Weltnichtrauchertag

BSI warnt: E-Zigaretten und E-Shishas können Malware übertragen

Das BSI warnt davor, E-Zigaretten und E-Shishas am PC aufzuladen - denn der USB-Anschluss könnte als Einfallstor für Trojaner und andere Malware dienen.

© ldprod - fotolia.com

E Zigaretten: Gefahr für Gesundheit - und den PC?

Passend zum Weltnichtrauchertag hat das Bundesamt für Sicherheits-und Informationstechnik (BSI) eine Warnung veröffentlicht, die auf eine andere Gefahr des Rauchens hinweist. In der Mitteilung geht es nicht um die Belastung des menschlichen Körpers durch Nikotin und Schadstoffe - sondern um die Gefahr der Übetragung von Computerviren durch E-Zigaretten.

Wie jedes elektrische Gerät muss auch eine E-Zigarette mit Strom geladen werden. Viele Menschen benutzen hierfür den USB-Anschluss ihres Computers, der ja nicht nur Daten überträgt, sondern auch Strom liefert. Doch darin liegt die Crux.

Wie das BSI in seiner Warnung erklärt, sei es möglich, dass in den E-Zigaretten Mikrochips mit Schadsoftware versteckt sind. Dadurch könnte Malware ungehindert auf den PC gelangen. Dies gelinge vor allem dann, wenn das USB-Gerät vom Computer als Haupteingabegerät, etwa als Tastatur, erkannt werde, da diese meist umfangreiche Zugriffsrechte erhalten.

Lesetipp: Antivirus-Test 2016

Um einen Befall des Computers zu vermeiden rät das BSI, keine USB-Geräte aus unbekannter oder zweifelhafter Herkunft an den PC anzuschließen. Stattdessen solle man den elektronischen Dampfer klassisch via USB-Ladegerät über die Steckdose aufladen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Tipp

Dank USB-OTG können Sie Ihr Android-Smartphone oder -Tablet leicht mit einem USB-Stick verbinden. Unsere Anleitung zeigt, wie es geht.
5 Tipps für USB-Stick & Co.

An fremden PCs zu arbeiten, ist nicht das Gleiche wie zu Hause. Mit unseren 5 Tricks wird Ihr Windows 10 mobil und begleitet Sie auch unterwegs.
Erste Hilfe

Kein Virenscanner ist perfekt. So kann sich Ihr PC trotz Vorsorge mit einem Virus oder Trojaner infizieren. Wir zeigen, wie Sie die Malware entfernen.
Business

USB-Sticks an Firmen-PCs können Netzwerke mit Viren und Malware infizieren. So unterbinden Sie den Einsatz der Datentransporteure und richten eine…
USB-Stick

87,0%
Der USB-Stick Verbatim Fingerprint Secure ist mit einem Fingerabdrucksensor gegen unberechtigte Zugriffe geschützt. Wir…