports Team Charles Leclerc Arthur Leclerc
Haas Pietro Fittipaldi Louis Deletraz
McLaren Lando Norris Jenson Button
Mercedes Stoffel Vandoorne Esteban Gutierrez
Racing Point Anthony Davidson Jimmy Broadbent
Red Bull Alex Albon Ben Stokes
Renault Christian Lundgaard Andrei Heimgartner
Williams Nicholas Latifi George Russell

Mit dabei sind aktuelle Formel-1-Piloten 2020 wie Charles Leclerc, Lando Norris, Antonio Giovinazzi oder Nicholas Latifi. Wer Formel 1 schaut, kennt auch Alex Albon oder George Russel aus der Vorsaison. Jensen Button, Stoffel Vandoorne oder Esteban Gutierrez sollten nicht nur Veteranen etwas sagen. Wer die Scuderia Ferrari vermisst: Die verbirgt sich hinter dem E-Sports-Team FDA Hublot.

Und was ist mit Hamilton, Verstappen, Vettel und Co.?

Charles Leclerc hat es erst zum zweiten Rennen in die F1-Virtual-GP-Saison geschafft. Dafür war Nico Hülkenberg beim ersten Rennen in Bahrain am Start. Leclercs Team-Kollege Sebastian Vettel und die Rivalen Lewis Hamilton oder Max Verstappen sind noch nicht dabei. Das könnte sich aber in Zukunft ändern, wie Julian Tan (head of digital business initiatives and esports der Formel 1) sagte. Das könnten zumindest Gastauftritte der Stars in der „Virtual GP“-Saison oder in separat stattfindenden, virtuellen Events bedeuten.

Max Verstappen ist im Gaming-Bereich kein unbeschriebenes Blatt. Der Holländer spielt gerne mit Lando Norris zusammen. In einem aktuellen Gespräch sagte er dem Briten, dass er niemals der „F1 Virtual GP“-Saison beitreten werde. Laut seinen kurzen Ausführungen ist dies auf den niedrigen Simulationsanspruch von F1 2019 zurückzuführen, der tatsächliche Unterschiede [zur Wirklichkeit] bereit hält – und Verstappen sollte es wissen. Er brachte Norris übrigens auch kürzlich dazu, F1 2019 zu deinstallieren. Wir gehen aber davon aus, dass Norris spätestens zum nächsten Rennen wieder Steam starten und F1 2019 herunterladen wird.

Max Verstappen können Sie immerhin auf seinem Twitch-Kanal folgen. Dort nimmt er – auch zusammen mit anderen Stars – an anderen E-Sports-Wettbewerben teil, etwa an Rennen der E-Sport-Teams bzw. - Communities Veloce oder Redline Motorsport. Zum Einsatz kommt dann vorrangig die Profisimulation iRacing.

Mehr lesen

Spannender als die echte Saison

F1 2019 ist der nächste Ableger der Rennspiel-Serie von Codemasters. Und auch dieses Jahr weiß das Spiel zu überzeugen. Woran das liegt, klärt unser…

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Die Top-Serien des IMDb-Rankings im Stream

Die besten Serien auf Netflix auf einen Blick: Diese Top-Serien der IMDb-Charts können Sie aktuell auf Netflix streamen. [Stand: August 2020]
Netflix-Serie

Wann kommt die finale 5. Staffel von "Haus des Geldes" auf Netflix? Wir sammeln alle News zu Release, Handlung, Cast und Co.
Playstation-Spiele ohne Konsole nutzen

Mit der Gaming-Flatrate PS Now bietet Sony über 700 Titel zum Streamen über PS4 und PC an. Diese Titel sind im August 2020 neu bei PS Now!
Freiburg-Leverkusen und Köln-Leipzig streamen

Spiele der deutschen Bundesliga und die jeweilige Vorberichterstattung sind für Prime-Kunden ohne Zusatzkosten verfügbar.
Aktuelle Nachrichten

News-Überblick in Kurzform: Wir fassen aktuelle Nachrichten aus den Bereichen IT, Sicherheit, Streaming, Gaming und mehr kurz zusammen.