Screenshots zu deutschsprachigen Apps

Disney+: So sieht die App auf Smartphone, Tablet und Smart-TV aus

Disney+ startet am Dienstag. Zum Wochenende gibt‘s Screenshots der Disney+ App: in deutscher Sprache und für Smartphone, Tablet und TV.

© Montage / Disney

Der Aufbau des Hauptmenüs der Disney+ App ist immer ähnlich, skaliert aber je nach Format und Auflösung. Im Bild: das 4:3-Format eines iPads.

In wenigen Tagen installieren unzählige Menschen die Disney+ App auf Ihren mobilen wie stationären Geräten. Wer es nicht abwarten kann, bekommt hier Screenshots, die zeigen, wie die App hierzulande aussehen wird. Neben der deutschsprachigen Oberfläche erlaubt Disney einen Blick auf den Aufbau der Menüs, Infos zu einem ausgewählten Film oder einer Serie und mehr.

Der vertikale Menüaufbau der Disney+ App orientiert sich an Netflix. Nach dem Start der App loggen Sie sich ein und sehen den Startbildschirm mit der Titelauswahl. Ein Highlight wird oben hervorgehoben, das laufend durchgeschaltet wird. Im Gegensatz zu Netflix kommt dann ein Menüband, dessen Auswahlmöglichkeiten Sie direkt zu Inhalten von entweder Disney, Pixar, Marvel, Star Wars oder National Geographic bringt (siehe oben).

Anschließend geht es in der Disney+ App in horizontalen Listen weiter, die Disney ähnlich wie Netflix nach Genre oder anderen Kriterien wie Empfehlungen, Hit-Filme oder Originals anordnet. In den mobilen Apps für Smartphone und Tablet befindet sich am unteren Rand ein Menü mit Startbildschirm, Suche, Downloads und der Profilverwaltung. Auf den Screenshots, die Disney für TVs veröffentlicht hat, sehen wir noch kein solches Menü. Dieses könnte sich wie bei Netflix in einer separaten Oberfläche am Rand öffnen lassen.

© Montage / Disney

Disney+ auf einem 5,5-Zoll-Display. Der Screenshot kommt von einem iPhone. Für Android-Geräte dürfte es keine Überraschungen geben.

Haben Sie sich für einen Film, eine Serie oder eine Doku entschieden, landen Sie im Titelmenü. Ein Bild, das Banner und Optionen für Abspielen, Favoriten und Downloads folgen vor einer Filmbeschreibung und anschließend Empfehlungen wie zusätzlichen Inhalten und Details – Netflix-Nutzer fühlen sich direkt heimisch. Das gilt auch für das Download-Menü und die Symbole.

Die deutschsprachigen Apps werden zeitnah in den jeweiligen App-Stores freigeschaltet. Welche Geräte Disney+ unterstützen und ob sich Disney+ für Sie lohnt, haben wir in separaten Artikeln bearbeitet. Wer ein Disney+ Abo kaufen möchte, hat noch bis einschließlich Montag die Gelegenheit, beim Jahresabo 10 Euro zu sparen. Nur bis 23.03. zahlen Sie für Disney+ 59,99 statt 69,99 Euro – in beiden Fällen ein fairer Preis für Disney-Inhalte in Auflösungen bis zu 4K, inkl. Dolby Atmos und HDR / Dolby Vision.

© Montage / Disney

Die TV-App von Disney+ kommt formatfüllend. Auch dort findet sich der vertikale Aufbau des Menüs und erinnert an Netflix und Co.

Mehr lesen

Inhalte-Programm zum Streaming-Launch

Disney+ hat sein Launch-Programm für Deutschland enthüllt. Welche Filme und Serien gibt es ab Start? Wir haben alle Inhalte in Listen sortiert.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Alle News zu Deutschland-Start, Preis und Serien

Deutschland-Start, Preis, Serien und Co: In unserem Ticker zu Disney+ sammeln wir alle News zum Streamingdienst. Neu: Jetzt in Deutschland verfügbar.
Telekom-Aktivierung, Dolby Atmos und mehr

Die Apps für Disney+ sind verfügbar. Wir haben Tipps für die Einrichtung, fassen erste Probleme mit Telekom-Aktivierung, Dolby Atmos und mehr…
Streaming-Abonnemen kündigen

Wer sein Abo für Disney+ kündigen möchte, bekommt App-Anleitungen und alle Infos. Mit der passenden Kündigungsfrist werden Sie Abo und Testabo…
Diese Filme müssen Sie sehen!

Genug von Star Wars und Marvel? Alle Kindheitserinnerungen aufgefrischt? Wir verraten Ihnen, welche Filme auf Disney+ Sie unbedingt noch sehen…
Streaming-Abo

Der Streaming-Dienst Disney + kann hin und wieder Probleme haben. Oft zeigt Disney+ Fehlercodes an. Wir erklären, was die Meldungen bedeuten.