CMS für größere Zwecke

CMS-Serie: Drupal vorgestellt

12.6.2009 von Redaktion pcmagazin und Anna Kobylinska

Was haben die renommierten deutschen Zeitungen "Die Welt" und "Die Zeit" mit der Website des Fernsehsenders "MTV" gemeinsam? Alle drei Web-Portale setzen auf Drupal als Online-CMS.

ca. 1:45 Min
Ratgeber
  1. CMS-Serie: Drupal vorgestellt
  2. Teil 2: CMS-Serie: Drupal vorgestellt
  3. Teil 3: CMS-Serie: Drupal vorgestellt
  4. Teil 4: CMS-Serie: Drupal vorgestellt
Content-Management-Systeme
Content-Management-Systeme
© Archiv

Drupal ist ein schlankes und flexibles CMS mit modularem Aufbau. Es basiert auf PHP und arbeitet mit MySQL und PostgreSQL zusammen. Drupal bietet neben Benutzerverwaltung und News-Aggregation leistungsfähige Funktionen zur Bereitstellung von Gemeinschafts-Aktivitäten bis hin zu sozialen Netzwerken. Es glänzt durch ein leistungsfähiges Klassifizierungssystem, abgestufte Sicherheitskontrollen und eine verteilte Architektur.Drupal kann als ein Content-Management-System oder als ein modulares Framework genutzt werden. Zu den zahlreichen prominenten Anwendern von Drupal gehören neben den Zeitungen "Die Zeit" und "Die Welt" unter anderem Yahoo, eBay, NASA, NATO, MTV und MIT.

Google verwendet Drupal unter anderem für das Projekt Measurement Lab (M-Lab), eine offene Plattform, die Forschern Internet-Messinstrumente bereitstellt und Einschränkungen des Internet-Zugangs aufdeckt.

Soziale Netzwerke

Die Wurzeln von Drupal liegen im Bereich der Internet-Gemeinschaften und da spielt das System seine Stärken aus. Das Drupal-Core bringt ausgereifte Unterstützung für soziale Netzwerke und unterscheidet sich dadurch von anderen CMS-Systemen, die erst seit Kurzem bemüht sind, diese Funktionalität durch Plugins nachzurüsten.

Seit der Version 6 bietet Drupal Unterstützung für Open ID, ein verteiltes System zur Verwaltung von Benutzeridentitäten in vernetzten Gemeinschaften. Hinter der Entwicklung dieser Technologie standen unter anderem Google, Microsoft, IBM, Paypal und im Februar dieses Jahres auch Facebook.

Facebook setzt aktuell ein eigenes System zur Benutzeridentifizierung unter dem Namen Facebook Connect ein. Eine Implementierung des Systems für Drupal in Form eines Wrapper-Moduls ist laut Eshilon Design bereits in Arbeit.

Die Entwicklung von Erweiterungen für Drupal gestaltet sich unkompliziert, wenn man die hierzu erforderlichen PHP-Kenntnisse mitbringt.

Ein CMS mit Charakter

Das Layout von Vorlagen für Drupal samt der Menü-Navigation lässt sich sehr leicht und flexibel an die eigenen Bedürfnisse anpassen. So gelingen beispielsweise Anpassungen des Farbschemas des gewählten Drupal-Themes rein grafisch und damit sehr intuitiv im Administrations-Frontend im Webbrowser. Die Konfiguration der Menüstruktur und der Anordnung von Inhalten gelingt gar mittels Drag-and-Drop.

Drupal-Profile & Distributionen

Drupal kommt mit einem Standardsatz von Modulen für die Kernfunktionalität. Mithilfe sogenannter Installationsprofile kann man speziell optimierte Websites aufsetzen, die einen bestimmten Bereich der Funktionalität stärker abdecken.

Content-Management-Systeme
Der Aufbau einer typischen Drupal-Vorlage.
© Archiv

Das Installationsskript kann anhand eines Drupal-Profils die benötigten Module eigenständig beziehen. Dieses Konzept erlaubt die Bereitstellung spezialisierter Drupal-Distributionen.

Zu den interessantesten Distributionen zählt Acquia Drupal (). Acquia Drupal spezialisiert sich auf die Erstellung von Web-Portalen mit Mehrbenutzer-Blogs, Wikis, Foren, Kommentaren und Bewertungen sowie RSS-Syndication und -Aggregation.

Mehr zum Thema "Sicherheit" und "Anpassen von Vorlagen" finden Sie auf Seite 2...

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

internet, webdesign, adobe,  Illustrator, CS6

Webdesign

Webdesign in Adobe Illustrator CS6

Adobe Illustrator wird im Webdesign immer beliebter. Wie Sie das Tool richtig einsetzen, erfahren Sie hier.

Facebook stellte die neue Suche

Facebook

Facebooks Social Graph Search

Was sind die Implikationen für Unternehmen und Endanwender bei Facebooks neuer Suche Graph Search?

Der BGH erklärt das Internet zur Lebensgrundlage.

Online-Recht

Darauf müssen Sie bei den AGB achten

Allgemeine Geschäftsbedingungen liest sich niemand gerne durch. Sie sind jedoch notwendig und äußerst sinnvoll. Worauf sie achten sollten.

Online-Urheberrecht: Unser Ratgeber bietet Tipps für das Cloud-Recht.

Online-Recht in der Cloud

Wie sieht das Urheberrecht in der Wolke aus?

Dateien werden immer häufiger in der Cloud bereitgestellt. Rechtlich ist das jedoch durchaus problematisch. Wir klären über das Urheberrecht in der…

Logistik im E-Commerce: Prozesse rund um die Logistik.

E-Commerce-Logistik

Logistik im E-Commerce

Für den Erfolg eines Online-Shops sind zahlreiche Faktoren verantwortlich. Neben Produktvielfalt und Darstellung der Waren gehört auch die Logistik.