Energiesparmodus

Datensicherheit trotz Stromausfall

Windows 7 und Windows 8 haben einen so genannten Hybrid-Standby. Dieser Standby-Modus vereint den Ruhemodus mit dem gewöhnlichen Standby und schafft Datensicherheit im Falle eines Stromausfalls.

© Julien Eichinger - Fotolia.com

Datensicherheit im Managed-Service-Modell

Im Energiesparmodus "Standby" von Windows behält das Betriebssystem alle aktuellen Daten, mit denen Sie gerade arbeiten, im Hauptspeicher vor. Dies wird nur dadurch ermöglicht, dass der PC oder der Laptop immer ein klein wenig unter Strom steht. Schließlich ist der RAM ein flüchtiger Speicher, der alle seine Daten sofort verliert, wenn keine Spannung mehr anliegt.

Haben Sie dagegen in den Energieoptionen den "Ruhezustand" als primäre Energiesparfunktion vorgewählt, dann gehen Ihre Daten nicht verloren, wenn der Strom einmal ausfällt. Der Nachteil ist allerdings, dass das Hochfahren des Betriebssystems deutlich länger dauert, denn das komplette Speicherabbild des RAMs wird auf der Festplatte abgelegt.

© Hersteller/Archiv

In den Energieoptionen stellen Sie den Hybrid-Standby ein und verhindern damit einen Datenverlust bei Stromausfall.

Stellen Sie in Ihrem System aber den hybriden Standby ein, dann fährt Ihr System nach einem Nickerchen immer schnell wieder hoch und ein Stromausfall verursacht dennoch keinen Datenverlust. Denn bei der Aktivierung des hybriden Standby wird zusätzlich zum aktiven RAM ein Speicherabbild auf der Festplatte hinterlegt, auf das Windows dann zugreift, wenn der Strom zwischenzeiltich ausgefallen sein sollte.

Gehen Sie also zunächst in die Energieoptionen von Windows. Bei Windows 8 geht das am schnellsten über die Tastenkombination Win+X, Klick auf Energieoptionen und Auswahl von Energiesparplaneinstellungen ändern und Erweiterte Energieeinstellungen ändern. Öffnen Sie im Oberpunkt Energie sparen und im Unterpunkt Hybriden Standbymodus zulassen und setzen Sie die Einstellung auf "Ein".

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Im Kern von Windows

Das Windows-Systemprogramm RunDLL ist eher unscheibar: Doch wer weiß, wie es zu nutzen ist, bekommt auch bisher gut versteckte Windows-Funktionen in…
Downgrade Windows 8 & Co.

Das Downgrade von Windows 8 auf Windows 7 ist leichter als Sie denken. Wir zeigen, wie Sie zurück zu Startmenü, Desktop & Co. kommen.
Programme richtig installieren

Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich unter Windows 8.1 alle Benutzerrechte verschaffen und Programme richtig installieren.
Windows 7/8/8.1

Eine erweiterte Partition fungiert als Container für sekundäre Partitionen. Wir zeigen, wie Sie diese unter Windows 7/8/8.1 anlegen.
Benutzerkonten, History löschen & Co.

Soll Ihr PC für mehrere Benutzer bereitstehen und Sie wollen mehr Privatsphäre? Wir zeigen, wie Sie Benutzerkonten anlegen, Spuren löschen und mehr.