Tipps & Tricks

PC-Probleme beheben: Festplatten- und Netzteildefekte

Läuft Windows instabil und häufen sich die Abstürze, ist die Hardware oft direkt oder indirekt beteiligt. Oft dabei sind Festplatte und Netzteil.

Gerade im Sommer arbeiten die Gehäuselüfter von PCs oder Notebooks am Limit. Verzichten Sie daher auf das Übertakten von CPU oder Grafikkarten. Neben dem Arbeitsspeicher und dem Prozessor gibt es noch zwei weitere Komponenten, die anfällig für Defekte sind: die Festplatte sowie das Netzteil. 

Klassische Festplatten geben bei einem Defekt häufig ein deutlich hörbares Klackern oder Kratzen von sich. Dann ist es für eine Datensicherung allerdings meist schon zu spät. 

© Charcompix / shutterstock.com

Netzteile sind vergleichsweise häufig von Defekten betroffen, doch die Analyse ist schwierig.

Regelmäßige Sicherungen, zumindest der wichtigsten Daten, sollten daher selbstverständlich sein. SSDs arbeiten lautlos. Haben Sie den Verdacht, dass die SSD defekt sein könnte, geben Sie in der Kommandozeile folgenden Befehl ein: CHKDSK /f 

Lesetipp: PC selbst zusamenbauen: Netzteil & SSD und Festplatte

Verläuft dieser Test problemlos, ist ein Plattenfehler unwahrscheinlich. Schließlich führen auch defekte Netzteile immer wieder zu Abstürzen. Sie als Fehlerquelle zu identifizieren, ist schwierig. Hier hilft nur, alternativ ein anderes Netzteil auszuprobieren.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Windows 8.1 Anleitung

Wir erleichtern Ihnen den Umstieg zu Windows 8.1 und zeigen Ihnen, wo die vertrauten Funktionen sind, und was jetzt besser ist.
Tipps für individuelle Einstellungen

Wir zeigen, wie Sie Windows 10 individueller machen: So ändern Sie das Hintergrundbild, verpassen dem Speerbildschirm Apps oder Dia-Shows und mehr.
Starter-Paket als Grundausstattung

Vom Sicherheits-Tool bis zur Office-Software: Diese kostenlosen Programme gehören 2019 als Grundausstattung auf jeden neuen Windows-PC.
Boot-CD oder -Stick erstellen

Kommen Sie bei Windows 10 nicht mehr ins System, helfen Recovery-DVD oder Boot-Stick. Unsere Anleitung zeigt, wie Sie diese erstellen.
Praxis

Mit einem Windows-10-Smartphone, einem Display Dock und der Funktion Continuum setzen Sie das Smartphone direkt als PC ein. So geht's.