Streaming

Dead to Me - Wann kommt Staffel 2 auf Netflix?

Wann kommt Dead to Me - Staffel 2 auf Netflix? Wir sammeln alle Infos zu Release, Cast, Handlung und mehr zur Netflix-Serie mit Christina Applegate.

Dead to Me: Staffel 2 auf Netflix

© Eddy Chen / Netflix

Wenn man nicht mehr weiter weiß, trifft man sich im Trauerkreis: „Dead to Me“ bringt Christina Applegate und Linda Cardellini zurück auf den Bildschirm.

„Dead to Me“ erzählt die Geschichte von zwei Frauen, die ein tragisches Ereignis erst zusammenbringt und dann entzweit. Dabei wechselt die Serie nicht nur ab zwischen Humor, Trauer und coolen Momenten. Sie bringt auch zwei vertraute Gesichter zurück auf den Bildschirm: Christina Applegate (Kelly aus „Eine schrecklich nette Familie“) und Linda Cardellini (Schwester Sam aus „E.R.“, auch in „Bloodline“ und „Avengers: Endgame“).

„Dead to Me“ ist Anfang Mai 2019 auf Netflix gestartet. Bislang gibt es eine Staffel mit zehn Folgen zu sehen, die jeweils rund 30 Minuten dauern. Anfang Juni 2019 hat Netflix die zweite Staffel beauftragt. Die erste Staffel der Serie erzählt die Geschichte der Immobilien-Maklerin Jen Harding (Christina Applegate). Sie wird aus ihrer Desperate-Housewives-Welt gerissen, als ihr Mann bei einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht ums Leben kommt. In einem Trauerkreis sucht sie Trost und freundet sich auch prompt mit der lebenslustigen Altenpflegerin Judy Hale (Linda Cardellini) an. Das Problem: Judy fuhr den Wagen, der Jens Man tödlich verletzte. Trotz des ernsten Auftakts lässt sich „Dead to Me“ sehr gut verdauen, die fünf Stunden der ersten Staffel vergehen wie im Flug.

Wann kommt die 2. Staffel Dead to Me

Die Internet Movie Database IMDb verzeichnet für „Dead to Me“ eine durchschnittliche Bewertung mit 8,2 von 10 Sternen. Damit gehört die Serie zum gehobenen Durchschnitt. Bei den Nutzern von Rotten Tomatoes kommt die Serie bislang ebenfalls gut an (4,5 von 5 Punkten beziehungsweise 87% im Tomatometer). Die Kritik dort deckt sich mit unserer Einschätzung: „‚Dead to Me‘ liefert zwar nicht immer den angekündigten Galgenhumor, aber das Traumpaar aus Christina Applegate und Linda Cardellini trägt die Serie darüber hinweg - basierend auf einer zutiefst bewegenden Beziehung und beiderseitiger Trauer“.

Netflix veröffentlicht neue Staffeln üblicherweise im Jahresrhythmus. Mit der bereits beauftragten Staffel 2 rechnen wir deshalb für den Mai 2020. Fans von Linda Cardellini können in der Zwischenzeit auch mal in „Bloodline“ reinsehen. Wer sich die Zeit mit Christina Applegate vertreiben mag, der guckt zum Beispiel „Up all night“ (unter anderem auf Amazon und iTunes. Fun fact: Dort spielt Christina Applegate an der Seite von Will Ferrell („Arrested Development“), der zu den ausführenden Produzenten von „Dead to Me“ zählt. Alternativ gäbe es mit Christina Applegate noch das in Würde gealterte „Eine schrecklich nette Familie“ (Amazon) zu sehen.

Dead to Me: Staffel 2 auf Netflix

© Saeed Adyani / Netflix

James Marsden spielt den Anwalt Steve Wood, Judys On-Off-Beziehung in der ersten Staffel von „Dead to Me“.

Cast von Dead to Me - Staffel 2

In der zweiten Staffel von „Dead to Me“ werden uns einige Gesichter aus Staffel 1 erneut begegnen. Dazu zählen insbesondere Christina Applegate und Linda Cardellini. James Marsden (u.a. Criss in „30 Rock“, Scott Summers/Cyclops in verschiedenen X-Men-Filmen) kam bislang ebenfalls eine wichtige Rolle zu. Wie häufig wir ihn in der zweiten Staffel zu sehen bekommen lässt sich schwer abschätzen. Ein wenig zu glatt ist er uns ohnehin geraten. Potential hat die Rolle der Lorna Harding, Jens selbstsüchtige Schwiegermutter und geschäftliche Widersacherin. Die Nebenrolle wird gespielt von Valerie Mahaffey, die mittlerweile zu den bekannteren Gesichtern der zweiten Reihe gehört, auch dank ihres jüngsten Auftritts als Ms. MacElroy in „Young Sheldon“.

Dead to Me - Staffel 1 (Trailer)

Quelle: Netflix
Hiermit stimmen Sie sich auf die Serie mit Christina Applegate ein.

Handlung von Dead to Me - Stafffel 2 [Spoiler]

Spoilerwarnung: Achtung, anschließende Absätze beziehen sich auf Geschehnisse aus Dead to Me Season 1. Wer die 1. Staffel Dead to Me noch nicht gesehen hat, dies aber unvoreingenommen tun möchte, kann jetzt statt weiterlesen dem Link zu kommenden Netflix-Neuheiten folgen.

Der Auftakt von „Dead to Me“ hat es in sich. Nach dem plötzlichen Unfalltod ihres Mannes steht Jen Harding von Heute auf Morgen alleine da. Zur eigenen Trauer kommen zwei verstörte Kinder und finanzielle Unsicherheit hinzu, und das ist nur der Anfang. Die Polizei scheint bestenfalls halbherzig nach dem fahrerflüchtigen Verursacher des Unfalls zu suchen, die Schwiegermutter hat Mitgefühl nur mit sich selbst und dann lernt Jen auch noch die Geliebte ihres Ehemanns kennen. Weder exzessiver Sport noch harte Musik helfen ihr, die Kontrolle über die eigenen Gefühle zurück zu erlangen. Der ungenießbare Kaffee in der Selbsthilfegruppe wäre da eine Randnotiz, könnte Jen ihn nicht gemeinsam mit einer neuen Bekannten hinunterwürgen. Die um den Verlust ihres ungeborenen Kindes trauernde Judy erweist sich erst als Lichtblick und dann auch als Seelenverwandte. Obendrein ist sie ohne Unterkunft, hat ihr Freund sie doch gerade rausgeworfen. Schon nach wenigen Tagen zieht sie bei Jen ein.

Dead to Me: Staffel 2 auf Netflix

© Saeed Adyani / Netflix

Bei einer kurzen Auszeit entspannen Jen und Judy am Pool. Einige Stunden später lernt Judy ihren neuen Freund kennen.

Die frische Freundschaft hat nur einen Haken: Judy ist die Fahrerin des Unfallwagens. Zu Gute halten kann man ihr, dass es ganz wesentlich ihr Ex-Freund Steve war, der sie als Beifahrer zur Unfallflucht überredete. Während er versucht, den Unfall zu vertuschen, kämpft sie mit ihrem Gewissen. Dass sich Jen schnell als nette und hilfsbereite Freundin erweist, macht die Sache nicht einfacher. Als sich Judys neuer Freund auch noch als ehemaliger Polizist herausstellt, der die festgefahrenen Ermittlungen zum Unfall aufnimmt, wird die Luft schnell dünner.

Nach einem gescheiterten Selbstmordversuch gesteht Judy ihr Geheimnis Jen gegenüber und fliegt prompt aus dem Haus. Als Jen herausfindet, dass Steve die Schuld an der Unfallflucht trägt, schießt sie auf ihn. Cliffhanger: Steve treibt scheinbar tot in Jens Pool und Jen bittet Judy telefonisch um Hilfe. „Dead to Me“ Staffel 2 dürfte wohl an genau dieser Stelle ansetzen. Was genau ist passiert - Notwehr oder Mord im Affekt? Ist Steve überhaupt wirklich tot und wie gehen die beiden Frauen damit um? Schafft Judy es erneut, ein Verbrechen zu verheimlichen? Wie geht Jen mit der zusätzlichen Belastung um und wird die Polizei dieses Mal intensiv ermitteln? Antworten auf diese Fragen gibt es dann im Frühjahr 2020.

Mehr zum Thema

Marvel Filme Reihenfolge (MCU)
Chronologische Liste und Netflix-Links

Von "Iron Man" bis "Spider-Man: Far From Home": Alle Marvel-Filme in chronologisch richtiger Reihenfolge + Links zu Netflix, Prime Video und Maxdome.
Netflix Serien und Filme verschwinden
Liste aller ablaufenden Titel

Letzte Chance: Unsere Liste zeigt alle Serien und Filme, die bald von Netflix verschwinden. Im November u.a. River, Tempel und mehr.
TheWitcher Netflix Serie Release
Alle News zu Release, Cast und weiteren Infos

Die "The Witcher"-Serie soll bei Netflix noch 2019 starten. Wir bringen alle News zu Release-Termin, Cast und mehr. Neu: Staffel 2 angekündigt.
lucifer staffel 5 news start
Netflix-Serie bei Amazon Prime Video

Wann kommt Lucifer Staffel 5 im Stream auf Netflix und Amazon Prime Video? Wir sammeln alle News zu Start, Handlung, Besetzung und Co.
The King Netflix
Kann die Shakespeare-Adaption überzeugen?

Mit dem starbesetzten Shakespeare-Drama "The King" rechnet sich Netflix gute Chancen bei den Oscarverleihungen aus. Wir meinen: durchaus zurecht!