Kaufberatung

Welcher Dyson-Ventilator ist der richtige?

Dyson bietet Ventilatoren im Turm- oder kompakteren Standformat mit bspw. Luftreinigern für Allergiker oder Heizlüftern für Kälteempfindliche. Welcher Dyson passt zu Ihnen? Unsere Kaufberatung verrät es Ihnen.

Inhalt
  1. Welcher Dyson-Ventilator ist der richtige?
  2. Dyson-Kaufberatung: alle Ventilatoren, Luftreiniger und Heizlüfter

© Dyson

Der richtige Dyson für Sie sollte wohlüberlegt sein. Unsere Kaufberatung stellt das Portfolio vor und verrät, welches Modell zu wem passt.

Fast ein Dutzend Ventilatoren bietet Dyson derzeit an, einige davon mit Funktionen wie Lufreiniger, Luftbefeuchter oder Heizlüfter. Wir vergleichen die Geräte und zeigen, wo die Unterschiede liegen. Danach wissen Sie, welcher Dyson für welches Budget passt.

Zwischen 300 und 700 Euro sind viel Geld für einen Ventilator, auch für einen Dyson. Da lohnt es sich, die verschiedenen Geräte vor dem Kauf gründlich zu vergleichen. Viele einander sehr ähnliche Modellbezeichnungen und die unübersichtliche Dyson-Website erschweren diesen Vergleich aber enorm. Wir haben deshalb alle wichtigen Infos zusammengetragen und bieten Ihnen eine Übersicht.

Dysons Modellbezeichnungen entschlüsselt

Ob ein Gerät zumindest prinzipiell die gewünschten Funktionen bietet, erkennen Sie an den Begriffen, aus denen sich die Modellbezeichnung zusammensetzt:

  • "Cool" kennzeichnet das Gerät als Ventilator.
  • "Pure" steht für die Luftreinigungsfunktion.
  • "Cryptomic" ist eine Erweiterung der Luftreinigung, dank der diese auch Formaldehyd aus der Luft entfernt.
  • "Hot" bedeutet, dass das Gerät auch als Heizlüfter arbeitet.
  • "Humidifier" heißt, dass das Gerät die Luft befeuchtet.
  • "Link" ist der Zusatz, den Dyson für die ersten Geräte mit App-Steuerung verwendet hat. Neuere Modelle sind auch ohne "Link"-Zusatz App-kompatibel.

Dem entsprechend ist der Dyson Pure Hot+Cool Cryptomatic TP06 ein Ventilator mit Luftreinigungsfunktion inklusive Formaldehydfilter, der sich auch als Heizlüfter nützlich macht. Der Dyson Pure Humidify+Cool ventiliert, reinigt und befeuchtet, heizt aber nicht.

Dyson-Ventilatoren

Alle Dysons arbeiten als Ventilator, mit einer Ausnahme setzen alle auf das Air-Multiplier-Prinzip. Das ist Dysons Bezeichnung für eine Bauform, bei der der Ventilator selbst nur einen recht geringen Luftstrom erzeugt. Weil dieser aber viel Umgebungsluft mitreißt, entsteht trotzdem ein erfrischender Luftstrom. Die Dyson-Technik kommt ohne Rotoren aus und ist damit die Grundlage für das elegante Design der Geräte. Außerdem sinkt die Verletzungsgefahr für Kinderhände und Hundenasen.

© Dyson

Die rotorenfreie Air-Multiplier-Technologie in Dyson-Ventilatoren erlaubt das typische Design.

Als einziger Dyson arbeitet der Dyson Pure Cool Me Luftreiniger BP01 (alternativ bei Saturn​) nicht mit einem Air Multiplier, sondern mit der Core-Flow-Technologie. Hier werden mehrere Luftströme über eine gewölbte Oberfläche geleitet, prallen zusammen und bilden dann einen gemeinsamen Luftstrom. Das erklärt die besonders kompakten Abmessungen des Geräts.

Wir finden, dass die Oszillationsfunktion eine der wichtigsten Eigenschaften eines Ventilators ist. Dank ihr schwenkt das Gerät hin und her und verteilt den Luftstrom im Zimmer. Das senkt die Gefahr trockener Augen und jeder Anwesende kommt in den Genuss frischer Luft. Alle Dyson-Ventilatoren oszillieren auf Wunsch, aber der Winkel fällt sehr unterschiedlich aus. Er reicht von 70° beim Dyson Pure Cool Me Luftreiniger BP01 über 90° bis hin zu 350°. Modelle mit derart großem Oszillationswinkel decken den ganzen Raum mit frischer Luft ein.

© Dyson

Der Dyson BP01 unterscheidet sich von typischen Dyson-Ventilatoren.

Dyson-Luftreiniger

Dyson zitiert eine wissenschaftliche Studie, derzufolge Innenräume bis zu fünfmal stärker mit Schadstoffen belastet sein können als die Außenluft. Dazu zählen flüchtige organische Verbindungen, Stickstoffdioxid und Feinstaub sowie Pollen und Allergene, die entsprechend allergischen Personen die Tränen in die Augen treiben und die Atemwege reizen. Aus diesem Grund machen sich mit "Pure" gekennzeichnete Dysons auch als Luftreiniger nützlich. Die Filterwirkung ist hoch, erstreckt sich aber auf unterschiedliche Schadstoffe, da Dyson nicht immer die selben Filter verbaut:​

  • Im Dyson Pure Hot+Cool Link HP02 steckt lediglich ein Filter aus Glasfaser, der Schadstoffpartikel filtert.
  • Alle anderen "Pure"-Modelle bieten zusätzlich einen Aktivkohlefilter, der schädliche Gase einfängt.
  • Den mit "Cryptomic" gekennzeichneten Modellen vorbehalten ist ein neuer Formaldehydfilter. Er muss nicht erneuert werden.​

​Die Filter sollen bei einer Nutzung von 12 Stunden täglich ein Jahr durchhalten. Der Tausch kostet modellabhängig zwischen 55 und 70 Euro. Alle Dyson-Filter​ finden Sie auf der Dyson-Website.​

© pc-magazin.de

In der Dyson-App können Sie je nach Modell neben den Funktionen der Fernbedienung (rechts) die Messergebnisse in verschiedenen Kategorien live überwachen (und reinigen lassen). Online lassen sich zudem Daten zur Luftqualität für Ihren Standort abfragen.

Einige Modelle mit Luftreinigungsfunktion zeigen die Ergebnisse ihrer aktuellen Messung auf einem integrierten Display an und nicht nur per App. Im Automatik-Modus springt der Dyson selbstständig an, wenn die Luftqualität unter ein bestimmtes Niveau fällt. Luftreiniger mit Verteilungs-Modus können die Frischluft auch auf der Rückseite ausblasen. So lässt sich die Reinigungsfunktion nutzen ohne dass man sich dem Luftzug aussetzt.​

Mehr lesen

Für Amazon Alexa, Google Assistant und Co.

Smarte Ventilatoren steuern Sie via App, Alexa und Co. Wir erklären, was Sie beim Kauf beachten sollten, und stellen acht aktuelle Modelle vor.

Dyson-Heizlüfter

Dyson-Ventilatoren mit Heizlüfterfunktion lassen sich verwenden, um ein Zimmer schnell aufzuwärmen. Dank der Jet Focus Funktion, die alle mit "Hot" gekennzeichneten Dysons​​ anbieten, können Sie den Luftstrom wahlweise in eine bestimmte Richtung lenken oder ihn im ganzen Zimmer verteilen. Besonders praktisch sind die Modelle mit App-Anbindung. Dank ihnen können Sie die Temperatur zu Hause auch von unterwegs beobachten und die Heizfunktion schon einschalten, wenn Sie sich auf den Nachhauseweg machen.​

Dyson-Luftbefeuchter

Als bislang einziger Dyson arbeitet der Pure Humidify+Cool auch als Luftbefeuchter. Das kann zum Beispiel trockenen Schleimhäuten Linderung verschaffen. Der 5-Liter-Vorratstank soll für 36 Stunden Befeuchtung ausreichen. Der Pure Humidify+Cool soll die notwendige Wasserqualität ohne Zusatz chemischer Hygienemittel gewährleisten. Zur Desinfektion setzt Dyson stattdessen auf UV-Licht-Bestrahlung und Silberdraht. Aufgrund der Verdunstungswirkung wirkt der Luftstrom aus dem Befeuchter stärker kühlend als der eines einfachen Ventilators.

In der folgenden Galerie zeigen wir Ihnen alle Dyson-Modelle im Überblick.

Mehr lesen

Galerie
Luxus-Gadgets

In unserer Galerie zeigen wir alle Dyson-Modelle für ads Raumklima. Hier finden Sie alle Ventilatoren, Luftreiniger und Heizlüfter auf einen Blick.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Kostenlose Spiele und Ingame-Loot mit Amazon Prime

Amazon Prime Kunden erhalten über Twitch Prime regelmäßig Spiele und Ingame-Inhalte kostenlos. Wir verraten den Gratis-Loot im Juni 2020.
Alternative zu iRobot Roomba

Der Roborock S5 Max ist das ehemalige Saugroboter-Flaggschiff des Unternehmens, das zu Xiaomi gehört. Wir stellen ihn vor und zeigen aktuelle…
4K@120Hz, VRR, ALLM und Co.

Bald ist Release für PS5 und Xbox Series X. Sie kommen mit neuen Features, die neue TVs nötig machen. Wir zeigen die besten schon verfügbaren…
TV-Angebot

Wer einen Samsung-TV kauft, kann Sky Ticket, waipu.tv und HD+ aktuell kostenlos dazu bekommen. Für welche Fernseher das gilt und wie Sie das Extra…
Ab 29. April

Aldi Süd hat ab 29. April Angebote für den Medion Akoya E14302 (Laptop), HP 27w (Monitor) und mehr. Aldi Nord hat weitere Technik-Angebote - aber nur…