Kaufberatung

Drei Design Ultrabooks im Test

Die Ultrabooks von Dell, HP und Lenovo glänzen nicht nur durch eine hübsche Hülle, sondern auch durch innere Werte.

© Hersteller

Drei Design Ultrabooks im Test

Ein wichtiger Faktor für den Erfolg der Apple-Notebooks in der letzten Zeit ist sicher ihre klare, schlichte Designsprache. Es gibt daher nicht wenige Anwender, die Macbooks kaufen und auf den Maschinen primär Windows laufen lassen.

Vergleichstest: Notebooks bis 550 Euro mit AMD Llano und Intel Sandy Bridge

Das ist mit der neuen Generation der Ultrabooks von Dell, HP und Lenovo nicht mehr notwendig: Im Design sind sie den Geräten aus Cupertino mindestens ebenbürtig.

Bildergalerie

Galerie

Dell XPS 13Das herausragende Designmerkmal an Dells Ultrabook XPS 13 ist der extrem schmale Rahmen um das 13,3-Zoll-Display. Daher ist das 18…

Fazit: Geschmackssache

Alle drei Ultrabooks schneiden im Test sehr gut ab, daher ist es letztlich eine Geschmacksfrage, für welches man sich entscheidet. Das Dell ist sehr kompakt und schlicht, das HP extravagant und das Lenovo gefällt durch ein sehr eigenständiges Design.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Top 5 Netbooks

Dank einer echten Tastatur und eines vollwertigen Betriebssystems haben Netbooks dem iPad und anderen Tablets noch immer etwas voraus. Wir stellen…
Kaufberatung

Wir erklären, ob und für wen sich die kostspielige Anschaffung eines Ultrabooks lohnt. Werfen Sie einen Blick in unsere Kaufberatung inklusive Tests.
Kaufberatung

Vom kompakten Reisebegleiter bis hin zum Desktop-Replacement: Ultrabooks können inzwischen verschiedene Ansprüche erfüllen. Unsere Kaufberatung hilft…
Ultrabook-Test

Samsung 900X3E im Test: Dem Ultrabook spendierte Samsung ein Display mit Full-HD-Auflösung. Was das Gerät noch kann, lesen Sie im Testbericht.
Windows 8.1 und Touch-Screen

Die neuen Top-Ultrabooks begeistern mit einer ultrahohen Display-Auflösung. Wir haben die ersten vier Geräte mit 3200 x 1800 Bildpunkten im Test.