Netflix, YouTube, Twitch und Co.

Chrome: Videos im Bild-in-Bild-Modus ansehen - so geht's

Videos von Netflix, YouTube, Twitch und Co. können Sie mit Chrome ab sofort leicht via Bild-in-Bild-Modus in einem schwebenden Fenster anzeigen. Wir erklären, wie es geht.

chrome bild in bild modus aktivieren

© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

Mit dem Bild-in-Bild-Modus in Chrome können Sie einzelne Web-Videos von YouTube, Netflix, Twitch und Co. in einem eigenen, beweglichen Fenster streamen.

Wer am PC nebenher ein Video von Netflix, YouTube, Twitch oder einem anderen Streaming-Anbieter ansehen will, kann dieses mit dem Chrome Browser ab sofort bequem in einem eigenen, schwebendem Fenster anzeigen lassen. Bild-in-Bild-Modus (Picture-in-Picture - kurz PiP) nennt Google dieses Feature, die bisher nur versteckt aktiviert werden konnte. Seit dem Update auf Chrome Version 70 (Download) ist die PiP-Funktion für alle Nutzer standardmäßig aktiviert - unter Windows 10 gleichermaßen wie unter Linux und Mac OS.

Bild-in-Bild in Chrome aktivieren

Auf unterstützten Webseiten können Sie den Bild-in-Bild-Modus in Chrome nach einem Doppelklick mit der rechten Maustaste auf das Video und dann die Option "Bild-in-Bild" aktivieren. Anschließend öffnet sich der Stream in einem neuen Fenster, dass im Vordergrund vor den anderen Anwendungen schwebt. Das Video-Fenster können Sie nach Belieben vergrößern, verkleinern und verschieben.


chrome bild in bild menue rechtsklick

© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

Ein doppelter Rechtsklick auf ein YouTube Video zeigt dieses Menü an. Hier klicken Sie auf "Bild-in-Bild", um das YouTube-Video in ein eigenes Fenster umzuziehen.

Auf YouTube funktioniert dieses Vorgehen bereits problemlos. Sie können den Bild-in-Bild-Modus direkt am folgenden Video testen, das wiederum die Funktion beispielhaft zeigt:

Picture-in-Picture - Demo

Quelle: Google Chrome Developers
Diese Demo zeigt den Picture-in-Picture-Modus - und Sie können diesen mit diesem Video in Chrome auch direkt ausprobieren.

Ein weiteres Test-Video bietet Google auf github.io.​ Dort können sich Entwickler auch den JavaScript-Code für das Backend sowie eine Console zum Live Output ansehen.

Erweiterung aktiviert PiP-Modus für alle Webseiten

Für Webseiten, bei denen das entsprechende Video-Menü nach dem doppelten Rechtsklick nicht angezeigt wird, gibt es Abhilfe in Form einer kleinen Erweiterung. Diese bietet Google-Entwickler François Beaufort unter dem Namen "Picture-in-Picture" im Chrome Web Store kostenlos an.

Installieren Sie die Erweiterung "Picture-in-Picture" mit einem Klick auf "Hinzufügen" und anschließend "Erweiterung hinzufügen". Danach können Sie auf jeder Webseite, die ein Video enthält, auf das neue Symbol der "Picture-in-Picture"-Erweiterung neben der Chrome Omnibar klicken, um den PiP-Modus zu aktivieren. In unseren Tests funktionierte dies etwa bei Angeboten wie Netflix, Twitch und Vimeo.

twitch picture in picture chrome

© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

Mit dem Chrome Addon "Picture-in-Picture" können Sie den "Bild-in-Bild"-Modus auch auf vielen bisher nicht unterstützten Webseiten nutzen. Ein Symbol im Tab zeigt an, welches Tab aktuell im PiP-Fenster angezeigt wird.

Übrigens: Andere Browser - etwa Safari oder Opera - bieten eine entsprechende Funktionalität schonlänger. Entsprechende PiP-Updates für Chrome für Chrome OS und Android sollen folgen.

Mehr lesen

Nightmare Before Christmas Halloween
Video
Horror-Filmtipps

Wo finden sich die Klassiker des Horrorfilms? Welcher Anbieter hat spannende Neuheiten und spukige Eigenproduktionen?

Mehr zum Thema

Firefox und Chrome
Browser-Erweiterungen

Wir stellen die besten Add-ons für Firefox und Chrome vor. Diese Browser-Erweiterungen dürfen nicht fehlen!
Logos der Browser Firefox, Chrome und Internet Explorer
Der große Browser-Test 2016

In unserem Browser-Test 2016 rennt Firefox davon und die Verfolger heißen weder Chrome noch Edge. Wie es dazu kommt, verrät unser Vergleich.
Passwörter im Klartext: Googles Browser Chrome hat eine gravierende Sicherheitslücke.
Browser

Der Browser Chrome spielt Flash-Inhalte bislang automatisch ab. Das will Google in Zukunft deaktivieren. Als Ersatz ist HTML 5 geplant.
Netflix Kategorien Chrome Erweiterung
Browser-Erweiterungen für Chrome & Firefox

Netflix hat zahlreiche Kategorien, um im Angebot zu stöbern - doch viele davon sind versteckt. Abhilfe schaffen Browser-Addons für Chrome und Firefox.
Internet Breitband-Download
Schneller Surfen und downloaden

Viele Nutzer haben keinen Zugang zu schnellem Internet. Mit diesen Tipps und Tools können sie trotzdem schneller surfen und downloaden.