CPU-Varianten in der Übersicht

Boxed- oder Tray-Prozessoren: Das sind die Unterschiede

31.5.2022 von Tim Kaufmann

Ein und derselbe Prozessor wird Ihnen als "Tray"-Variante, "Boxed" oder auch mit dem Zusatz "WOF" angeboten? Wir zeigen, was das in der Praxis bedeutet und wie Sie die optimale Variante auswählen.

ca. 3:15 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Tray-CPUs
Tray-CPUs erhält der Hardware-Händler in einem billigen Plastik-Tablett. Sie werden ohne Kühler und ohne Hersteller-Garantie geliefert.
© Intel

Als wäre die Auswahl der besten CPU nicht schon knifflig genug erschweren Händler den Kauf auch noch mit verwirrenden Bezeichnungen.

Die Hersteller klären über die Unterschiede nur zurückhaltend auf und im Netz halten sich hartnäckige Mythen, etwa der, dass es sich bei Tray-Prozessoren um minderwertige oder gar gebrauchte Ware handele. Doch schon aufgrund der gelegentlich deutlichen Preisunterschiede zwischen den Varianten lohnt es sich, genauer hinzusehen.

Was bedeutet Boxed, Tray und WOF bei CPUs?

Boxed-CPUs sind die klassische Darreichungsform von CPUs für Endkunden. Sie stecken in einer vergleichsweise aufwendigen Verpackung ("Box") mit auffälliger Gestaltung. Neben der CPU zählen eine Montageanleitung und ein Aufkleber mit dem Firmenlogo des Herstellers zum Lieferumfang. In der Regel liegt den Boxed-CPUs auch ein passender CPU-Kühler bei. Das ist dann auch schon der einzige Unterschied zwischen Boxed- und WOF-CPUs.

"WOF" steht für "without Fan", gleichbedeutend mit "ohne Kühler".

Tray-CPUs verdanken ihren Namen den gleichnamigen, mit Prozessoren gespickten Kunststoffträgern. AMD und Intel nutzen Trays, um große CPU-Stückzahlen mit geringem Verpackungsaufwand auszuliefern. Tray-CPUs sind vor allem für PC-Hersteller gedacht. Sie können die CPUs einfach aus dem Tablett picken, statt sie aus einer Papierschachtel zu fummeln. Das reduziert die Bauzeit und den Müll. Aber seit einigen Jahren verkauft der Fachhandel auch Endkunden Tray-CPUs.

Was ist der Unterschied zwischen Tray, Boxed und WOF?

Tray-Käufer müssen auf die hübsche Papierschachtel verzichten, die für Boxed- und WOF-CPUs typisch ist. Auch Aufkleber, Anleitung und Kühler fehlen. Stattdessen schlägt der Prozessor in einer zweckmäßigen Schutzhülle beim Kunden auf. Das sind aber nur die offensichtlichen Unterschiede.

Zwar haben Sie auf alle drei Prozessor-Arten die gesetzlich vorgeschriebene zweijährige Gewährleistung des Händlers. Aber die darüber hinausgehende Herstellergarantie ist den Boxed- und WOF-CPUs vorbehalten. Bei AMD und Intel liegt sie derzeit gleichermaßen bei drei Jahren. Die Unterschiede noch einmal im Überblick:

  • Tray-CPU: Sie erhalten die CPU in neutraler Verpackung, ohne Anleitung, Aufkleber und Kühler, mit gesetzlicher Gewährleistung, ohne Herstellergarantie
  • Boxed-CPU: Sie erhalten die CPU in der vom Hersteller designten Verpackung, mit Anleitung, Aufkleber, in der Regel mit Kühler, mit gesetzlicher Gewährleistung und dreijähriger Herstellergarantie
  • WOF-CPU: Sie erhalten die CPU in der vom Hersteller designten Verpackung, mit Anleitung, Aufkleber, ohne Kühler, mit gesetzlicher Gewährleistung und dreijähriger Herstellergarantie
Konzeptzeichnung einer CPU auf einer Platine

CPU: Höherer Takt, höhere Leistung?

Wie viel GHz sollte ein Prozessor haben?

Beim CPU-Kauf gilt es auch die Taktrate zu beachten. Wie viel GHz sollte er bieten? Und warum reicht der reine Blick auf die Taktrate nicht aus?

Boxed-, WOF- und Tray-CPU: Welche sollten Sie kaufen?

Für die meisten Käufer von Prozessoren dürfte der Preis den Unterschied machen. Hier beobachten wir seit längerem einen deutlichen Unterschied zwischen den Herstellern.

In der Regel folgen nur Intel-CPUs der Logik, dass Tray-CPUs aufgrund ihrer einfacheren Ausstattung günstiger als WOF- und Boxed-Prozessoren sein sollten.

Tray-CPUs von AMD sind wider Erwarten häufig teurer, sogar deutlich teurer als die besser ausgestatteten Varianten. Ein Grund für diese preislichen Verwerfungen könnte die eingeschränkte Verfügbarkeit vieler CPUs sein, mit der AMD-Kunden seit Monaten kämpfen.

Screenshot von CPU- und Tray-Angebot bei Geizhals
Derzeit typisch AMD: Die WOF-Version (links, erkennbar an der Artikelnummer) ist deutlich günstiger als die Tray-Version, obwohl letzterer die dreijährige Herstellergarantie fehlt.
© Geizhals.de

Für Ihre Kaufentscheidung bedeutet das, dass sich der Preisvergleich lohnt, obwohl Tray-CPUs theoretisch immer die günstigste Wahl sein müssten. Außerdem gewinnen andere Unterschiede an Bedeutung.

Gründe für eine Boxed-CPU

  • Sie möchten Ihren PC mit dem Logo des CPU-Herstellers schmücken
  • Sie ziehen gedruckte Anleitungen für die CPU-Montage den Tutorials aus dem Web und YouTube-Videos vor.
  • Sie möchten das Thema "Prozessor-Kühler" schnell und einfach abhaken. Bei einer Boxed-CPU mit Kühler können Sie sicher sein, dass CPU und Kühler miteinander harmonieren und sparen Zeit für die Suche nach Kühlern von Drittanbietern.
  • Ihnen ist es wichtig, dass Sie im Fall eines CPU-Fehlers möglichst umfassend abgesichert sind. Nur bei Boxed- und WOF-Modellen ergänzt eine dreijährige Herstellergarantie die gesetztliche Gewährleistung von zwei Jahren.

Gründe für eine Tray-CPU

  • Aufkleber und Anleitung sind für Sie verzichtbarer Schnickschnack und beim CPU-Kühler gehen Sie sowieso eigene Wege. Dann gibt es keinen Grund, diese Zugaben beim Kauf mitzubezahlen.
  • Sie wissen, dass die Ausfallquoten bei CPUs außerordentlich gering sind und legen deshalb keinen Wert auf die Herstellergarantie.
Screenshot von CPU- und Tray-Angebot bei Geizhals
Derzeit typisch Intel: Die Boxed-Version mit Kühler und 3jähriger Herstellergarantie ist kaum teurer als die schlichte Tray-Version.
© Geizhals.de

Boxed- oder Tray-CPU: Unser Fazit

Die meisten Kunden liegen unserer Ansicht nach mit der Boxed-Version richtig. Sie ist komfortabler und bietet mehr Sicherheit als WOF und Tray. Außerdem ist sie kaum teurer (Intel) beziehungsweise häufig sogar günstiger (AMD).

Wer im Hinblick auf die Garantie etwas risikofreudiger ist und ohnehin einen anderen als den Herstellerkühler einsetzen will, der kann mit WOF- beziehungsweise Tray-Version gut aufgehoben sein.

Als Ärgernis empfinden wir, dass man bei den Boxed-Versionen genau darauf achten muss, dass auch wirklich ein Lüfter beiliegt. Das ist nicht bei allen Boxed-CPUs der Fall.

Stockbild zeigt ein Renderbild einer CPU über blau leuchtendem Sockel

Sollten Sie Ihren Prozessor aufrüsten?

Neue CPU: Wann lohnt sich ein Upgrade?

Als zentrale Schnittstelle des Rechners sollte der Prozessor stets aktuell gehalten werden. Doch wann lohnt sich die Investition in ein CPU-Upgrade?

CPU-Sockel mit Lichteffekten

Hardware-Ratgeber

CPU-Cache: Was ist das und wie funktioniert er?

Was ist ein CPU-Cache? Warum unterscheidet man zwischen L1-, L2- und L3-Cache? Und welche Funktion erfüllt das Bauteil bei Prozessoren?

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

CPU-Sockel auf einem Mainboard

So finden Sie es heraus

Der passende Sockel: Welche CPU passt auf's Mainboard?

Bei einem Prozessors-Wechsel sollten Sie darauf achten, den richtigen Sockel Ihres Mainboards zu kennen. Wie Sie den herausfinden, zeigen wir hier.

Der Intel Core i9-12900K auf einem goldenen Podest vor schwarzem Hintergrund

Bestenliste mit AMD- und Intel-CPUs

CPU-Rangliste: Das sind die besten Prozessoren 2022

Wir verraten, welche Prozessoren aktuell am besten sind. Unsere Rangliste auf Basis eigener Testergebnisse gibt Aufschluss über derzeitige Top-CPUs.

Hand bedient ein Hologram mit Update-Symbol

Download und Update

Chipsatz-Treiber aktualisieren: So geht's

Ein veralteter Treiber kann dafür sorgen, dass CPU und Mainboard nicht mehr richtig funktionieren. So aktualisieren Sie Ihren Chipsatz-Treiber.

CPU-Sockel mit Lichteffekten

Holen Sie mehr Leistung aus dem Prozessor

CPU gefahrlos übertakten: So geht's Schritt für Schritt

Durch Übertakten holen Sie noch mehr Leistung aus Ihrem Prozessor. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie unter Windows gefahrlos "overclocken".

Konzept eines Prozessors auf Schaltkreisen mit Lichteffekten

So erkennen Sie eine kaputte CPU

Prozessor auf Fehler testen - So geht's

Auch der Prozessor kann den Dienst verweigern. Wir zeigen was Sie unternehmen können, wenn Ihre CPU betroffen ist.