Office 2019

Excel 2019: So funktionieren Trichter- und Kartendiagramm

Mit Office 2019 lernt Excel zwei neue Diagrammtypen: Kartendiagramme und Trichterdiagramme. Doch was hat es mit den Neuerungen auf sich?

Excel 2019 Karten Diagramm

© Screenshot / PC Magazin

Excel 2019 punktet mit zweidimensionalen Karten, hier mit automatischer Farbabstufung.

Wer sie bislang vermisst hat, der wird sich freuen: Excel 2019 wartet mit zwei neuen Diagrammtypen auf. Die zweidimensionalen Kartendiagramme beispielsweise erkennen unter anderem Bundesländer, Postleitzahlen, Regionen sowie Staaten.

Kartendiagramme in Excel 2019

Eine Art Kartendiagramme gab es in älteren Excel-Versionen schon einmal. Die neueste Excel-Version punktet mit zweidimensionalen Karten, die unter anderem Bundesländer, Postleitzahlen, Regionen und Staaten erkennt. Voraussetzung für deren Einsatz ist, dass Sie den geografischen Standorten nummerische oder kategorische Werte hinzufügen. 

Das eigentliche Einrichten der Karte ist denkbar einfach: Sie klicken in den Datenbereich und anschließend auf die zugehörige Schaltfläche Karten unter Einfügen/Diagramme. Weiter geht es in der Regel über Flächenkartogramm.

Wird die Karte neu erstellt oder soll eine bereits vorhandene Karte erweitert werden, wird eine Verbindung zum Bing-Kartendienst hergestellt. Das bedeutet, dass Sie eine Onlineverbindung brauchen. Dann wird die gewünschte Landkarte angezeigt.

Video-Demo: Maps in Excel

Quelle: Microsoft
Ein kurzer Einblick in die Kartendiagramme in Office 365 (0:50 min).

Wer mit dem Ergebnis nicht einverstanden ist, kann mit Hilfe der Diagrammtools nachbessern, etwa das Layout oder die Kartenbeschriftung anpassen. Insgesamt eine gelungene und runde Sache.

Trichterdiagramme in Excel 2019

Der neue Diagrammtypen Trichter ist nett, aber für die meisten Nutzer keine wirkliche Bereicherung. Sie präsentieren Werte über verschiedene Prozessphasen und werden gerne eingesetzt, um Verkaufschancen zu visualisieren. So lässt sich beispielsweise die Anzahl potenzieller Verkaufsabschlüsse in jeder Phase einer Verkaufspipeline aufzeigen. In der Regel werden die denkbaren Abschlusszahlen kontinuierlich kleiner. Die Darstellung ähnelt somit einem Trichter; daher der Name.

Das eigentliche Handling zur Diagrammerstellung unterscheidet sich nicht von dem der altbewährten Typen. Übrigens: Trichterdiagramme stehen auch für Word, PowerPoint und Outlook zur Verfügung.

PCgo Campus: Microsoft Excel - Datenreihen automatisch ausfüllen, Kalender und Listen

Quelle: PCgo
In Microsoft Excel lassen sich Reihen von Kalenderdaten ganz einfach automatisch ausfüllen - so funktioniert's!

Mehr zum Thema

Arbeitsplatz
Zeiterfassung mit Microsoft Office

Um Arbeitszeiten zu erfassen, gibt es viele Lösungen. Doch warum nicht einfach den Stundennachweis in Excel erledigen? Wir geben eine Anleitung.
word excel autospeichern einstellen
Auto-Backups in Office 2010, 2013, 2016

Wie Sie in Microsoft Office (Word, Excel & Powerpoint) mit den Funktionen AutoSpeichern und Sicherungskopie Ihre Dokumente richtig sichern.
Shutterstock 641609476 Tabellen Büro
MS Office - Excel

Mit Tastenkombinationen beschleunigen Sie die Arbeit in Excel und machen früher Feierabend. Wir haben die wichtigsten Kombinationen zusammengetragen.
Shutterstock Teaserbild
Office-Tipps

Was sonst nur VBA-Programmierer tun, soll Ihnen als „normalem“ Excel-Anwender nicht vorenthalten bleiben. So können Sie eigene Excel-Funktionen…
Excel: So erstellen Sie einen Stundenplan
Anleitung

Stundenpläne, Tages- und Wochenplaner kann man immer wieder sehr gut gebrauchen. Mit Excel können Sie sich diese Planungshilfen sehr schnell selbst…