Online-Helfer

JDownloader: Opensource-Tool für Windows, Linux und Mac

Download-Manager

© PC Magazin

Mit MyJDownloader lassen sich Downloads auch im Webbrowser verwalten.

Die Opensource-Software JDownloader gehört zu den besten Download-Managern. Sie steht neben Windows auch für Linux und macOS zur Verfügung. Der Download erfolgt direkt als ausführbare EXE-Datei. Achtung: Im Gegensatz zum Free Download Manager will der Installer von JDownloader noch zusätzliche kostenlose Software installieren. Das vermeiden Sie, in dem Sie die Installation dieser Software verweigern. Beispiele für solche zusätzliche Software sind der Webbrowser Opera oder der kostenlose Virenschutz Avast. Das sind also keine gefährlichen Mitläufer; trotzdem ist das Ganze etwas lästig. Der JDownloader benötigt Java Runtime für den Betrieb. Für die Installation lädt JDownloader noch Dateien aus dem Internet nach. Danach steht der Download-Manager zur Verfügung.

Download-Manager

© PC Magazin

Der JDownloader erlaubt viele Einstellungsmöglichkeiten, um die Verbindung zu optimieren.

JDownloader im Praxiseinsatz

Im Gegensatz zu Free Download Manager bindet sich JDownloader nicht ohne weiteres im Browser ein. Nach der Installation können Sie den Downloadlink im Verwaltungsfenster von JDownloader importieren. Dazu kopieren Sie den Link im Browser in die Zwischenablage und fügen ihn über die Zwischenablage in JDownloader ein. Klicken Sie im Fenster von JDownloader mit der rechten Maustaste und wählen Neue Links hinzufügen. Das hat den Vorteil, dass Sie für jeden Download ein eigenes Downloadverzeichnis und eigene Einstellungen festlegen können. Außerdem können Sie verschiedene Prioritäten für die Downloads festlegen.

JDownloader fernsteuern

JDownloader bietet über ein kostenloses Webportal die Möglichkeit, Downloads über das Internet zu verwalten. So können Sie zum Beispiel auch von unterwegs ihre Downloads kontrollieren oder neue Downloads starten. Über das Webportal MyJDownloader steuern Sie den JDownloader auch im Webbrowser. Es steht zum Beispiel eine Erweiterung für Google Chrome zur Verfügung. Sie müssen sich im Portal nur einmal registrieren und können dann von überall Ihre Downloads steuern.

Mehr lesen

Internet Breitband-Download
Browser-Erweiterungen

Addons rüsten Chrome, Firefox & Co. mit zusätzlichen Funktionen aus. Aber Vorsicht: Sie können auch ein Einfallstor für Malware sein! Das müssen Sie…

Mehr zum Thema

Gut verbunden?
Router, Speedtest und Co.

Nutzen Sie Ihre Online-Verbindung effizient und beheben Sie lästige Blockaden! Mit unseren Tipps finden Sie Bremser und Schwachstellen.
Internet Sicherheit - sicher Surfen (Symbolbild)
Browser-Schutz

Kurz-URLs aufschlüsseln, HTTPS-Addons und Co: Wir geben Ihnen 7 Tipps, mit denen Sie Ihre Sicherheit beim Surfen im Web deutlich verbessern.
Shutterstock Teaserbild
Passwort-Manager

KeePass ist ein starkes Tool für die eigene Passwort-Verwaltung. Wir geben unverzichtbare Tipps, damit Sie noch sicherer im Web surfen.
Datenkrake
Gesammelte Nutzerdaten

Die DSGVO macht’s möglich: Mit wenigen Klicks finden Sie heraus, was Google über Sie weiß. Wir zeigen, wie Sie Ihre von Google gesammelten Nutzerdaten…
Shutterstock Teaserbild
Tor-Browser, .onion-Adressen & Co.

Im dunklen Teil des Internets herrscht reges Treiben. Doch nicht alles ist illegal. Wir zeigen Ihnen, wie es geht und worauf Sie achten sollten.