Ratgeber: Tuning

Die besten Desktop-Modding-Tools

Rainmeter, ObjectDock und Co.: Mehr Übersicht oder komplett neues Windows-Design? Wir haben die besten Tools für Sie.

© Hersteller

Die besten Desktop-Modding-Tools

Wir stellen Ihnen fünf Desktop-Modding-Tools vor mit denen Sie ganz einfach mehr aus Ihrem Windows machen.

Rainmeter

Mit Rainmeter können Sie nicht nur das Aussehen Ihres Desktops verändern und anpassen, sondern sich auch Wetter, Uhrzeit oder den aktuell abgespielten stilvoll Song anzeigen lassen.  Die Zahl der zur Verfügung stehenden Designs ist schier unendlich. So lässt sich einfach aus vielen verschiedenen Skins ein eigener Desktop zusammenstellen. Individueller geht es kaum. Rainmeter läuft ab Windows XP und wird sogar von Windows 8 unterstützt.

Windows 8 mit Windows-7-Oberfläche:So geht's: Windows 8 mit Windows-7-Oberfläche

ObjectDock

Das Tool ObjectDock erweitert den Windows-Desktop um eine Leiste wie sie bei Apples MacOS X zu finden ist. Hier können häufig verwendete Programm platzsparend und übersichtlich angeordnet werden. Die Leiste kann mit verschiedenen Effekten animiert werden. Fährt man mit der Maus über ein Icon wird dieses vergrößert, geschüttelt oder gezoomt. Durch zusätzliche Skins kann die Leiste noch weiter angepasst werden.

Lion Transformation Pack

Windows mit dem Look-and-Feel von MacOS X? Das Lion Transformations Pack macht es möglich. Das Paket bringt neben MacOS X Wallpaper, Themes und den Logon-Screen auch das bekannte Apple-Dock für den Programm-Schnellstart mit. Es werden Windows XP, Vista und Windows 7 unterstützt.

Windows 8 Transformation Pack

Wer bisher zufrieden mit seinem Windows ist, und in naher Zukunft keinen Wechsel auf Windows 8 plant, die Optik jedoch ansprechend findet, kann sich mit dem Windows 8 Transformation Pack den Windows 8-Look mitsamt Boot Screen, Themes, Wallpapers und Icons auf den Rechner holen.

CursorFX

Wer lieber dezentere Anpassungen bevorzugt, sollte sich einmal CursorFX anschauen. Mit diesem Tool kann das Aussehen des Mauszeigers verändert werden. Auch Effekte wie Explosionen nach einem Klick sind machbar. Besonders in Verbindung mit anderen Modding-Tools ist der Einsatz von CursorFX sinnvoll um ein stimmigeres Gesamtbild zu erzeugen.

Bildergalerie

Galerie

+ große Auswahl- viele Modding-Packs beinhalten bereits Cursor SkinsDownloadstardock.com

Ratgeber: So erstellen Sie eine Windows-Boot-DVD

Achtung: Manche Modding-Tools greifen tief in das System ein, deshalb sollten Sie vor der Nutzung ein Windows Backup machen. Welche Programme sich dafür am besten eignen, verrät Ihnen unser Image-Tool-Test .

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

SSD Einstellungen

Wir geben wertvolle Tipps, wie Sie Ihrer SSD unter Windows 7 zu noch mehr Leistung verhelfen und außerdem deren Lebensdauer verlängern.
Raspberry Pi Multiboot

Zum Experimentieren Raspbian, für den TV-Spaß XBMC mittels Raspmbc - das klappt dank unseres Multiboot-Workshops für den Mini-PC Raspberry Pi.
Tvheadend am NAS

Mit TVheadend können Sie Fernsehen etwa via DVB-T vom NAS auf Smartphones und Tablets streamen. In diesem Tutorial zeigen wir, wie das geht.
SD-Card-Backup

Wir zeigen, wie Sie die SD-Karte Ihres Raspberry Pi klonen können, damit Sie eine Backup-Kopie Ihres RPi-Systems haben.
SSD-Tuning

Wir geben fünf Tipps für Abelssoft SSD Fresh 2015. Damit unternehmen Sie perfektes SSD-Tuning für mehr Lebenszeit und bessere Performance.