Tipps

Download-Manager: Checkliste sichere Downloads und Download-Apps

Checkliste sichere Downloads

Bevor Sie Dateien aus dem Internet herunterladen, sollten Sie sichergehen, dass Sie sich keine Schadsoftware einfangen – oder sich strafbar machen! 

  • Laden Sie keine Dateien von zweifelhaften Quellen herunter! 
  • Scannen Sie die Downloads auf Viren und Schadsoftware! 
  • Benutzen Sie bei möglicherweise heiklen Downloads eine VPN-Verbindung, etwa von Filehostern! 
  • Beachten Sie das Urheberrecht beim Download von Musik und Filmen! 
  • Laden Sie keine Dateien herunter, die Sie ungefragt zugeschickt bekommen! 
  • Informieren Sie sich zuerst, ob das Programm sicher ist. Sie können zum Beispiel googlen – wenn andere Nutzer davor warnen, lassen Sie lieber die Finger davon!

Mobile Download-Manager

Auch auf dem Smartphone sorgen Download-Manager für mehr Tempo. In Androids Play Store finden Sie unzählige Programme, etwa den Advanced Download Manager. Sie können damit bis zu drei Dateien gleichzeitig laden, sowohl Musik als auch Videos, Dokumente oder Apps. Dazu nutzen Sie den integrierten Browser. Sie unterbrechen jeden Vorgang auf Wunsch und setzen ihn später fort, außerdem steuern Sie die Downloads über einen Zeitplan. 

Hilfreich: Wenn die Internetverbindung abbricht, wird der Download später automatisch fortgesetzt. Den Advanced Download Manager nutzen Sie auf Wunsch auch über ein Widget. Eine Alternative ist der Download Manager: Audio, Video, Torrents & more, der auch mit Torrents zurechtkommt. Auf dem iPhone nutzen Sie zum Beispiel edi Lite – Web-Browser und Dateimanager. Das Tool unterstützt unendlich viele gleichzeitige Downloads und zeigt die aktuellen Vorgänge auf dem Homescreen und in der App an.

© DimonVideo

Mit dem Advanced Download Manager laden Sie auch auf dem Android-Handy.

Ashampoo Winoptimizer sogt für schnelle Downlodas

  • Ashampoos WinOptimizer 2017 tunt den Rechner, indem überflüssige Hintergrundprozesse deaktiviert, die Registry gesäubert und der PC-Start verbessert werden. Das macht den PC insgesamt schneller. Aber das Programm hilft auch, die Internetverbindung zu optimieren.
  • Sie beseitigen Surfspuren, die den Browser auf Dauer träge werden lassen. Klicken Sie dazu im zweiten Reiter auf Module und Funktionen. Wählen Sie Alle Surfspuren beseitigen. Nun sehen Sie überflüssige Dateien in der Übersicht, bestätigen Sie mit Jetzt löschen.
  • Mit dem WinOptimizer passen Sie die Windows-Netzwerkeinstellungen an die Bandbreite Ihres Internetanschlusses an. Klicken Sie auf Module und Internetverbindung optimieren. Wählen Sie Ihre Verbindung und den Adapter und klicken oben auf Automatisch optimieren.
  • Wenn Sie den PC komplett aufräumen wollen, gehen Sie zum Reiter Übersicht und klicken auf Suche starten und anschließend auf Jetzt beheben. Klicken Sie auf die Felder oben im Programm, sehen Sie die einzelnen Probleme und können sie von der Reinigung ausnehmen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Browser-Erweiterungen

In diesem Artikel wartet Adobe Flash Player als Download für Firefox. Die Freeware ist auf Deutsch verfügbar und hier erhalten Sie Ihr Update!
Mediacenter

Die Open-Source-Software Kodi (XBMC) ist ein kostenloser Multimedia-Player für das Heimnetzwerk. Wir haben den Media Player in der aktuellen Version…
Starter-Paket als Grundausstattung

Vom Sicherheits-Tool bis zur Office-Software: Diese kostenlosen Programme gehören 2019 als Grundausstattung auf jeden neuen Windows-PC.
App und Routenplaner optimal nutzen

Google Maps ist längst mehr als nur ein Kartendienst. Wie Sie alle praktischen Funktionen optimal nutzen, zeigen wir hier.