Download und Update

Chipsatz-Treiber aktualisieren: So geht's

18.3.2022 von Alana Friedrichs

Ein veralteter Treiber kann dafür sorgen, dass CPU und Mainboard nicht mehr richtig funktionieren. Wir verraten, wie Sie Ihren Chipsatz-Treiber aktuell halten und wann ein Update sinnvoll ist.

ca. 2:50 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Hand bedient ein Hologram mit Update-Symbol
Wir verraten, wie Sie Ihren Chipsatz-Treiber aktuell halten - und ob Sie das überhaupt müssen.
© Adobe Stock: WrightStudio

Damit die Hardware richtig arbeiten kann, muss auch die Software stimmen. Um das fehlerfreie Funktionieren von CPU und Mainboard sicherzustellen, ist es daher wichtig, den Chipsatz-Treiber nicht außer Acht zu lassen.

Wie Sie den passenden Treiber für Ihren Chipsatz finden, diesen korrekt herunterladen und installieren und wann ein solches Treiber-Update überhaupt sinnvoll ist, erfahren Sie von uns im Folgenden.

Hat die CPU einen Treiber?

Die CPU selbst verfügt über keinen eigenen Treiber. Was umgangssprachlich manchmal als solcher bezeichnet wird, ist eigentlich der Chipsatz-Treiber des Mainboards, auf den die CPU aufgesockelt wird.

Als Chipsatz bezeichnet man die auf der Hauptplatine des Mainboards untergebrachten Chips, die für die Verbindung der einzelnen Komponenten des Computers zuständig sind. Sie sind ein integraler Bestandteil des Systems und haben einen großen Einfluss auf die Leistung und die reibungslose Arbeit des gesamten Rechners.

Welchen Chipsatz habe ich?

Bevor Sie die Frage klären können, wie Sie Ihren Chipsatz-Treiber aktualisieren, müssen Sie erst herausfinden, welcher Chipsatz in Ihrem System verbaut ist.

Am besten eignet sich dafür die kostenlose Software CPU-Z. Sie erlaubt einen genauen Blick auf die Hardware des Systems.

Chipsatz per CPU-Z herausfinden: Schritt für Schritt

  1. Öffnen Sie CPU-Z nach der Installation
  2. Begeben Sie sich in den Reiter "Mainboard"
  3. Unter "Chipset" und "Southbridge" finden Sie die Informationen über Ihren Chipsatz
Screenshot von CPU-Z, auf dem der Chipsatz markiert wurde
© WEKA Media Publishing

Chipsatz-Treiber herunterladen und installieren

Nachdem Sie nun wissen, welcher Chipsatz in Ihrem System verbaut ist, steht die Installation der neuesten Version an.

Die Treiber-Webseite, auf der die Hersteller die Versionen anbieten, finden Sie am schnellsten über eine Google-Suche nach dem Schema "[Hersteller] [Chipsatz] Treiber" (in unserem Fall: "AMD B550 Treiber").

Alternativ erhalten Sie die Treiber auch über die folgenden Webseiten:

Bevor Sie die Treiber herunterladen, vergewissern Sie sich, dass Sie das korrekte Betriebssystem ausgewählt haben und die neue Version auch Ihre verbaute CPU unterstützt. Welche CPU in Ihrem System verbaut ist, finden Sie ebenfalls über CPU-Z heraus, wenn Sie sich in den Reiter "CPU" begeben.

Hinweis: Das Installieren von Treibern, die nicht für Ihren Chipsatz geeignet sind, kann zu Abstürzen führen oder die Stabilität Ihres Systems beeinträchtigen.

Nachdem Sie alles gegengeprüft haben, drücken Sie auf den "Herunterladen"-Button, um den Download anzustoßen. Danach geht es an die Installation des neuen Treibers.

Chipsatz-Treiber installieren: Schritt für Schritt

  1. Speichern und schließen Sie offene Anwendungen. Deaktivieren Sie dann zeitweise Ihren Virenscanner, falls vorhanden, um Fehlerquellen vorzubeugen
  2. Begeben Sie sich im Datei-Explorer zu heruntergeladenen .exe-Datei und öffnen Sie sie mit einem Doppelklick
  3. Folgen Sie den Anweisungen der Software. Üblicherweise können Sie die Standardeinstellungen bei der Installation übernehmen
  4. Starten Sie Ihr System nach Abschluss der Installation neu
CPU's: 6 Desktop-Prozessoren im Vergleichstest

Hardware-Monitoring

CPU-Temperatur anzeigen: So geht's

Nicht nur bei übertakten CPUs ist es wichtig, die Hitze des Prozessors regelmäßig zu kontrollieren. So lassen Sie sich die CPU-Temperatur anzeigen.

Wann sollte man einen neuen Chipsatz-Treiber installieren?

Wer auch das letzte Stück Performance aus seinem bzw. ihrem System herauskitzeln möchte, wird stets auf die neuesten Treiber zurückgreifen wollen.

Doch gerade bei Chipsatz-Treibern sind die Performance-Gewinne durch Updates eher überschaubar.

Daher kann es zwar nicht schaden, die Chipsatz-Treiber stets aktuell zu halten. Im Gegensatz zu Grafikkarten- und Soundtreibern spielen sie aber eine untergeordnete Rolle. Dringend wird ein Chipsatz-Treiber-Update erst, wenn etwas nicht funktioniert.

Außerdem sollten Sie darauf achten, zumindest einmal die Treiber der Hersteller installiert zu haben, um nicht auf die Standardtreiber von Microsoft zurückzufallen. Diese sorgen zwar für ein grundlegendes Funktionieren des Chipsatzes, können aber Leistung auf der Strecke lassen.

Was ist der Chipsatz-Treiber?

Nach all der Praxis bleibt bei einigen Nutzer*Innen nun vielleicht noch die Frage offen, um was es sich bei dem ach so wichtigen Treiber überhaupt handelt.

Kurz gesagt ist ein Treiber die Software-Schnittstelle eines Hardwarebauteils. Sie ist ein Programm, dass die Hardware erkennt und sie mit dem Rest des Systems kommunizieren lässt.

Der Chipsatz-Treiber erkennt demzufolge den installierten Chipsatz und sorgt dafür, dass der Austausch von Informationen zwischen ihm und anderen Komponenten fehlerfrei und effizient vonstatten geht.

CPU-Sockel auf einem Mainboard

So finden Sie es heraus

Der passende Sockel: Welche CPU passt auf's Mainboard?

Bei einem Prozessors-Wechsel sollten Sie darauf achten, den richtigen Sockel Ihres Mainboards zu kennen. Wie Sie den herausfinden, zeigen wir hier.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

CPU-Sockel auf einem Mainboard

So finden Sie es heraus

Der passende Sockel: Welche CPU passt auf's Mainboard?

Bei einem Prozessors-Wechsel sollten Sie darauf achten, den richtigen Sockel Ihres Mainboards zu kennen. Wie Sie den herausfinden, zeigen wir hier.

Der Intel Core i9-12900K auf einem goldenen Podest vor schwarzem Hintergrund

Bestenliste mit AMD- und Intel-CPUs

CPU-Rangliste: Das sind die besten Prozessoren 2022

Wir verraten, welche Prozessoren aktuell am besten sind. Unsere Rangliste auf Basis eigener Testergebnisse gibt Aufschluss über derzeitige Top-CPUs.

CPU-Sockel mit Lichteffekten

Holen Sie mehr Leistung aus dem Prozessor

CPU gefahrlos übertakten: So geht's Schritt für Schritt

Durch Übertakten holen Sie noch mehr Leistung aus Ihrem Prozessor. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie unter Windows gefahrlos "overclocken".

Konzept eines Prozessors auf Schaltkreisen mit Lichteffekten

So erkennen Sie eine kaputte CPU

Prozessor auf Fehler testen - So geht's

Auch der Prozessor kann den Dienst verweigern. Wir zeigen was Sie unternehmen können, wenn Ihre CPU betroffen ist.

Tray-CPUs

CPU-Varianten in der Übersicht

Boxed- oder Tray-Prozessoren: Das sind die Unterschiede

Tray, Boxed, WOF? Wir verraten, warum es dieselbe CPU in verschiedenen Ausführungen gibt und was die Varianten unterscheidet.