Online-Helfer

Free Download Manager: Gratis-Tool für Windows

Download-Manager

© PC Magazin

Die Datentransfers werden im Fenster des DownloadManagers verwaltet.

Der Free Download Manager gehört zu den bekanntesten Download-Managern für Windows. Die Installation besteht aus wenigen Schritten und ist schnell abgeschlossen. Nach der Installation steht das Tool zur Verfügung. Sie können die URLs von Downloads direkt im Fenster eingeben. Natürlich kann der Free Download-Manager die Downloads auch automatisch von Browsern übernehmen. Dazu rufen Sie den Download-Manager auf und dann die Einstellungen. Anschließend setzen Sie bei Browser-Integration den Haken bei dem Browser, in dem Sie den Download-Manager nutzen wollen. Anschließend können Sie im unteren Bereich Einstellungen vornehmen, mit denen Sie steuern, welche Downloads in Browsern automatisch durch den Free Download-Manager übernommen werden.

Download-Manager

© PC Magazin

Mit Bandbreiten-Einstellungen kann die Geschwindigkeit von Downloads gesteuert werden.

Sobald Sie einen Download-Manager installiert haben, ist die Vorgehensweise immer die gleiche: Sie starten einen Download im Browser. Hier ist die Vorgehensweise identisch, wie ohne Download-Manager. Entsprechend den Einstellungen des Download-Managers erkennt dieser, dass ein Download gestartet wurde und übernimmt den Download. Beim Free Download-Manager können Sie den Status des Downloads im Fenster sehen. Dieses können Sie auch über das Icon im Traybereich der Taskleiste neben der Uhr öffnen. Über das Kontextmenü lassen sich Downloads ebenfalls steuern.​

Download-Manager

© PC Magazin

Download-Manager können sich über Browser- Erweiterungen im Webbrowser einbinden und auch von da aus gesteuert werden, parallel zu Ihrer eigenen Verwaltungsoberfläche in Windows.

Mehr zum Thema

Gut verbunden?
Router, Speedtest und Co.

Nutzen Sie Ihre Online-Verbindung effizient und beheben Sie lästige Blockaden! Mit unseren Tipps finden Sie Bremser und Schwachstellen.
Internet Sicherheit - sicher Surfen (Symbolbild)
Browser-Schutz

Kurz-URLs aufschlüsseln, HTTPS-Addons und Co: Wir geben Ihnen 7 Tipps, mit denen Sie Ihre Sicherheit beim Surfen im Web deutlich verbessern.
Shutterstock Teaserbild
Passwort-Manager

KeePass ist ein starkes Tool für die eigene Passwort-Verwaltung. Wir geben unverzichtbare Tipps, damit Sie noch sicherer im Web surfen.
Datenkrake
Gesammelte Nutzerdaten

Die DSGVO macht’s möglich: Mit wenigen Klicks finden Sie heraus, was Google über Sie weiß. Wir zeigen, wie Sie Ihre von Google gesammelten Nutzerdaten…
Shutterstock Teaserbild
Tor-Browser, .onion-Adressen & Co.

Im dunklen Teil des Internets herrscht reges Treiben. Doch nicht alles ist illegal. Wir zeigen Ihnen, wie es geht und worauf Sie achten sollten.