Browser-Erweiterungen

Chrome, Firefox & Co.: KeePass-Addon fürs Passwort-Management

© KeePass / Screenshot & Montage: PC Magazin

KeePass 2 fragt, ob es die Zugangsdaten in die Login-Felder eintragen soll.

Speichern Sie Passwörter im Browser, können Unbefugte diese leicht auslesen. Sicherer ist ein Passwortsafe, beispielsweise KeePass 2, in Kombination mit einem Addon.

1. KeePass-2-Software einrichten 

Installieren Sie das Gratisprogramm KeePass 2 und erstellen Sie eine Datenbank. Vergeben Sie ein sicheres Masterpasswort und erstellen idealerweise auch eine Schlüsseldatei, die Sie auf einem USB-Stick speichern. Legen Sie nun alle Zugangsdaten in Keepass ab und nutzen den Passwort-Generator, um einen sicheren Pin zu erstellen. Vergessen Sie nicht, das Feld URL auszufüllen: Hier gehört die Login-Seite des jeweiligen Dienstes hin.

2. Chrome-Addon installieren

Holen Sie sich im Chrome-Store die Erweiterung chromeIPass​. Klicken Sie anschließend auf das Symbol oben rechts im Browser und geben das Keepass-Masterpasswort ein.

3. KeePass 2 für Logins nutzen

Rufen Sie in Zukunft eine Webseite auf, die ein Login verlangt, etwa Online-Banking oder Webshop, erscheint ein Popup von Keepass 2. Es gibt zwei Voraussetzungen: Sie haben die Login-Daten bei Keepass 2 gespeichert und der Tresor ist geöffnet. Sie müssen im Popup die Erlaubnis erteilen, dass Nutzername und Passwort eingesetzt werden. Bestätigen Sie mit OK. Soll sich KeePass 2 das für die Zukunft merken, setzen Sie einen Haken bei Remember this decision.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Browser-Erweiterungen

In diesem Artikel wartet Adobe Flash Player als Download für Firefox. Die Freeware ist auf Deutsch verfügbar und hier erhalten Sie Ihr Update!
Werbeblocker für Firefox

Die Werbeeinblendungen auf vielen Websites beendet der kostenlose Adblocker und Firefox-Erweiterung AdBlock Plus. Hier gehts zum Download.
Browser-Erweiterungen

Hier finden Sie Adobe Flash Player als Download für den Internet Explorer. Das Tool ist auf deutsch und kostenlos.
Ende von Flash angekündigt

Nach 14 Jahren verkündet Adobe nun den Flash Player nur noch bis 2020 zu unterstützen. Viele werden froh über das Ende des Plug-ins sein.
Neues Browser-Update

Mit der neuen Rendering-Engine von Firefox 57 Quantum ist der Browser deutlich schneller – aber viele Add-ons laufen nicht mehr. Wir haben Infos und…